Mein FILMSTARTS
    xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage
    Durchschnitts-Wertung
    2,8
    165 Wertungen - 14 Kritiken
    0% (0 Kritik)
    21% (3 Kritiken)
    14% (2 Kritiken)
    14% (2 Kritiken)
    14% (2 Kritiken)
    36% (5 Kritiken)
    Deine Meinung zu xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage ?

    14 User-Kritiken

    To F.
    To F.

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 24. Januar 2017
    Große Erwartungen aber herraus stellte sich dass es der größte Schrott ist. Völlig sinnlose Story die irgendwann einfach langweilig ist womit versucht wird das vin Diesel mit seinen coolen Sprüchen das ganze erheitert. Die Actionenszenen waren derart unrealistisch, ja ich weiß das ist nur Unterhaltung... ich ärgere mich nur so viel für diesen wirklich dämlichen Film bezahlt zu haben
    komet
    komet

    User folgen 11 Follower Lies die 175 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 18. Januar 2017
    eins vorweg: ich mag auch filme, wie z.b. ´expendables´. reingehen, hirn ausschalten und einfach nur die action genießen. oder ´fast & furious´. wenn man sich keine philosophischen gedankengänge antun möchte, sondern sich einfach nur 1,5 bis 2 stunden irgendwie unterhalten lassen möchte, dann haben solche filme ihre daseinsberechtigung. - - - - - - - - - - - - - hier hingegen muss man nicht nur sein hirn ausschalten, man muss es an der kinokasse gleich komplett wegwerfen. und zwar so weit weg, dass man es niemals wiederfindet. die dialoge sind absolut unterirdisch, die handlung ist....äh... gab es eine handlung? - - - - - - - - - - - - ich hatte mit hirn ausschalten gerechnet. hirn aus und action an. da hätte ich mich gefreut. aber was man hier serviert bekommt ist noch viel schlechter und zwar so schlecht, dass man den film nur betrunken oder am besten gleich komplett bekifft genießen kann. oder gleich beides. dann hat man vielleicht eine chance auf einen unterhaltsamen kino-abend.
    Isabelle D.
    Isabelle D.

    User folgen 22 Follower Lies die 286 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 21. Januar 2017
    "xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage" von D.J. Caruso ist ein rundum gelungener Actionfilm, der sich selbst nicht so ernst nimmt. Die Schauspieler, allen voran Vin Diesel, haben offenkundig einen Riesenspaß bei der Sache, die Stunts sind wirklich atemberaubend (wenn auch nicht unbedingt sooo hunderprozentig realitätskonform) und die lässigen Sprüche superlustig. Die Geschichte lässt sich am besten mit einem Zitat zusammenfassen: "Du trittst ein paar Ärsche, schnappst dir das Mädchen und versuchst dabei möglichst cool auszusehen." Das klingt jetzt ein bisschen so, als wären die Frauen in dem Film nur Deko, aber tatsächlich sind auch sie obercoole Socken, die genauso wie die Männer zum Gelingen der Mission beitragen. Also, die Teilzeit-Emanze in mir hat nichts zu nörgeln. :- Fazit: Macht Spaß! Lohnt sich!
    KingKoudi ..
    KingKoudi ..

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 12. März 2017
    spoiler: Es gibt also 30000 Satelliten welche auf die Erde stürtzen können? Gem kurzer Recherche sind es knapp über 1000. Motorradfahren mit Blades auf dem Meer? Fahren unter Wasser? Selten so was dämliches gesehen und dass obwohl ich Action Filme liebe. Story null. Action so doof dass ein 10 Jähriger kotzen muss. Was soll dieser Sidekick der ständig nur Musik auflegt? Ruby Rose sollte mir ihrem dauerhaften ichbingeil-Blick besser in die Erotikbranche
    Brodie1979 ..
    Brodie1979 ..

    User folgen 12 Follower Lies die 229 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 19. Januar 2017
    In Teil 2 wurde die Figur des Xander Cage für tot erklärt, da aber dieses nicht gezeigt oder sonstwie ausgeführt wurde ist es nun kein Problem Vin Diesel wieder in dieser Rolle für ein weiteres Sequel auferstehen zu lassen. Paßt auch da Diesel wohl mal eine Alternative zu "Fast & Furious" braucht; merkwürdige Ironie dabei daß er hier einen Film macht der eigentliche alle F&F Markenzeichen enthält: übermenschliche Action, sonnendurchflutete Bilder, nur attraktive PErsonen und ein Nichts an Story; und über allem thront Diesel als fast an unsterblich grenzender Heroe. Eigentlich macht der FIlm dabei nichts falsch weil er ja eigentlich nur eben das sein will, ein machomäßiger actionrausch, mich stört dabei nur das gänzliche Fehlen einer plausiblen Story- klar, hier war nicht viel zu erwarten, aber es ist doch schon ärgerlich wie komplett dämlich und albern das Kosntrukt ausfällt, auch wenn es nur dazu dient schräge Vögel in krassen Szenen zu zeigen. Wem einfach wildes Krawum reicht der wird hier sicherlich Spaß und Freude dran haben; ebenso wer den Erstling mochte, ansonsten kann der FIlm als kaum mehr als ne Menge heißer Luft angesehen werden. Fazit: Hirnbefreiter Spaß der zwar effektiv und brachial, aber ebenso strunzdumm ausfällt!
    Jessica H.
    Jessica H.

    User folgen 1 Follower Lies die 19 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 22. Januar 2017
    Ich fand den gut 😊 aber die FSK 16 finde ich persönlich etwas übertrieben FSK 12 wäre auch gegangen.
    Marcel H.
    Marcel H.

    User folgen Lies die Kritik

    3,5
    Veröffentlicht am 7. Februar 2017
    GUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUtGUt
    Christian B.
    Christian B.

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 15. März 2017
    Also ich muss echt sagen das ich schon lange nicht mehr einen so großen Haufen Müll gesehen habe. Die Sprüche von Diesel sind einfach unterirdisch peinlich und er thront im ganzen Film wie der Pacha vor den ganzen anderen X-Idioten. Ich bin der letzte der was gegen übertriebene Action Szenen hat... aber diese ganzen völlig hohlen Stunts sind einfach nur lächerlich.
    TorMarci
    TorMarci

    User folgen 4 Follower Lies die 104 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 12. Juni 2017
    Da ich ein großer Vin Diesel Fan bin, wollte ich mir den Film nicht entgehen lassen. Dazu sollte ich noch sagen, dass ich den ersten XXX gesehen habe, den zweiten aber schon nicht mehr. Story: Xander Cage ist zurück. Und genau darum dreht sich auch die Story. Den dieser muss die Büchse der Pandora bergen und soll sie dann zurück zur US-Regierung bringen. Soweit erstmal zur Story, denn mehr passiert dort auch nicht wirklich, was aber nicht schlecht sein muss. Die Story wird eigentlich plausibel aufgebaut. Sie hat definitiv einen roten Faden, welcher sich durch den ganzen Film zieht, aber es gibt auch keine wirklichen WOW Momente, wo man sagen könnte: Das habe ich so noch nie gesehen. Es ist eine 0815 Story, wo der Protagonist, den Antagonist schnappen soll und die Welt retten muss. Klar das erwartet man auch von so einem Film, aber das kann man definitiv besser erzählen. Vor allem nimmt sich der Film in den ersten Minuten an manchen Stellen selber nicht wirklich Ernst, um an anderen Stellen dann doch Ernst zu werden. Das schadet der Story schon ein wenig, da man ihn auch nicht wirklich Ernst nimmt mehr nach manchen Szenen. Entweder man zieht einen ernsten Film auf und bringt ein paar witzigen Stellen ein, wobei sich der Film weiter Ernst nimmt, oder man macht einen Trash-Film und präsentiert diesen auch so. Dazu kann man sagen, dass es an allen Ecken und Kanten der Story fehlt. Zwischen zeitlich wird es erzählerisch ein bisschen sinnlos und an der ein oder anderen Stelle fehlt dann der Hintergrund. Note: 4- Schauspieler: Und hier habe ich ein kleines Problem, denn klar Vin Diesel ist das Aushängeschild des Films, nur leider gehen alle anderen Charaktere komplett unter neben ihm. Daher kann man fast nur Vin Diesel bewerten und ihn sozusagen als Richtlinie gegenüber den anderen nehmen, da diese weniger in Erscheinung treten,wodurch die Bewertung schwieriger fällt.. Vin Diesel spielt seine Rolle soweit solide, aber mehr auch nicht. Wie immer ist er der coole und ruhige der sich nichts wirklich anmerken lässt. Das mag in anderen Filmen funktionieren, hier funktioniert es nur teilweise. Die anderen Schauspieler, wenn sie mal nen bisschen Screen-Time bekommen sind auch durchweg solide bzw. gut, aber definitiv nichts erwähnenswertes. Note: 3 Action/Spannung: Ich fange mal mit der Spannung an. Die Spannung ist den kompletten Film über so gut wie gar nicht vorhanden, da auch die Story nicht wirklich dazu beiträgt. Sie baut sich weder richtig auf, noch baut sie sich wirklich ab. Es ist halt eine 0815 Story ohne WOW Effekt , wodurch die Spannung eher Mangelware ist. Klar jetzt kann man sage, wenn ich in so einen Film gehe, möchte ich einfach nur mein Gehirn ausschalten und die Action genießen, aber meiner Meinung nach muss der Film schon ein bisschen spannend sein und mich über die 100 Minuten an sich fesseln. Neben Vin Diesel ist natürlich auch die Action das Aushängeschild des Films und diese sieht zu 70 % des Films sogar gut aus. Die anderen 30 % aber leider überhaupt nicht. Da sieht sie nämlich eher wie ein Trash-Film aus und sie macht auch nicht wirklich Spaß beim Anschauen. Auch das für den Hintergrund mit Greenscreen gearbeitet wurde sieht man an vielen Stellen, wo man sich denkt, das hätte man auch besser hinbekommen. Die Kampfszenen sehen sogar gut aus und sind das Beste mit am Film, aber das ist auch das einzige. Klar es sind auch einige unlogische Szenen dabei, aber sowas erwartet man bei dem Film und sie passen da auch gut rein. Note: 4 Gesamtnote: 4 Das war leider nicht ganz so viel wie man hätte erwarten können. Bei der Story hätte man definitiv mehr raus machen können und auch die Schauspieler hätten ein bisschen mehr zeigen dürfen. Was mich aber definitiv enttäuscht hat, waren die eher schlecht aussehenden Action-Szenen, wo man das CGI sehr gut sehen konnte, aber für einen Actionfilm eher schlecht. Also wem kann ich den Film empfehlen. Empfehlen kann ich den Film den Leuten die großer Vin Diesel Fan sind und auch ein Fan dieser Reihe, aber allen anderen eher nicht, da es kein Film ist den man unbedingt sehen müsste.
    Markus M.
    Markus M.

    User folgen Lies die Kritik

    3,0
    Veröffentlicht am 2. August 2017
    Leider tooootal übertrieben ...... xxx hald Musik cool wie immer die neuen Nebendarsteller sind auch alle ok.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top