Mein FILMSTARTS
    Mother
    Mother
    Starttermin 5. August 2010 (2 Std. 10 Min.)
    Mit Kim Hye-Ja, Won Bin, Ku Jin mehr
    Genres Drama, Thriller
    Produktionsland Südkorea
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 39 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Eine seit langer Zeit verwitwete Frau (Kim Hye-ja) lebt allein mit ihrem 27-jährigen, geistig etwas zurückgebliebenen Sohn (Won Bin) in einer südkoreanischen Kleinstadt. Mit aufdringlicher Fürsorge bemuttert sie den unbeholfenen jungen Mann, er ist ihr Ein und Alles. Als die Leiche eines Schulmädchens gefunden wird, gerät der Sohn unter Mordverdacht. Im Bemühen, den Fall möglichst rasch abzuschließen, bringen die nur oberflächlich ermittelnden Kriminalbeamten ihn beim Verhör so in Verwirrung, dass er ein Schuldgeständnis unterschreibt.
    Nachdem sich sein arroganter Anwalt als wenig hilfreich erweist, versucht die verzweifelte Mutter, die Unschuld ihres Jungen auf eigene Faust nachzuweisen, um ihn aus dem Zuchthaus zu befreien, notfalls auch mit Gewalt. Nach und nach deckt sie den wahren, schrecklichen Sachverhalt des Mordfalles auf...
    Verleiher 24 Bilder
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 5 000 000 $
    Sprachen Koreanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Mother
    Von Björn Becher
    Kaum ein Regisseur verbindet Genrekino so formidabel mit einer politischen und gesellschaftskritischen Aussage wie Bong Joon-ho: „The Host" etwa, die bis heute erfolgreichste koreanische Produktion aller Zeiten, ist nicht nur ein Monsterfilm, sondern vor allem auch eine politische Satire, mit der Bong allegorisch offenlegt, was faul ist im post-diktatorischen Südkorea. Und „Memories Of Murder" ist weit mehr als bloß ein hochspannender Thriller, mit seinem präzisen Blick auf die staatlichen Repressionen während der Militärdiktatur in den Achtzigern schlägt der Regisseur auch hier die Brücke zu den gesellschaftlichen Missständen der Gegenwart. Besonders nachhaltig bleibt das Schlussbild des erfolglos in einem Serienkillerfall ermittelnden Polizisten in Erinnerung, der an einen der Tatorte zurückkehrt. In seinem Gesicht ist all die Schuld abzulesen, die er durch die Anwendung von Folter und...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Mother Trailer OV 2:14
    Mother Trailer OV
    1 155 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kim Hye-Ja
    Rolle: Mutter
    Won Bin
    Rolle: Do-joon
    Ku Jin
    Rolle: Jin-tae
    Yoon Jae-Moon
    Rolle: Je-mun
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Michael K.
    Hilfreichste positive Kritik

    von Michael K., am 18/11/2014

    5,0Meisterwerk
    Ein faszinierender und aufgrund der glaubhaften Figuren, die nicht zuletzt hervorragend gespielt sind, wirklich ...
    Weiterlesen
    gunner23
    Hilfreichste negative Kritik

    von gunner23, am 13/10/2014

    3,5gut
    "Mother" ist ein starker Film über eine Mutter, die alles für ihren Sohn zu tun bereit ist. Ihre Liebe zu ihrem ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    25% (1 Kritik)
    50% (2 Kritiken)
    25% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Mother ?
    4 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-TV-Tipps (21. bis 27. Oktober)
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 21. Oktober 2011
    Die FILMSTARTS-TV-Tipps für Ostern (20. bis 28. April)
    NEWS - TV-Tipps
    Donnerstag, 21. April 2011
    An Ostern kann man Ostereier suchen oder aber sich das großartige Feiertags-Fernsehprogramm zu Gemüte führen. Dafür gibt...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • koala85
      Hehe danke für die Warnung hätte mit wahrscheinlich glatt den Film versaut! =)
    • Aras D.
      Die Kritik ist ja ein voll mit Spoiler Gefahren...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top