Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wackness - Verrückt sein ist relativ
     Wackness - Verrückt sein ist relativ
    auf DVD / 1 Std. 40 Min. / Drama, Komödie, Romanze
    Von Jonathan Levine
    Mit Ben Kingsley, Famke Janssen, Josh Peck
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    1994 ist New York eine pulsierende Metropole, in deren Straßen Hip Hop erschallt und ein Hauch von Marihuana in der Luft liegt. Mittendrin ist Luke Shapiro (Josh Peck), ein unsicherer Teenager ohne Freunde oder Perspektive. Einen verständnisvollen Zuhörer findet er in Dr. Squires (Ben Kingsley), einem drogenabhängigen Psychiater, der statt Moneten auch gerne Dope als Zahlungsmittel akzeptiert. Verbunden durch ihre Sucht und ihre Depressionen werden die beiden zu Freunden. Doch ihre neugewonnene Freundschaft wird schon bald wieder auf die Probe gestellt. Auf einer Party begegnet Luke seiner Traumfrau Stephanie (Olvia Thirlby) und die erwidert auch noch seine Gefühle. Luke ist im siebten Himmel, bis er herausfindet, dass Stephanie die Tochter von Dr. Squires ist.
    Originaltitel

    The Wackness

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 20 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Wackness - Verrückt sein ist relativ
    The Wackness - Verrückt sein ist relativ (DVD)
    Neu ab 0.67 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Trailer

    Wackness - Verrückt sein ist relativ Trailer OV 0:00
    Wackness - Verrückt sein ist relativ Trailer OV
    911 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ben Kingsley
    Rolle: Dr. Squires
    Famke Janssen
    Rolle: Kristin Squires
    Josh Peck
    Rolle: Luke Shapiro
    Olivia Thirlby
    Rolle: Stephanie
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 123 Follower Lies die 506 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 26. August 2011
    Der Film ist nett, gemütlich irgendwie, und zeigt die 90er wirklich perfekt, auch wenn manche Musikstücke 1994 noch gar nicht erschienen sind (denke da z.B. an "It's yourz" vom Wu-Tang Clan). Josh Peck als Hauptfigur wirkt auf mich okay, doch Ben Kingsley spielt ihn aus. Alle anderen Figuren sind Beiwerk, wobei ich doch ein wenig überrascht war wie witzig Mary-Kate Olsen (hoffentlich ist es die Richtige!) in ihrer kleinen Rolle als Hippie ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    11 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top