Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Muppets
    Durchschnitts-Wertung
    3,7
    133 Wertungen - 31 Kritiken
    Verteilung von 31 Kritiken per note
    7 Kritiken
    9 Kritiken
    8 Kritiken
    3 Kritiken
    3 Kritiken
    1 Kritik
    Deine Meinung zu Die Muppets ?

    31 User-Kritiken

    Hannes Dentler
    Hannes Dentler

    User folgen 2 Follower Lies die 35 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 23. Dezember 2013
    Das große Comeback auf der Kino-Leinwand! Viel wurde von Disney in Bewegung gesetzt, um die Rückkehr der liebenswerten Puppen erfolgreich zu gestalten und an den Kinokassen war dieses Unternehmen auch durchaus erfolgreich. Mit den an Beliebtheit momentan kaum zu übertreffenden Mimen Jason Segel und Amy Adams wurden zwei ordentliche Zugpferde verpflichtet, nur der Regisseur stellt mit James Bobin beim breiten Publikum eine ziemliche Unbekannte dar. Dieser Umstand ist bei Disney aber oft nicht wichtig, da man bei solchen Filmen gerne mal auf das altbewährte Rezept zurückgreift: Bekannte, beliebte Darsteller, witzige, knallige Figuren, einen stereotypischen Bösewicht und eine typisch solide, vorhersehbare Story ohne Ecken und Kanten. Funktioniert. Vor allem für die Fans der drolligen Puppen. Mich jedoch konnte der Film bis auf ein paar Ausnahmen nur teilweise überzeugen. Eine dieser stellt jedoch der neue 08/15-Muppet Walter dar, der dem Leinwand-Comeback tatsächlich den meisten Witz bringt. Gerne mehr von Walter!
    Bjoerg
    Bjoerg

    User folgen 11 Follower Lies die 26 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 27. November 2011
    ‚Hugo Cabret oder die Muppets? ‘, lautete die Frage, die mich an einem langweiligen Samstagabend quälte. Ich entschied mich für die Muppets und wurde kein bisschen enttäuscht und bestens unterhalten. Dort angekommen, stand schon eine lange Schlange vorm Kinosaal und um die besten Plätze wurde intensiv gekämpft, am Ende saßen sogar Leute auf der Treppe. Dazu muss man bedenken, dass kein einziges Kind dort war, das Publikum also ausschließlich aus Erwachsenen bestand, die sich alle wie Kinder auf den Film freuten. Ich selbst hatte nur als Kind ein paar Muppets-Filme gesehen, aber so ganz meine Generation war es doch nicht mehr. Aber letztes Jahr habe ich die Weihnachtsgeschichte geschaut und gemerkt, dass die Muppets durchaus auch erwachseneren Humor beinhalten. Und da ich die Trailer schon sehr amüsant fand, habe ich mich in den Film getraut. Besonders die Parodie-Trailer ließen ja erste Zweifel aufkommen, ob der Film an sich gut ist, wenn die ihre Promotion auf anderen Filmen aufbauen. Die Antwort: die Story an sich ist von Anfang an klar und voraussehbar, daher reichte ein ‚echter‘ Trailer aus, um den Inhalt wiederzugeben. Aber das ist im Grunde kein direkter Negativpunkt, da genau dieser Umstand im ganzen Film ironisch kommentiert wird (‚I think we gave away the whole story‘ , ‚This is gonna be a real short movie‘). Aber nicht nur die Story, auch die neuen Charaktere sind unglaublich klischeehaft. Gary und Mary sind das perfekte Paar, das nur durch Garys Muppet-Bruder Walter immer wieder gestört wird (Mary: ‚It’s never me and him, it’s always me and him and him‘), also muss Gary sich zwischen Mary und Walter entscheiden (sehr lustig: ‚Am I a man or a Muppet?‘). Auch Walter begibt sich auf diesen Pfad der Selbstfindung ´und, ich glaube nicht, dass ich damit spoiler, da das von Anfang an klar ist, entscheidet sich, ein Teil der Muppets zu werden. Auch die Reise von ‚Smalltown‘ ins glamouröse Los Angeles, um Träume wahr werden zu lassen, ist natürlich nicht neu. Und dass der Gegenspieler Mr. Richman heißt, ist nur passend. Doch genau diese Klischees sind absolut gewollt und überzogen, wodurch eine Menge großartige ironische Dialoge entstehen, was in meinem Publikum nicht nur lautes Gelächter, sondern auch Zwischenapplaus zur Folge hatte. Die Charaktere der Muppets selbst sind liebenswert und verschroben wie immer, dazu brauche ich glaube ich nicht viel mehr sagen ;-) An sich haben Jason Segel und Nicholas Stoller als Drehbuchautoren eine klasse Leistung erbracht, man merkt jederzeit, dass Jason Segel selbst ein riesen Fan ist und dieser Film auch eine Art Hommage ist, doch er ist auch soweit modern und zeitgenössisch, dass auch jüngere Generationen die Muppets für sich entdecken werden, wobei nie die Bezüge zu den alten Filmen verloren gehen (‚Didn’t you watch our first movie?‘). Die Songs sind großartig und eingängig (Achtung, Ohrwurmgefahr) und haben sehr viel Wortwitz (hoffentlich vermasselt die deutsche Synchro nicht wieder alles…). Das Beste an dem Film sind jedoch die unzähligen Cameos. Ich hoffe, es spricht sich nicht zu schnell rum, wer da alles dabei ist, denn mit vielen hatten wir überhaupt nicht gerechnet. Diese Überraschungsauftritte sind einfach nur urkomisch und selbstironisch. Also werde ich nichts weiter verraten ;-) Ich habe zwar keine richtigen Kritikpunkte, aber den halben Stern Abzug gibt es, da ich 5 Sterne nur bei absoluten Meisterwerken mit einer tiefsinnigen Story, die mich noch den ganzen Tag beschäftigt, vergebe. Die Muppets sind aber einfach nur unglaublich unterhaltsam :-D Fazit: Unglaublich witzig, auch für Erwachsene. Ich selbst kann kaum glauben, wie gut mir der Film gefallen hat. Die Muppets sind wieder da! P.S.: Auch der Toy Story Pixar-Kurzfilm davor ist klasse!
    Benjamin Westphal
    Benjamin Westphal

    User folgen 2 Follower Lies die 11 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 20. November 2012
    Jetzt tanzen alle Puppen, macht auf der Bühne Licht! - Für mich gehören die Muppets zu meinen ersten Lachanfällen meines Lebens dazu: Da saß ich auf dem Teppich vor unserem heimischen Röhrenfernseher, Samstag Nachmittag und heulte vor Lachen über diesen mit viel Selbstironie behafteten Humor der Plüschpuppen, den ich damals schon unglaublich gut fand. Ich bin wirklich froh, dass die Muppets ihren irren Humor auch im neuesten Film beihalten haben. Nicht nur die ironischen Gags, sondern auch die charmanten Musicaleinlagen (inklusive dem Klassiker "Rainbow Connection", der einen direkt in die Kindheit zurück teleportiert), die sich zum Großteil absolut nicht ernst nehmen, und die vorhersehbar-kitschige Storyline schaffen es, dass man mit einem positiven Gefühl und glückselig aus dem Kino schwingt. Und zum Glück wurde eine weitere Muppettradition beibehalten: Die Cameos. Welche Schauspieler da aus dem Nichts auftauchen, ist absolut überraschend und genial (Jim Parsons! Jack Black!) und zeigt, wie aktuell die Muppets heute ebenfalls noch sind. Ich hatte wirklich meinen Spaß an "The Muppets" und freue mich jetzt schon sehr auf die Fortsetzung mit Christoph Waltz. Applaus, Applaus, Applaus!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3265 Follower Lies die 4 391 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. August 2017
    Da falle ich auf sehr klare Weise nicht in das Zielpublikum wenngleich das bei diesem Film ungewöhnlich breit gefächert ist: dies ist natürlich ganz klar und eindeutig ein Kinderfilm, kann man ja gar nicht großartig drum herum reden. Aber gleichzeitig richtet sich der Film überdeutlich an Erwachsene, an eben diejenigen welche die Muppets noch von früher kennen und dadurch einen ungemein hohen Nostalgiebonus dabei haben und empfinden. Zähle ich nur leider nicht zu, abgesehen von Kermit und Miss Piggy hab ich keinen der Puppen mehr vor Augen. Aber das macht nichts, denn zumindest in zwei Punkten erreicht der Film auch mich: zum einen ist es die liebevolle Art welche der ganze Film ausstrahlt: dieser Film wurde von Leuten gemacht die die Muppets so richtig von Herzen lieben und sie nicht veralbern, sondern „ehren“ und hochleben lassen wollen. Des weiteren ist es ein ungemein fröhlicher Film, selbst wenn man über den gebotenen Himor wenig bis gar nicht lachen kann steckt einen doch die ausgelassene und dabei kindlich schöne Stimmung an. Hinzu kommen etliche Cameos von mehr oder weniger bekannten Darstellern die einen vor Freude aufjauchzen lassen, wie auch die nette Story in welcher die gute Laune natürlich stets bewahrt bleibt. Ich weiß nicht ob man die Muppets kassenträchtig in dieses Jahrzehnt holen kann – aber besser als dieser Versuch kanns kaum werden. Und für das richtige Zielpublikum ists sowieso ein riesiges Fest. Fazit: Ausgelassen spaßiges Revival dass sich zwar an Fans richtet, deren Charme man sich aber kaum entziehen kann!
    Mac-Trek
    Mac-Trek

    User folgen 1 Follower Lies die 19 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 26. Mai 2012
    Was soll ich sagen.... Als alter Muppetfan bin ich ein wenig enttäuscht. Habe mehr erwartet... mehr Gags und deutlich weniger Gesinge und Getanze. So bleibts leider nur bei einem ganz nett. Das virale Marketing zuvor hat mehr Spaß, als der Film selber, gemacht. Ich habe damals schon die Hände überm Kopf zusammen geschlagen, als ich erfahren habe, das ausgerechnet Disney die Rechte an den Muppets gekauft hat... und genau das ist es geworden. Ein alberner Disneyfilm vollgepackt mit schlechten Gesangs- und Tanzeinlagen.
    Martin Menke
    Martin Menke

    User folgen 1 Follower Lies die 11 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 3. Februar 2012
    als kompletter neueinsteiger hatte ich mich sehr auf den nächsten muppetfilm gefreut, ich war mir sicher, dass dieser riesige kult ja von irgendwoher kommen muss, aber was immer es auch ist, es hat es nicht in den Film geschafft. vielleicht muss man die frühen Muppets gesehen haben, um ihnen etwas abzugewinnen, das erklärt wohl auch, warum man in den Kinos niemanden unter 30 entdecken konnte.
    Laura W.
    Laura W.

    User folgen 11 Follower Lies die 138 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 27. Juni 2014
    der film war nett zum angucken. ich mag bloß die singszenen nicht, weil das immer gekünstelt rüberkommt. positiv fand ich, dass die muppets sehr originalgetreu dargestelkt wurden und auch ihre eigenschafften wie man sie kennt gut dargestellt wurden. die hauptrollen mit jason segal und amy adams fand ich eine gute besetzung. sie haben so viel liebe in den film gebracht.
    Max S.
    Max S.

    User folgen 6 Follower Lies die 92 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 14. September 2012
    Muppet-Fans würden total auf den Film stehen, ich bin aber keiner. Ich stehe nicht auf ihn, finde ihn aber gut. Ich mag es nicht so, wenn im Film immer gesungen wird, das wird hier aber, deshalb musst ich mich oft langweilen. Sagen wir es mal so: Ich bin kein Muppet-Fan, finde den Film dennoch einigermaßen gut. Fazit: Solide
    Josi1957
    Josi1957

    User folgen 3 Follower Lies die 227 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 1. August 2020
    Charmanter Familienspaß, der mit viel Selbstironie, flotten Musicaleinlagen und überraschenden Starauftritten bestens unterhält.
    Kate X.
    Kate X.

    User folgen Lies die 39 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 9. April 2012
    Ich vergebe die volle Punktzahl nur selten, doch dieser Film hat es eindeutig verdient. Nachdem die Muppets mich als Kind schon bezaubert haben, war ich ziemlich überrascht, dass es einen neuen Film gibt. Eine weitere Überraschung war, dass Jason Segel (einer meiner Lieblingssschauspieler) Regie führen wird und dazu auch noch Hauptdarsteller sein. Auch Amy Adams hat mich überrascht, sie ist eine echt tolle und süße Schauspielerin. Meine Kindheit kam im Kino wieder hoch als ich alle Muppets gesehen habe, was war das nur mit Kermit und Miss Piggy, mit Gonzo, mit Dr. Bunsenbrenner und Beaker... Alle wieder vereint und dieses Mal nicht im All, sondern in den Arbeiten für die neue Muppet Show. Der Film überzeugt durch seinen Charm, die Witze und natürlich auch die Musik, es sind viele tolle Lieder dabei, wie zum Beispiel "Man or Muppet", welches auch einen Oscar bekommen hat. Ich vergebe 5/5 Punkte für dieses Highlight.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top