Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Badland
    Durchschnitts-Wertung
    3,2
    8 Wertungen - 2 Kritiken
    Verteilung von 2 Kritiken per note
    1 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Badland ?

    2 User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    TEXT ENTHÄLT SPOILER Als der Film anfing wollte ich eigentlich wieder ausschalten doch irgendwas hielt mich zum Glück davon ab. So einen Fim habe ich noch nie gesehen. Von 0 auf 100 gehts leich zur Sache. Erst seine schwangere Frau ohne zucken kaltblütich erschoßen dan folgten seine 2 noch kleinen Söhne ohne Gnade hinterher. Der Kracher erfolgte als er zur Tochter kam und die Pistole nicht losging und Sie Ihren Vater anflehte. Ab diesen Zenen musste ich erstmal tief luft holen um als dan zurück zu spulen. Denn ich dachte ich guck nicht richtig. Der nächste Schock lies dan lange auf sich wareten w seine Tochter eiskalt überfahren wird. Ich muss sagen der Film hat mich mehr als überzeugt. Fazit: Jeder sollte sich mal den Film anschauen aber eher ab 20 Jahren.
    wonzen
    wonzen

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    wow... schon in den ersten minuten packt der film einen und lässt dann nicht mehr los. die kamera und besonders die musik schaffen eine unglaubliche atmosphäre. alles sehr depri und hoffnungslos. jerry ist ein traumatisierter kriegs veteran, der es trotz aller bemühungen nicht schafft wieder ein normales leben zu führen. sein chef betrügt ihn um seinen lohn, seine frau hat nur noch hass und verachtung für ihn übrig. auch die kinder spenden keinen trost. nur seine tochter scheint einen minimalen draht zu ihm zu haben. jerry hasst sein leben und alles was damit zusammenhängt. die situation eskaliert und jerry tötet seine schwangere frau und die zwei söhne. da muss man als zuschauer erstmal durchatmen. ein wirklich sehr intensiver und verstörender anfang. die kamera zeigt lange nahaufnahmen von gesichtern und man spürt den schmerz förmlich den die menschen durchleben. großartige darsteller! vater und tochter landen in einer kleinstadt, jerry findet einen job und entscheidet sich zu bleiben... seine tochter celina verändert sich und wird für jerry langsam aber sicher zum problem... man weiss natürlich dass das alles nicht gut enden kann. was dann am ende passiert hat mich zumindest aber doch vom hocker gehauen. sehr emotional und zutiefst traurig. ich glaub die beste voraussetzung für diesen film ist dass man möglichst mies drauf ist und auch nicht will dass sich daran etwas ändert. man erfährt übrigens am ende was jerry während des krieges erlebt hat und ich bin sehr froh dass der regisseur dem zuschauer das erspart hat. ein meisterwerk!
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top