Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bad Teacher
    Durchschnitts-Wertung
    2,6
    438 Wertungen - 26 Kritiken
    Verteilung von 26 Kritiken per note
    1 Kritik
    1 Kritik
    8 Kritiken
    8 Kritiken
    6 Kritiken
    2 Kritiken
    Deine Meinung zu Bad Teacher ?

    26 User-Kritiken

    nada-
    nada-

    User folgen 12 Follower Lies die 120 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Juli 2012
    "Bad Teacher" ist wie ein weisses Schaf, das von sich behauptet, ein Wolf zu sein, Coca Cola ohne Zucker, Eva ohne Apfel oder "Bad Santa Light", wenn man so will - ein harmloses Kätzchen, das auf Raubtier macht. Darüber hinaus ist der Film ideenarm und nur wenig lustig, was ihn reichlich belanglos macht. Während der Film so vor sich dahinplätschert, lässt es sich gut nebenbei Staubsaugen, Bügeln und Kochen. Und für die knitterfreien Leibchen und die Glasnudeln mit Pouletstreifen und Gemüse gibt es von mir zwei Sterne.
    krinaer
    krinaer

    User folgen 1 Follower Lies die 48 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. August 2011
    So richtig verstehe ich die ganzen schlechten Kritiken unter mir gar nicht. aber da sieht man mal die unterschiedlichen Geschmäcker. mich hat dieser Film gar nicht enttäuscht. ganz im Gegenteil, ich fand den Streifen richtig witzig und es wurde nie langweilig. gut die Handlung ist vielleicht ein bisschen dünn und albern, aber das schadet den Film kaum. schließlich ist es eine Komödie, da erwartet man jetzt nicht unbedingt Tiefgang, sondern einen Film der Spaß macht und wo man lachen kann.... und das wurde voll und ganz geboten. fakt ist, wenn die DVD draußen ist schnapp ich zu, muss ich nochmal sehen :)
    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 104 Follower Lies die 506 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 30. September 2012
    Bei dieser Komödie handelt es sich wieder um einen Film aus dem man mehr hätte machen können. Die Grundidee ist nicht originell, aber charmant: Cameron Diaz als scharfe, assige Lehrerin. Sie hat gut gespielt, genauso wieder der Rest des Ensembles. Dass deren Charaktere eher ziemlich dünn gekennzeichnet waren, ist nicht einmal so sehr das Problem des Films, macht doch die Naivität und Dünnstrichigkeit des neuen Lehrers von Justin Timberlake den Witz dieser Figur aus, wie in dem Sklaverei-Witz perfekt dargelegt wird. Und auch sonst gibt es durchaus echt witzige Zeilen, die sich sehen lassen können. Wie die Redaktionskritik aber auch schreibt, weiß man vom Drehbuch her manchmal auch nicht wohin man mit diesen Ansätzen soll. Das Ende ist nicht so schlecht, jedoch symptomatisch für die Unentschlossenheit: Geht man nun ganz derbe dran oder nimmt man am Ende wieder die Luft raus? Letzteres geschieht. Im Endeffekt also kann man sich "Bad Teacher" als eine ganz nette Komödie für Zwischendurch ansehen, die ein paar Lacher bringt, aber besser hätte sein können. Mir fehlten vor allen Dingen Szenen zwischen der Lehrerin und ihren Schülern.
    Bambule
    Bambule

    User folgen 1 Follower Lies die 15 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 25. Dezember 2011
    Typische Ami Einheitsbrei Komödie alla Stiller, James oder Sandler. Hab mich fürchterlich gelangweilt mit einer Grottenschlechten Díaz
    Pato18
    Pato18

    User folgen 371 Follower Lies die 959 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 30. Oktober 2012
    immer das selbe bei diesen komödien auch bei "Bad Teacher"... kaum was neues... teilweise überhaupt nicht witzig...handlung kann man vorraussehen... naja eben nichts besonderes.
    haldol
    haldol

    User folgen 4 Follower Lies die 34 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 28. Februar 2012
    Also ich fand den Film echt unterhaltsam. Klar das komödie Genre is ziemlich ausgeschöpft. Trotzdem unterhält der Film und mal ehrlich wer hatte sich so eine Lehrerin nicht auch gewünscht.
    Brodie1979 ..
    Brodie1979 ..

    User folgen 37 Follower Lies die 230 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 10. Januar 2017
    Es ist fast schon überraschend dass ein Film wie dieser überhaupt noch gemacht wird: eine bitterböse, bissige Komödie mit einer absoluten Antiheldin die egoistisch, intrigant und gemein agiert und doch durchgehend die Sympathien des Zuschauers besitzt. Dabei hat sie sogar nachvollziehbare Gründe, bzw. relativ verständliche Ziele die sie erreichen will – nur dass die Hauptfigur eben die bequemste Variante sucht. Das pointenreiche Drehbuch hätte b dabei sicherlich auch mit einer anderen Darstellerin gefruchtet, in Cameron Diaz hat man aber die perfekte Kombination aus Zicke, Ulknudel, sexy Biest und einem ernsten Kern der nicht unbedingt sensibel ist, aber eben doch ehrlich. Die Nebenfiguren sind durchweg gut besetzt und haben ihre Momente, insbesondere Jason Segel als recht unkomplizierter Sportlehrer und Justin Timberlake der sich bei seinem Part zu einer fast unglaublichen Schmerzfreiheit bekennt die in einer absurden Sexszene gipfelt. Ebenso erfrischt fällt das Ende aus, ohne es jetzt groß zu spoilern: die Läuterung mit moralinsauren Szenen bleibt aus, das trübt vielleicht ein wenig die Charakternähe, aber bremst nicht den Spaß. Im Angesicht der zu erwartenden Effektbreitseiten ist dies noch mal ein geradezu kleiner, aber ungemein spritziger und sympathischer Spaß. Fazit: Humoriger und spaßiger Film, herrlich böse und kurzweilig!
    vanessa1vg
    vanessa1vg

    User folgen 1 Follower Lies die 20 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. Juni 2013
    Keine grosse Story, hat aber Klasse! :) Der Film braucht keine Spannung, denn Humor ist hier von Camerons Richtung aus genügend vorhanden. Ich fand den Film witzig und keine Szene unnötig. Dennoch würde ich den Film keinen zweiten Mal anschauen. Für einmal am Abend mit Freundin genial
    StevesLounge
    StevesLounge

    User folgen 1 Follower Lies die 23 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Januar 2012
    Geschmack ist relativ. Man muss über die böse Lehrerin lachen wollen, um den Film lustig zu finden. Witzige Einfälle und eine Ladung Charme machen das Movie halbwegs sehenswert.
    Michael Elbers
    Michael Elbers

    User folgen 1 Follower Lies die 3 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 5. August 2011
    Nachdem der Film im Fernsehen durch viele Trailer beworben wurde und ich schon lange ein Fan von Komödien mit Cameron Diaz bin, war dieses Machwerk doch eine herbe Enttäuschung. Langweilige Charaktere, vorhersehbare Story, die Titelheldin kommt trotz aller "Straftaten" ungeschoren davon und bei den lustigen Stellen war ich wohl gerade nicht im Raum...
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top