Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Motherless Brooklyn
     Motherless Brooklyn
    12. Dezember 2019 / 2 Std. 25 Min. / Krimi, Drama
    Von Edward Norton
    Mit Edward Norton, Gugu Mbatha-Raw, Alec Baldwin
    Produktionsland USA
    Zum Trailer Vorführungen
    Pressekritiken
    3,1 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 19 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Im New York des Jahres 1954 wird der König von Brooklyn, Frank Minna (Bruce Willis), ermordet. Detektiv Lionel Essrog (Edward Norton), der für seinen Freund, Mentor und Chef Minna nicht immer legale Aufträge übernahm, versucht den Mord aufzuklären. Der Ermittler leidet unter dem Tourette-Syndrom und somit unter unkontrollierbaren Muskelzuckungen und außerdem gibt er merkwürdige Laute von sich. In einem Nachtclub kommt Essrog auf die Spur von Laura Rose (Gugu Mbatha-Raw), einer jungen Frau, die Proteste gegen den Immobilienhai Moses Randolph (Alec Baldwin) anführt. Randolph lässt Stadtgebiete zu Slums erklären, damit er sie abreißen lassen und dort eine Schnellstraße errichten kann. Gleichzeitig schlägt und erniedrigt Randolph seinen Bruder Paul (Willem Dafoe), der später die Seiten wechselt und Essrog in dem Fall unterstützt...
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Andere Städte

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Motherless Brooklyn
    Motherless Brooklyn (DVD)
    Neu ab 11.69 €
    Motherless Brooklyn
    Motherless Brooklyn (Blu-ray)
    Neu ab 14.61 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Motherless Brooklyn

    Doch kein zweites "Chinatown"

    Von Oliver Kube
    1999 veröffentlichte Jonathan Lethem seinen Roman „Motherless Brooklyn“. Die postmodern angehauchte (Neo-)Noir-Story mauserte sich zum Bestseller und brachte dem Autor diverse bedeutende Preise ein. Mit der Intention, daraus seine nach der Romantik-Komödie „Glauben ist alles!“ zweite Regiearbeit zu machen, erwarb kurz darauf Schauspieler Edward Norton („Fight Club“) die Filmrechte. In der Folge tat sich der Amerikaner allerdings zunächst schwer, das Ganze in eine ihm stimmig erscheinende Drehbuchform zu bringen. Nicht zuletzt deshalb hatte er zudem Probleme, das Projekt überhaupt finanziert zu bekommen. Fast zwei Dekaden später ist das Krimi-Drama nun endlich realisiert worden. Norton nahm tatsächlich selbst auf dem Regiestuhl Platz und für sein Skript einige schwerwiegende Änderungen an Lethems Vorlage vor. Die drastischste davon: Er verlegte die Geschehnisse aus den Neunzigern zurück...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Motherless Brooklyn Trailer DF 2:28
    Motherless Brooklyn Trailer DF
    7 307 Wiedergaben
    Motherless Brooklyn Trailer OV 2:33
    1 555 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Edward Norton
    Rolle: Lionel Essrog
    Gugu Mbatha-Raw
    Rolle: Laura Rose
    Alec Baldwin
    Rolle: Moses Randolph
    Willem Dafoe
    Rolle: Paul Randolph
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    beco
    beco

    User folgen 5 Follower Lies die 122 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. Dezember 2019
    Gut gemachter, atmosphärisch super gelungener Detectiv-Film, mit einem prima Helden, der am Tourette-Syndrom leidet und der Rolle dadurch eine besondere Note hinzufügt. Sehenswert, trotz der Länge
    Isabelle D.
    Isabelle D.

    User folgen 79 Follower Lies die 334 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 18. Dezember 2019
    "Motherless Brooklyn" von und mit Edward Norton ist ein gelungener Neo-Noir, der trotz seiner Länge von fast 2,5 Stunden nicht langweilt. Der Film lässt sich eben Zeit, seine Geschichte zu erzählen, die düstere Atmosphäre zu etablieren und die Figuren vorzustellen. Edward Norton spielt den Detektiv Lionel Essrog überzeugend und facettenreich - man nimmt ihm jederzeit seine Motive und seine Empfindungen ab. Das Tourette-Syndrom, unter dem ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2203 Follower Lies die 4 325 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 4. Juni 2020
    Edward Norton mag im wahren Leben nicht wirklich der angenehmste Mensch sein, auf seinem filmischen Sektor macht ihm aber kaum jemand etwas vor. Darstellerisch hat er sich schon einige Male sehr hervorgetan, als Regisseur war er auch solide – nun kombiniert er dies und gibt gleichermaßen Regisseur und Hauptdarsteller., sowie den Drehbuchschreuber Und dies bei einem sehr speziellen Film: Bruce Willis, der zwar dick auf dem Plakat angekündigt ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    21 Bilder

    Aktuelles

    Deutscher Trailer zu "Motherless Brooklyn" von und mit Edward Norton: Endlich mal wieder ein guter Bruce-Willis-Film?
    NEWS - Videos
    Dienstag, 27. August 2019
    Richtig oft bekommt man Edward Norton („American History X“) nicht mehr zu sehen. In „Motherless Brooklyn“ übernahm er nun...
    Noir-Detektiv mit Tourette-Syndrom: Erster Trailer zu "Motherless Brooklyn" mit Edward Norton und Bruce Willis
    NEWS - Videos
    Freitag, 23. August 2019
    New York in den 1950ern: Der Detektive Lionel Essrog (Edward Norton) leidet am Tourette-Syndrom. Als sein Mentor (Bruce Willis)...
    5 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top