Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Urmel voll in Fahrt
    Urmel voll in Fahrt
    1. Mai 2008 / Animation, Familie
    Von Reinhard Klooss, Holger Tappe
    Mit Hannes Maurer, Wigald Boning, Anke Engelke
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    2,9 4 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Zu seinem Geburtstag erhält Urmel, der pfiffige kleine Dinosaurier ein ganz besonderes Geschenk und die Insel Titiwu bekommt Zuwachs: Das tapsige, süße Pandamädchen Babu erobert im Sturm die Herzen von Professor Habakuk Tibatong und seinen sprechenden Tieren. Nur Urmel beäugt seine neue kleine Schwester misstrauisch und mag sich so gar nicht mit dem Gedanken anfreunden, plötzlich nicht mehr unumschränkter Star auf der Insel zu sein. Da trifft es sich gut, dass der gerissene Geschäftsmann Barnaby auf Titiwu für seinen neuen Vergnügungspark einen echten Dinosaurier sucht, und so verlässt Urmel auf der Suche nach Anerkennung und Abenteuern heimlich auf dessen Jacht die Insel.
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Urmel voll in Fahrt
    Urmel voll in Fahrt (DVD)
    Neu ab 4.86 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Urmel voll in Fahrt
    Von Christoph Petersen
    Als Urmel aus dem Eis 2006 in die Kinos kam, spaltete der Animationsfilm die Generationen. Während die Kleinen auf den modernen, temporeichen Urmel ansprangen, erinnerten sich Eltern und Großeltern wehmütig an den charmanten, supersüßen Urmel, der Ende der 1960er Jahre an den Fäden der „Augsburger Puppenkiste“ über die deutschen Fernsehschirme flimmerte. Der Knackpunkt war, dass der Film die altbekannte, klassische Story in einem frischen, der Playstation-Generation huldigenden Gewandt erzählte, er also als eine Art cineastischer Zwitter daher kam. Im Fall des Sequels „Urmel voll in Fahrt“, für das wieder das Regie-Duo Reinhard Klooss und Holger Tappe verantwortlich zeichnet, tritt dieses Problem nun in den Hintergrund. Denn diesmal erinnert mit Ausnahme der Figuren rein gar nichts mehr an die „good old times“. Story, Animationen, Actionszenen und Wortwitz – alles ist vollkommen „up to...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Vielen Dank für den Hinweis, dass dieser Film Highspeed- Unterhaltung bietet. Nur leider zu spät. Hätte ich dies früher gewußt, hätte ich den Film meinen Kindern(6 + 4), meiner Schwester und mir erspart. Für mich sind Filme, auch oder gerade Kinderfilme, eine eigenständige Kunstform. Deshalb halte ich es nicht für nötig, dass sie ihre Dramaturgie an Computerspiele anpassen und die Aufgabe der Charaktere lediglich darin besteht, das ...
    Mehr erfahren
    Matthias Gerold J.
    Matthias Gerold J.

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 11. November 2017
    Lieblos zusammengeschnittener Slapstick Humor der nur dürftig mit einer "Story" verbunden wurde. Schade um das Urmel :(
    2 User-Kritiken

    Bilder

    24 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top