Mein FILMSTARTS
Ghettogangz 2 - Ultimatum
Durchschnitts-Wertung
3,6
33 Wertungen - 8 Kritiken
13% (1 Kritik)
50% (4 Kritiken)
38% (3 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Ghettogangz 2 - Ultimatum ?

8 User-Kritiken

Yevgeniy M.
Yevgeniy M.

User folgen Lies die Kritik

5,0
Veröffentlicht am 04.11.12
Wo finde ich den film?!?!? Ich finde auf dieser seite nur den Trailer, ich will aber den Film anschauen :/
Kino:
Anonymer User
4,0
Veröffentlicht am 29.12.09
Ich hatte viel Vorfeude auf Ghetto Gangz 2 und ich wurde nicht enttäuscht. Der Nachfolger nimmt von der ersten Sekunde an das Tempo des ersten Teils auf und hält das Niveau bis zum Schluss durch. Einige Teile des Plots weisen einen hohen Wiedererkennungsgrad auf, wurden aber gekonnt aufgestylt und in den neuen Background eingebunden. Auch merkt man den Hauptdarstellers an, dass sie in ihrem Element sind. Es fliegen nicht nur die Fetzen, es gibt auch reichlich flotte Sprüche, die zünden.
Wer den ersten Teil gut fand, kommt hier definitiv auf seine Kosten.
Kino:
Anonymer User
4,5
Veröffentlicht am 27.12.09
Pliteau und Damielle sind mal wieder ei´n hervorragendes Team im Kampf gegen die Korrupte Regierung des 21. JHD. Es sind zahlreiche wundervolle Kämpfe zu bestaunen, und auch die geile Teamarbeit der 5 GangBosse. Die Massenschlägerei im Präsidentenhaus muss man gesehen haben. Luc Besson ,alter, mach blos weiter so einfach nur top, und alle die etwas anderes sagen verstehen den Film nicht, CIAO
Orienttiger
Orienttiger

User folgen 1 Follower Lies die 28 Kritiken

4,0
Veröffentlicht am 22.11.09
also wer hochintelektuelle Handlung erwartet ist hier Falsch.
Sinnfrei würde ich dne Film nicht bezeichnen, aber eher Sinnarm. Integrationsprobleme und Ausländerkriminalität wie auch Völkerarmut werden hier angesprochen...
Rasant und Actionreich... nur das ende war zu Kitschig. 30 Leute dringen in das super geschütze Präsidentenunterkunft ein...

aber sonst Top!
Kino:
Anonymer User
3,0
Veröffentlicht am 27.10.09
....die zweite. Und wieder trotzen unsere beiden Helden jeglicher Form der Physik. Nein ernsthaft - sollten sie sich wirklich mal für eine Karriere als Akrobaten entscheiden (denn - sein wir ehrlich - ihre schauspielerischen Fähigkeiten sind ähnlich limitiert wie diejenigen von den beiden Helden aus Luc Bessons Produktionsbandwurm TAXI)dann wäre dies hier die wohl beste Visitenkarte überhaupt. Wobei unser Cop - besonders in seinem anfänglichen Undercovereinsatz in einem Nachtclub - in seiner Choeographie fast schon Jackie Chan-Ausmasse erreicht.

Ansonsten: während im Original Carpenters KLAPPERSCHLANGE für die Grundstory herhalten musste, bedient sich Besson als Drehbuchautor diesmal gerne bei Walter Hills THE WARRIORS. Halt so die Filme die ihn beeindruckt haben, als er selber noch jung und wild war.
Die Viedoclipoptik mit stetiger Zoomkamera, die besonders in der Anfangssequenz scheinbar durch die gesamte Banlieu 13 zu fliegen scheint jagt einen von Szenerie zu Szenerie, und gönnt einem gerade genug Zeit mal Atem zu holen. Und nach rund 90 Minuten ist das Ding dann aus - und irgendwie hat man den Eindruck, dass - nach all der Adrenalinaction genau in den letzten fünf Minuten plötzlich zwei Gänge zurückgeschaltet wurde. Denn da endet der Film so unspektakulär und abrupt, dass man - zumindest kurzzeitig - das Gefühl hat, dass irgendwie was fehlen könnte. Aber falsch gedacht: so war der Inszenierungsstil in manchem Film der siebziger Jahre durchaus...

Fazit: Kurzweilig, purer sinnfreier Spass - insgesamt wesentlich erfreulicher als Bessons TRANSPORTER 3 (eine Serie, die langsam mal eingemottet werden sollte - aber was sag ich; der vierte davon kommt mit Sicherheit) und deshalb darf hiervon gern ein weiterer Nachschlag verabreicht werden.
Zum einen um zu sehen, welchen siebziger/achziger Jahre Streifen Besson für die Grundstory diesmal plündern wird, zum anderen in der leisen Hoffnung, dass zumindest der dritte vielleicht mal die deutschen Leinwände erreicht. Denn - seinen wir ehrlich - die Parkourakrobatik entfaltet ihren vollen Reiz erst auf der grossen Leinwand....
Kino:
Anonymer User
3,5
Veröffentlicht am 21.10.09
Rasante Action mit vielen Parkour-Elementen und Kampfszenen sowie leider ein wenig zuviel Slapstick!

Der Film beginnt stark und driftet leider mit zunehmender Spieldauer zu sehr Richtung Bud Spencer & Terence Hill ab, was der ohne nicht unbedingt anspruchsvollen Handlung schadet.

Dafür weiß die treibende Filmmusik zu gefallen, so dass keine Langeweile aufkommen mag.

Pluspunkt zudem für die Kameraführung! Teilweise genial gemacht, sollte man gesehen haben.

Fazit: Gute Unterhaltung für einen DVD-Abend mit Freunden. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!
starvinmarvin
starvinmarvin

User folgen 1 Follower Lies die 41 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 19.10.09
der film fängt gut an, coole charaktere, jute action und ein spassiges flair. ich war anfangs sehr begeistert, doch die handlung des films driftet mehr und mehr ins alberne ab und das ende war meiner meinung nach grausam anzusehen. da hätten die ganzen gangchefs sich nur noch anfassen und ringelreihe tanzen müssen.. trotzdem wär den ersten mochte, wird auch hier ganz zufrieden sein. ich hab mich große teile lang ganz gut unterhalten gefühlt.
Kino:
Anonymer User
4,5
Veröffentlicht am 14.10.09
Also vorweg, ich mag diese ghetto filmchen, diese gangster streifen, und all sowas :-) ..

Als ich hörte das ghettogangz 2 rausgekommen ist, dachte ich zuerst, ist sicherlich ein billiger abklatsch wie bei hooligans 2 - wurde aber mehr als positiv überrascht.
Mehr Action, mehr gewalt, mehr pakur, übertrifft den ersten teil um längen meiner meinung nach.
Die story fand ich auch sehr gut...auch wenn sie etwas übertrieben war, aber deshalb nicht der punkt abzug.

Den punkt abzug bekommt der film, weil er, wie in vielen anderen filmen, irgendwo unrealistisch ist in sachen kampf, ich mein, wieso sollten koruppte polizisten, erst versuchen zu kämpfen, wenn sie eine mp5 in der hand haben?
Das ärgert mich immer wieder - auch wenn es das ganze actionreicher machen soll - es ist einfach unlogisch.

trotzdem, 9/10, muss man gesehn haben!
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top