Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Happy Tears
    Happy Tears
    Unbekannter Starttermin / Drama
    Von Mitchell Lichtenstein
    Mit Demi Moore, Parker Posey, Ellen Barkin
    Filmstarts
    1,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Geschwister Jayne (Parker Posey) und Laura (Demi Moore) kehren wegen der gesundheitlichen Probleme ihres Vater Joe (Rip Torn) in ihr Elternhaus zurück. Während Jayne, Frau eines wohlhabenden Künstlers, die Situation anfangs nicht ernst nimmt, ist Laura sofort klar, dass der Vater nicht mehr allein zu Hause leben kann. Denn Joe leidet an einer besonderen Form der Demenz, sein Zustand verschlechtert sich täglich. Die Lebenserwartung des 70-Jährigen schätzen die Ärzte auf maximal zwei Jahre. Da die Schwestern der Geliebten ihres Vaters, der angeblichen Krankenschwester Shelly (Ellen Barkin) nicht über den Weg trauen, überlegen sie, wie sie Joe helfen können. Laura ist dafür, ihm einen Platz im Pflegeheim zu organisieren, während Jayne ihn lieber zu Hause pflegen würde. Doch ihr Vater ist nicht ihre einzige Sorge – nach und nach brechen alte Konflikte zwischen den Schwestern wieder auf.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,0
    schlecht
    Happy Tears
    Von Björn Helbig
    Mitchell Lichtenstein? Dieser Name sagt wahrscheinlich nur wenigen Menschen etwas. Möglicherweise kennt der eine oder andere ihn als Schauspieler durch gelegentliche Auftritte im Fernsehen. Aber Lichtenstein ist auch Drehbuchautor und Regisseur. Auf der Berlinale 2008 war er im Panorama mit „Teeth“ vertreten. Der Film handelt von einer Frau mit Zähnen in der Vagina. In diesem Jahr schaffte Lichtenstein es mit seinem neuen Werk „Happy Tears“ sogar in den Berliner Wettbewerb. Wie ihm das mit diesem ärgerlichen Comedy-Drama um zwei Schwestern und deren dementen Vater gelungen ist, bleibt ein Rätsel. Die Geschwister Jayne (Parker Posey) und Laura (Demi Moore) kehren wegen der gesundheitlichen Probleme ihres Vater Joe (Rip Torn) in ihr Elternhaus zurück. Während Jayne, Frau eines wohlhabenden Künstlers, die Situation anfangs nicht ernst nimmt, ist Laura sofort klar, dass der Vater nicht me...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Demi Moore
    Rolle: Laura
    Parker Posey
    Rolle: Jayne
    Ellen Barkin
    Rolle: Shelly
    Rip Torn
    Rolle: Joe
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Berlinale: Düstere Familiendramen
    NEWS - Festivals & Preise
    Mittwoch, 11. Februar 2009

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top