Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    La Vida Loca - Die Todesgang
     La Vida Loca - Die Todesgang
    6. Mai 2010 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation
    Von Christian Poveda
    Produktionsländer Mexiko, Frankreich, Spanien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 6 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    "La Vida Loca" dokumentiert den Bandenkrieg in San Salvador.

    Es ist eine Feindschaft mit langer Tradition. Jeder Mord, den die "Mara 18" an den "Mara Salvatrucha" begehen (und umgekehrt), geschieht in Reaktion auf einen der Gegenseite. Wo die Gewaltspirale anfing, weiß kaum einer mehr. Nur das Ziel, die komplette Vernichtung des Feindes, steht fest.
    Die Repräsentanten der Staatsgewalt denken ähnlich: Erst wenn die Jugendbanden zerschlagen sind, können Ruhe und Ordnung wieder hergestellt werden. Doch die ständigen Razzien der Polizei festigen bei den Bandenmitgliedern nur die Vorstellung von der Unabänderlichkeit ihrer kriminellen Karriere...
    Originaltitel

    La Vida Loca

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    La Vida Loca - Die Todesgang
    Von Martin Thoma
    In einem Armenviertel von San Salvador, der Hauptstadt von El Salvador, herrscht Krieg. Nicht mehr der Bürgerkrieg, der in den 80er Jahren das Land verheerte und bei dem auch die USA unter Präsident Ronald Reagan eine unrühmliche Rolle spielten, sondern ein Kleinkrieg zwischen kriminellen Banden, denen überwiegend Jugendliche angehören. Der französische Fotograf und Dokumentarfilmer Christian Poveda, der das Land im Bürgerkrieg kennen lernte, hat für seinen Werk „La Vida Loca – Die Todesgang“ eine der größten und berüchtigtsten Jugendbanden, die Mara 18, über mehrere Jahre mit der Kamera begleitet. Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein erschütterndes Dokument menschlichen Elends und gleichzeitig das Vermächtnis des Regisseurs, denn kurz nach der Fertigstellung seines Films wurde Poveda in El Salvador erschossen, wahrscheinlich von Mitgliedern einer der Jugendbanden. Die Todfeinde der Mar...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    La Vida Loca - Die Todesgang Trailer OV 2:21
    La Vida Loca - Die Todesgang Trailer OV
    730 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top