Mein FILMSTARTS
    Deutschland 09 - 13 kurze Filme zur Lage der Nation
    Deutschland 09 - 13 kurze Filme zur Lage der Nation
    Starttermin 26. März 2009 (2 Std. 31 Min.)
    Mit Benno Fürmann, Jasmin Tabatabai, Cedric Eich mehr
    Genre Dokumentation
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,2 4 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Episodenfilm nach dem Vorbild von "Deutschland im Herbst" mit 13 kurzen Filmen von verschiedenen deutschen Regisseuren, wie Tom Tykwer, Fatih Akin, Wolfgang Becker und Hans Steinbichler. Das gemeinsame Ziel ist die Beantwortung einer Frage: Wer oder was ist Deutschland am Ende der ersten Dekade des neuen Jahrtausends? Die Filmemacher hatten inhaltlich und gestalterisch völlig freie Hand und so bietet jeder Beitrag einen individuellen Blickwinkeln auf die gegenwärtige gesellschaftliche und politische Situation der Bundesrepublik.

    Ein kurzer Film in der Morgendämmerung von Angela Schanelec ("Nachmittag") eröffnet "Deutschland 09". Dann folgen, nicht chronologisch: Ein Interview mit dem Ex-Guantanamo-Häftling Murat Kurnaz (Denis Moschitto, "Chiko") inszeniert von Fatih Akin ("Auf der anderen Seite"). Der "Patient Deutschland", der in "Krankes Haus" von Wolfgang Becker ("Good Bye, Lenin!") von Doktor Rot und Doktor Schwarz auf ganz unterschiedliche Weise wieder aufgepäppelt werden soll. Die Begegnungen dreier sehr unterschiedlicher Menschen in einer Suppenküche von Sylke Enders ("Mondkalb"). Dominik Graf ("Der rote Kakadu") führt uns auf eine architektonische Reise vorbei an Häusern, die wie Körper aus Stein Zeugnis von Deutschlands Vergangenheit ablegen. Tom Tykwer ("The International") schickt seinen Modelabel-Chef Feierlich von Frankreich in die USA und dann nach Asien – nur um ihn am Ende jedes Tages immer den gleichen Kaffee im örtlichen Starbucks ordern zu lassen.

    Christoph Hochhäuslers "Séance" erzählt von der Flucht der menschlichen Zivilisation zum Mond und davon, wie sich die Mond-Menschen an Deutschland erinnern. Einen Dialog zwischen Susan Sonntag (Jasmin Tabatabai, "Der Baader-Meinhof Komplex"), Ulrike Meinhof und der Jung-Regisseurin Helen Hegeman ("Torpedo") zeigt uns Nicolette Krebitz ("Das Herz ist ein dunkler Wald"). Dani Levy ("Alles auf Zucker!") schluckt in seinem Beitrag ein Mittel gegen die deutsche Schwarzseherei - mit erhellenden Folgen. Ein Industrieller vom Obersalzberg regt sich in Hans Steinbichlers ("Winterreise") Kurzfilm über das Verschwinden der Frakturschrift aus der FAZ auf. Isabelle Stevers "Eine demokratische Gesprächsrunde zu festgelegten Zeiten" zeigt, wie in einem Schüler-Rat die Probleme der Klassengemeinschaft gelöst werden. In "Gefährder" von Hans Weingartner ("Die fetten Jahre sind vorbei") gerät ein linker Uni-Professor ins Fadenkreuz von Ermittlern, wird als Terrorist überwacht und schließlich verhaftet.
    Verleiher Piffl Medien GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Deutschland 09 - 13 kurze Filme zur Lage der Nation
    Von Daniela Leistikow
    Unsere Gesellschaft individualisiert sich mehr und mehr. Ehen, die erst vom Tod geschieden werden, sind heute eine Rarität und durch den Konkurrenzkampf in Krisenzeiten wird auch die harmonische Teamarbeit immer seltener. Das sprichwörtliche „Wir“ befindet sich auf dem Prüfstand. Wer oder was ist Deutschland also am Ende der ersten Dekade des neuen Jahrtausends? Dieser spannenden Frage nehmen sich in „Deutschland 09. 13 kurze Filme zur Lage der Nation“ einige der renommiertesten deutschen Regisseure auf sehr unterschiedliche Art und Weise an. Zwar hat das Team, darunter Tom Tykwer, Fatih Akin, Wolfgang Becker und Hans Steinbichler, sich regelmäßig getroffen, um über die Entwicklung von „Deutschland 09“ zu diskutieren. Aber die Kurzfilme wurden von 13 Einzelkämpfern angefertigt, die völlig freie Hand hatten, was Inhalt und Vorgehensweise betrifft. Herausgekommen ist bei diesem Experiment...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Deutschland 09 - 13 kurze Filme zur Lage der Nation Trailer DF 1:45
    Deutschland 09 - 13 kurze Filme zur Lage der Nation Trailer DF
    1 443 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Benno Fürmann
    Rolle: Herr Feierlich
    Jasmin Tabatabai
    Rolle: Susan Sonntag
    Cedric Eich
    Rolle: Ralf
    Sandra Hüller
    Rolle: Ulrike Meinhof
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Dogville_Till
    Hilfreichste positive Kritik

    von Dogville_Till, am 25/02/2010

    5,0Meisterwerk
    Deutschland 09 ist genial. Ob nun Deutschland im Morgengrauen oder das Ende auf dem Mond. Alle Filme haben etwas ...
    Weiterlesen
    Kino:
    Hilfreichste negative Kritik

    von Kino: am 14/06/2009

    3,0solide
    Deutschland 09 leidet unter völlig vorhersehbaren Problemen, der arme Zuschauer wird völlig ermüdet und verstört. ...
    Alle User-Kritiken
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Deutschland 09 - 13 kurze Filme zur Lage der Nation ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    43 Bilder

    Aktuelles

    60 Jahre Deutschland: 1999 - 2009
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 4. Juni 2009
    Wir sind Deutschland 09!
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 24. März 2009
    Die Regisseure der Kurzfilmkompilation in der FILMSTARTS.de-Übersicht
    Wie geht es Deutschland ?
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 13. Februar 2009
    Heute wurde im Rahmen der Berlinale "Deutschland 09, 13 kurze Filme zur Lage der Nation" vorgestellt.
    5 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top