Mein FILMSTARTS
    Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll
    Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll
    Starttermin 3. Oktober 2013 (1 Std. 59 Min.)
    Mit Michael Douglas, Matt Damon, Dan Aykroyd mehr
    Genres Drama, Biografie
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,4 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 91 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben

    Durch einen Freund lernt der junge Tierpfleger Scott Thorson (Matt Damon) 1977 den berühmten Pianisten und Entertainer Liberace (Michael Douglas) kennen. Dieser ist fasziniert von seinem jungen Gegenüber und verliebt sich ihn. Sie beginnen eine Beziehung, die vor der Öffentlichkeit aber geheim bleiben muss. Homosexuelle haben in den Siebzigern noch einen schweren Stand, erst recht, wenn sie im Rampenlicht stehen. Liberace wird jedoch immer obsessiver in seiner Beziehung mit Scott und beginnt den jungen Mann, den er auf dem Papier als seinen persönlichen Assistenten beschäftigt, in allen Bereichen seines Lebens zu kontrollieren. Sogar eine Gesichtsoperation schreibt der Pianist seinem Lover vor. Anfangs noch von den Avancen des berühmten Mannes beeindruckt, leidet Scott immer mehr unter dessen besitzergreifender Art und verfällt bald dem Alkohol und härteren Drogen…

    Originaltitel

    Behind the Candelabra

    Verleiher DCM Filmdistribution
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Besucher in Deutschland 59 001 Einträge
    Budget 23 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll
    Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll (DVD)
    Neu ab 4.59 €
    Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll
    Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll (Blu-ray)
    Neu ab 6.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll
    Von Carsten Baumgardt
    Als Steven Soderbergh bei der Berlinale im Februar 2013 seinen Wettbewerbsbeitrag „Side Effects“ präsentierte, bekräftigte der erst 50-jährige Filmemacher seine frühere Ankündigung, dass der Psycho-Thriller sein letzter Kinofilm gewesen sei. Der Oscar-Preisträger (für „Traffic“), der sich sowohl im populären Star-Kino („Ocean’s Eleven“, „Magic Mike“), als auch bei allen Arten von Arthouse-Filmen („Che“, „Solaris“) und experimentellen Mini-Produktionen („The Girlfriend Experience“, „Schizopolis“) zu Hause fühlt, war zu frustriert von seinen Erfahrungen mit dem Hollywood-System: Trotz der im Vergleich lächerlich geringen Produktionskosten von fünf Millionen Dollar und obwohl er Stars wie Matt Damon und Michael Douglas im Gepäck hatte, war es dem renommierten Regisseur nicht gelungen, ein Studio zu finden, das sein Projekt „Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll“ realisieren und in die...
    Die ganze Kritik lesen
    Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll Trailer OV 1:43
    Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll Trailer OV
    13 570 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Fünf Sterne N°82 - Liberace / Rush / Gravity 7:04
    Fünf Sterne N°82 - Liberace / Rush / Gravity
    70 972 Wiedergaben
    Alle 7 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michael Douglas
    Rolle: Liberace
    Matt Damon
    Rolle: Scott Thorson
    Dan Aykroyd
    Rolle: Seymour Heller
    Scott Bakula
    Rolle: Bob Black
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kinobengel
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kinobengel, am 25/10/2013

    4,5hervorragend
    Steven Soderbergh hat schon viele Filme zu diversen Genres abgeliefert, mit unterschiedlichem Erfolg. Einige mit George ...
    Weiterlesen
    Erwinnator
    Hilfreichste negative Kritik

    von Erwinnator, am 03/02/2015

    3,5gut
    Ein toller Biopic einer wirklich interessanten Person mit starken Schauspielern. Besonders Matt Damon, den man in solch ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    50% (2 Kritiken)
    50% (2 Kritiken)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll ?
    4 User-Kritiken

    Bilder

    37 Bilder

    Wissenswertes

    Zu schwul für Hollywood

    Laut Angaben von Regisseur Steven Soderbergh war ursprünglich geplant, den Film in den USA im Kino zu veröffentlichen. Doch kein Verleih in Hollywood war zu finden, der "Behind the Candelabra" aufnehmen wollte, da er ihnen „zu schwul“ war - und das, nachdem bereits "Brokeback Mountain" sehr erfolgreich im Kino lief. Aus diesem Grund wurde der Film in Amerika nur auf dem Pay-TV-Sender HBO gezeigt, der für kontroverse Filme und Serien bekannt ist u... Mehr erfahren

    Soderbergh: Der letzte Film...

    "Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll" ist nach eigenen Angaben von Steven Soderbergh der letzte Film, bei dem er Regie führte. Nach 24 Jahren, in denen er 26 Filme drehte, sei jetzt Schluss damit. Ebenfalls der letzte Film war es für Komponist Marvin Hamlisch, der 2012 an einer Krankheit starb. Hamlisch war einer von nur elf Menschen, die einen Emmy, einen Golden Globe, einen Oscar und einen Tony Award (EGOT) gewonnen haben.

    Drehstart-Verschiebung um mehrere Jahre

    Ursprünglich war "Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll" bereits für 2008 angekündigt, doch nach der Erkrankung von Hauptdarsteller Michael Douglas an Kehlkopfkrebs wurde der Drehstart verschoben.

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-DVD-Tipps (16. bis 22. März 2014)
    NEWS - DVD-Tipps
    Donnerstag, 20. März 2014
    FILMSTARTS bietet einen kompakten Überblick und empfiehlt euch die besten DVD- und Blu-ray-Starts der Woche, die ihr auf...
    Oscars 2014: Directors Guild zeichnet Alfonso Cuarón ("Gravity"), Steven Soderbergh ("Liberace") und Vince Gilligan ("Breaking Bad") aus
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 27. Januar 2014
    "Zu viel des Guten ist wundervoll", so lautet der deutsche Untertitel zu Steven Soderberghs exaltiertem Biopic "Liberace"....
    20 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top