Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das Festmahl im August
    Das Festmahl im August
    Starttermin 30. April 2009 (1 Std. 16 Min.)
    Mit Gianni Di Gregorio, Valeria De Franciscis, Marina Cacciotti mehr
    Genre Komödie
    Produktionsland Italien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 3 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Einmal im Jahr kommt in Rom das hektische Hauptstadtleben fast zum Erliegen. Um den 15. August herum, dem Feiertag „Ferragosto“, flüchten die Einheimischen aus der Stadt ans Meer. Nicht so Giovanni, genannt Gianni (Gianni Di Gregorio). Für Urlaub fehlt ihm einfach das Geld, und so muss der Mittfünfziger weiter die Bullenhitze in der Metropole ertragen und sich um seine dominante Mamma (Valeria De Francis) zu kümmern, bei der Gianni immer noch wohnt. Als ob das nicht schon genug wäre, rückt ihm auch noch Hausverwalter Luigi (Alfonso Santagata) auf die Pelle und bittet ihn, zwei Tage auf seine alte Mutter Marina (Marina Cacciotti) aufzupassen. Da Gianni bei Luigi mächtig in der Kreide steht, willigt er notgedrungen ein. Was er da noch nicht ahnt. Auch Luigis Tante Maria (Maria Calìzia) und die Mutter (Grazia Cesarina Sforza) seines Arztes werden über den Feiertag bei Gianni „abgeladen“. Und so sieht er sich plötzlich in der Gesellschaft von gleich vier rüstigen Damen, die ihn ordentlich auf Trab halten und sich auch noch untereinander heftig bekriegen.
    Originaltitel

    Pranzo di ferragosto

    Verleiher Pandora Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget € 500 mil
    Sprachen Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Das Festmahl im August
    Von Björn Becher
    Zum Stichwort Italien fallen vielen Leuten zwei Klischees ein: Italiener kochen gerne und leben bis im hohen Alter noch bei ihrer „Mamma“. Regisseur, Autor und Hauptdarsteller Gianni Di Gregorio greift in seiner erfrischenden Komödie „Das Festmahl im August“ diese beiden Gemeinplätze auf und liefert einen feinen kleinen Film voller Lebensfreude ab. Beim Filmfestival von Venedig traf das Werk so punktgenau in das Herz der Zuschauer, dass sich aufgrund der durch die erste Aufführung ausgelösten Mundpropaganda vor der zweiten Vorstellung lange Zuschauerschlangen bildeten. Auch der deutsche Italienfreund wird an dem locker-leichten Plädoyer gegen die Bevormundung alt gewordener Eltern durch ihre Kinder seinen Spaß haben. Mitten im August. Es ist heiß in Rom und die Stadt ist wie ausgestorben, denn der beliebte Feiertag „Ferragosto“ (das italienische Pendant zu Mariä Himmelfahrt) steht an...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Das Festmahl im August Trailer (2) DF 1:33
    Das Festmahl im August Trailer (2) DF
    243 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Gianni Di Gregorio
    Gianni Di Gregorio
    Rolle: Gianni
    Valeria De Franciscis
    Rolle: Madre di Gianni
    Marina Cacciotti
    Rolle: La madre di Luigi
    Maria Cali
    Rolle: Zia Maria
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Bridgette B.
    Bridgette B.

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 15. September 2016
    Der Film stellt mein gesamtes bisheriges Denken auf den Kopf..und die Vorstellung....wie es "sein sollte" und zeigt so herrlich "wie es ist"...mit so viel Liebe und Feingefühl... Mich hat er berührt und bewegt und seit gestern liebe ich "fast" alle alte Damen....diese sind jedenfalls unwiderstehlich und jede auf ihre Art bezaubernd...vom Gastgeber ganz abgesehen ... Echt Spitze...ein Film, der nährt in vielerlei Hinsicht!
    1 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    Die Kinostarts der Woche (30. April 2009)
    NEWS - Kino-Tipps
    Dienstag, 28. April 2009

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top