Mein FILMSTARTS
    Looper
    20 ähnliche Filme für "Looper"
    • Die Kammer der toten Kinder

      Die Kammer der toten Kinder

      9. Oktober 2008 / 1 Std. 58 Min. / Krimi
      Von Alfred Lot
      Mit Mélanie Laurent, Eric Caravaca, Gilles Lellouche
      Mitten in der Nacht überfahren zwei arbeitslose Computerprogrammierer (Gilles Lellouche und Jonathan Zaccaï) auf dem einsamen Gelände eines Windkraftwerks einen Mann, der noch am Unfallort stirbt. Neben dem Toten finden sie eine Tasche voller Bargeld. War er ein Bankräuber, oder vielleicht ein Drogendealer? Was sollen die Männer jetzt tun - das Geld behalten oder die Polizei verständigen? Vigo und Sylvain fällt die Entscheidung nicht schwer.Am nächsten Tag wird ein blindes Mädchen tot in einem Lagerhaus in der Nähe des Unfallorts gefunden. Wenn die Scheine nun als Lösegeld für sie bestimmt waren? Und wenn der Mörder die beiden Todesfahrer am Ende gesehen hat? Dann wird ein weiteres Mädchen entführt, eine Diabetikerin. Jetzt tickt die Uhr und die Polizei in der Provinzstadt Dünkirchen gerät in Panik. Derartige Verbrechen überfordern die örtlichen Beamten, obendrein fehlt ihnen die notwendige Ausrüstung. Zusammen mit ihrem Kollegen Pierre (Eric Caravaca) wagt sich Polizeineuling Lucie (Mélanie Laurent) an ihre erste große Ermittlung...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Total Recall

      Total Recall

      23. August 2012 / 2 Std. 01 Min. / Sci-Fi, Action, Abenteuer
      Von Len Wiseman
      Mit Colin Farrell, Kate Beckinsale, Jessica Biel
      Der Arbeiter Douglas Quaid (Colin Farrell) findet die Idee, Träume zu realen Erinnerungen werden zu lassen, faszinierend und will sich mit einem sogenannten "Gedankenausflug" der Firma Rekall eine Auszeit von seinem langweiligen Leben gönnen - dabei wartet zu Hause seine wunderschöne Frau (Kate Beckinsale) auf ihn. Erinnerungen an ein Leben als Super-Spion sind genau das, was er nun braucht. Doch sein erhoffter Gedankenurlaub geht schief und Quaid wird während der Prozedur plötzlich zum Gejagten. Auf der Flucht vor der Polizei, die vom Kanzler Cohaagen (Bryan Cranston) kontrolliert wird, schließt er sich mit einer Rebellin (Jessica Biel) zusammen, um den Kopf des Untergrund-Widerstands (Bill Nighy) zu finden und Cohaagen zu stoppen. Die Grenze zwischen Fantasie und Realität verschwimmt und das Schicksal seiner Welt hängt in der Schwebe, als Quaid seine wahre Identität, seine wahre Liebe und sein wahres Schicksal entdeckt.Neuauflage von Paul Verhoevens Sci-Fi-Actioner "Total Recall". Colin Farrell schlüpft in die Hauptrolle, die damals von Arnold Schwarzenegger verkörpert wurde. Die Handlung wird sich, anders als im Original, nicht auf dem Planeten Mars abspielen und entfaltet sich in den fiktiven Staaten „Vereinigte Föderation von Britannien“ und „Die Kolonie“ .
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,7
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Killing Them Softly

      Killing Them Softly

      29. November 2012 / 1 Std. 37 Min. / Thriller, Krimi
      Von Andrew Dominik
      Mit Brad Pitt, Scoot McNairy, James Gandolfini
      Kleinganove Frankie (Scoot McNairy) und sein Kumpel, der heroinabhängige Russell (Ben Mendelsohn), haben keinen Cent mehr in der Tasche. Daher müssen sie schnell Geld auftreiben. Geschäftsmann Johnny Amato (Vincent Curatola) hat für die beiden auch schon einen Tipp parat: In New Orleans soll nämlich ein illegales High-Stakes-Pokerturnier stattfinden. Das lassen sich die beiden nicht zweimal sagen, schließlich könnten sie bei ihrem Raub den gesamten Preispool von 30.000 Dollar einsacken. Und siehe da, der Coup klappt. Veranstalter und Mafioso Markie Trattman (Ray Liotta), der früher selbst einen Raubüberfall erfolgreich durchzog, lässt diese Schmach nicht lange auf sich sitzen und engagiert über einen Mittelsmann (Richard Jenkins) umgehend den berüchtigten Auftragskiller Jackie Cogan (Brad Pitt) und dessen nicht weniger abgebrühten New Yorker Kollegen Mickey (James Gandolfini). Frankie und Russell müssen sich warm anziehen, denn die beiden Auftragskiller haben ihre ganz eigenen Methoden.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Akira

      Akira

      9. Mai 1991 / 2 Std. 04 Min. / Animation, Sci-Fi
      Von Katsuhiro Ôtomo
      Mit Mitsuo Iwata, Nozomu Sasaki, Mami Koyama
      Nach einer atomaren Katastrophe wurde Tokio unter dem Namen Neo-Tokio wieder aufgebaut. Aber die gesellschaftliche Realität hat sich verändert. Die neue Metropole wird von Gewalt und Chaos erschüttert. Diverse Banden liefern sich immer wieder Auseinandersetzungen bis aufs Blut. Die beiden Jugendlichen Kaneda (Mitsuo Iwata) und Tetsuo (Nozomu Sasaki) gehören einer der Gangs an, die um ihren jeweiligen Einflussbereich kämpfen. Als Tetsuo durch das japanische Militär entführt wird, stellt Kaneda Nachforschungen an. Dabei kommt er einem geheimen Projekt auf die Spur, bei dem es um die Nutzung telepathischer Kräfte geht. Da sich herausstellt, dass Tetsuo über entsprechende Kräfte verfügt, behalten ihn die Verantwortlichen für das Projekt in ihrer Obhut. Schon bald entdeckt der Jugendliche, welche Macht er besitzt, und wird dadurch zu einer ernsthaften Bedrohung für Neo-Tokio.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • No Country For Old Men

      No Country For Old Men

      28. Februar 2008 / 2 Std. 02 Min. / Thriller, Drama
      Von Joel Coen, Ethan Coen
      Mit Tommy Lee Jones, Javier Bardem, Josh Brolin
      Der Vietnamveteran Llewelyn Moss (Josh Brolin) stößt bei der Antilopenjagd im Südwest-Texas des Jahres 1980 inmitten der Wüste auf ein Blutbad. Das, was er sieht, ist scheinbar der Schauplatz eines missglückten Drogendeals. Nicht unweit des Schlachtfelds befindet sich ein Koffer mit zwei Millionen Dollar. Moss nimmt den Koffer an sich - nicht ahnend, dass bereits der Profikiller Anton Chigurh (Javier Bardem) seine Spur aufgenommen hat. Chigurh ist eiskalt, sein Weg gepflastert von Leichen. Llewelyn steht jedoch nicht ganz allein da. Dorfsheriff Ed Tom Bell (Tommy Lee Jones) weiß, in welcher Gefahr sich der Gejagte befindet und will ihn retten. Doch der Gesetzeshüter hinkt Chigurh stets einen Schritt hinterher. Er fühlt sich fremd in einer Welt, die einem solch unaufhaltsamen Killer nichts entgegenzusetzen weiß.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,6
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Manchmal kommen sie wieder

      Manchmal kommen sie wieder

      20. März 2014 / 1 Std. 37 Min. / Horror, Thriller, Drama
      Von Tom McLoughlin
      Mit Tim Matheson, Brooke Adams, Robert Rusler
      Noch immer plagen Jim Norman (Tim Matheson) schlimme Erinnerungen an seine Kindheit, als er gemeinsam mit seiner Frau Sally (Brooke Adams) und seinem Sohn Scott (Robert Hy Gorman) nach langer Zeit in seine Heimatstadt zurückkehrt, wo sein Bruder Wayne (Chris Demetral) 27 Jahre zuvor von vier gewalttätigen Jugendlichen in einem Eisenbahntunnel niedergestochen wurde. Damals konnte Jim verhindern, dass drei der Täter den besagten Tunnel noch rechtzeitig vor einem durchfahrenden Zug verlassen konnten. Nun, viele Jahre später, tritt Jim eine Stelle als Lehrer an der örtlichen High School an. Doch schon bald häufen sich dort merkwürdige Vorkommnisse. Nachdem drei seiner Schüler kurz hintereinander auf mysteriöse Weise ums Leben kommen, werden deren Plätze schnell von neuen Jugendlichen gefüllt. Bald dämmert es Jim, dass es sich bei den Nachrückern um die Mörder seines Bruders handelt, die von den Toten auferstanden sind und nun Rache an ihm und seiner Familie üben wollen.
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

      Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

      22. März 2012 / 2 Std. 22 Min. / Action, Drama, Sci-Fi
      Von Gary Ross
      Mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth
      In der nahen Zukunft ist die USA zusammengebrochen. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung, die jedes Jahr grausame Gladiatorenspiele veranstaltet, bei der nur eine einzige Person überlebt. 24 Jugendliche aus 12 verschiedenen Distrikten nehmen an den Spielen teil. Als die kleine Schwester der sechzehnjährigen Katniss (Jennifer Lawrence) antreten soll, nimmt Katniss ihren Platz ein. Ebenfalls ausgewählt wurde der Junge Peeta (Josh Hutcherson), den sie seit ihrer frühesten Jugend kennt. Obwohl sie befreundet sind und Peeta ihr vor Turnierbeginn sogar seine Liebe gesteht, verlangen die Regeln des Spiels, dass sie von nun an Feinde auf Leben und Tod sein müssen. Zusammen versuchen sie, die Regeln zu umgehen und gemeinsam lebend dem perfiden Spiel zu entkommen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Men In Black 3

      Men In Black 3

      24. Mai 2012 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Action, Sci-Fi
      Von Barry Sonnenfeld
      Mit Will Smith, Tommy Lee Jones, Josh Brolin
      Eigentlich erleben die Men in Black einen Arbeitstag wie jeden anderen: Schleimige Aliens zu bekämpfen ist schließlich Alltag für die beiden Agenten. Doch nach einem merkwürdigen Zwischenfall sucht Agent J (Will Smith) überall und schließlich im MIB-Hauptquartier nach seinem Kollegen Agent K (Tommy Lee Jones). Dort eröffnet ihm Agent O (Emma Thompson), dass dieser bereits seit 40 Jahren tot sei. Irgendwie muss der Lauf der Geschichte verändert worden sein und der Tod von K scheint eine zentrale Rolle für die Pläne einer außerirdischen Invasion zu spielen. Also reist Agent J in die Vergangenheit ins New York der 1960er Jahre, um dort eine jüngere Version (Josh Brolin) von Agent K vor seinem Tod zu retten und somit das drohende Ende der Welt abzuwenden. Erreicht er sein Ziel nicht binnen 24 Stunden, kann er nie wieder in die Gegenwart zurückkehren...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Source Code

      Source Code

      2. Juni 2011 / 1 Std. 33 Min. / Sci-Fi, Action, Thriller
      Von Duncan Jones
      Mit Jake Gyllenhaal, Michelle Monaghan, Vera Farmiga
      Als der Soldat Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) im Körper eines Fremden aufwacht, bleiben ihm bloß acht Minuten, um seinen Job zu erledigen. Denn genau dann wird der Zug nach Chicago in die Luft fliegen, in dem er sich zur Zeit befindet. Stevens ist Teil eines Experiments, bei dem eine Testperson die letzten Minuten im Leben eines Verstorbenen durchleben soll, um nach verräterischen Hinweisen über die Identität der Terroristen zu fahnden. Doch er findet nichts – und stirbt einmal mehr im flammenden Inferno. Langsam dämmert ihm, dass er so lange in der Schleife gefangen ist, bis er seine Mission abgeschlossen hat...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ich bin Nummer Vier

      Ich bin Nummer Vier

      17. März 2011 / 1 Std. 51 Min. / Sci-Fi, Action
      Von D.J. Caruso
      Mit Alex Pettyfer, Timothy Olyphant, Teresa Palmer
      Gerade hat John (Alex Pettyfer) das Licht seiner interstellaren Heimat erblickt, da wird der Planet auch schon angegriffen und pulverisiert. Nur neun Kinder haben den Genozid überlebt – John ist eines davon. Drei sind ihren galaktischen Feinden bereits zum Opfer gefallen, jetzt soll John - aka "Nummer Vier" - an der Reihe sein. Unter der schützenden Hand seines Begleiters Henri (Timothy Olyphant) schafft es der Flüchtling unversehrt bis auf die Erde und taucht in der Zivilisation der Menschen unter. In Paradise, Ohio, trifft der entwurzelte Youngster auf die reizende Sarah (Dianna Agron) und verliebt sich. Das passt jedoch gar nicht in Henris Sicherheitsplan, der ständig wechselnde Standorte und Identitäten vorsieht. Doch Johns Selbstbewusstsein wächst, seit er seine außergewöhnlichen Kräfte entdeckt hat...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,3
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Terminator 2 - Tag der Abrechnung

      Terminator 2 - Tag der Abrechnung

      24. Oktober 1991 / 2 Std. 15 Min. / Sci-Fi, Action
      Wiederaufführungstermin 17. Oktober 2019 - 3D
      Von James Cameron
      Mit Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Edward Furlong
      Nachdem der erste Versuch, den 1985 geborenen Anführer des Widerstandes in der Vergangenheit zu töten, gescheitert ist, unternehmen die Cyborgs des Jahres 2029 einen weiteren Versuch, John Connors junge Version (Edward Furlong) auszuschalten. Diesmal soll es der T-1000-Terminator (Robert Patrick) richten, eine Maschine aus flüssigem Metall, die in der Lage ist, jede beliebige Form anzunehmen. Doch dieser Terminator ist nicht der einzige Killerroboter, der in die Vergangenheit geschickt wird, denn das Ur-Modell aus der T-800-Serie (Arnold Schwarzenegger) wurde in der Zukunft von den Rebellen darauf programmiert, Connor um jeden Preis zu schützen. Gemeinsam mit Johns Mutter Sarah (Linda Hamilton) gibt er sein Bestes, den Jungen am Leben zu halten – koste es, was es wolle. Es beginnt eine gnadenlose Jagd um das Schicksal eines Kindes und das Überleben der Menschheit...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      4,5
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Terminator 3 - Rebellion der Maschinen

      Terminator 3 - Rebellion der Maschinen

      31. Juli 2003 / 1 Std. 49 Min. / Sci-Fi, Action
      Von Jonathan Mostow
      Mit Arnold Schwarzenegger, Kristanna Loken, Nick Stahl
      Zehn Jahre sind vergangen, seit John Connor (Nick Stahl) die Apokalypse abgewendet hat. Dennoch lebt er weiter in ständiger Angst und ist von Visionen und Albträumen geplagt, die den Untergang der Menschheit zeigen. Er hat keinen festen Wohnsitz, reist von Ort zu Ort, nicht einmal einen Ausweis, ein Mobiltelefon oder eine Kreditkarte hat er. Damit existiert kein Hinweis auf seine Existenz und er hinterlässt keine Spur, die von Skynet verfolgt werden könnte – dem hoch entwickelten Netzwerk von Maschinen, die einst versucht hatten, ihn zu töten und einen Krieg gegen die Menschen zu führen. Seine Vorsicht ist begründet...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Push

      Push

      13. August 2009 / 1 Std. 50 Min. / Sci-Fi, Action
      Von Paul McGuigan
      Mit Dakota Fanning, Camilla Belle, Chris Evans
      Nick (Chris Evans) wird von der "Division" verfolgt, hat aber keine genaue Ahnung, warum. Möglicherweise hat es etwas mit einer seiner ganz speziellen Fähigkeiten zu tun: Er kann Objekte per Gedankenkraft bewegen. So kommt es, dass Nick ein sehr zurückgezogenes Dasein fristet - bis er in Hongkong auf Cassie Holmes (Dakota Fanning) trifft. Das Mädchen behauptet nicht nur, die Zukunft malen zu können, sondern stellt gleich auch noch klar, es auf einen sechs Millionen Dollar schweren Koffer abgesehen zu haben - selbstredend mit Nicks Hilfe, der sich dem Diktat der Zukunft nicht entziehen kann. Bevor sich aber die tatsächliche Bedeutung des mysteriösen Koffers offenbart, muss das Team wider Willen mit der zwielichtigen Telepathin Kira (Camilla Belle), rabiaten Triaden-Schergen und „Division“-Agent Henry Carver (Djimon Hounsou) fertig werden.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,7
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Resident Evil 5: Retribution

      Resident Evil 5: Retribution

      20. September 2012 / 1 Std. 35 Min. / Action, Horror, Sci-Fi
      Von Paul W.S. Anderson
      Mit Milla Jovovich, Michelle Rodriguez, Kevin Durand
      Das tödliche T-Virus der Umbrella Corporation verwüstet weiterhin die Erde und verwandelt die menschliche Bevölkerung in fleischfressende Untote. Alice (Milla Jovovich), der Menschheit letzte Hoffnung, erwacht im Herzen Umbrellas geheimster Operations-Anlage und enthüllt mehr von ihrer mysteriösen Vergangenheit, während sie den Komplex erforscht und mit Hilfe der Spionin Ada Wong (Bingbing Li) zu entkommen versucht. Auch ihr alter Freund Luther West (Boris Kodjoe) ist mit einem Trupp Retter auf dem Weg zu ihr. Doch das Entkommen ist schwierig, denn der Bunker-Komplex von Umbrella besteht aus zombieverseuchten Großstadtsimulation, die zu durchqueren sind. So müssen Alice und ihre Begleiter sich als durch Städte wie Tokio, New York oder Moskau schauen, um ans Tageslicht und der Rettung der Menschheit ein Stück näher zu kommen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      2,6
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • True Grit

      True Grit

      24. Februar 2011 / 1 Std. 50 Min. / Western, Abenteuer, Drama
      Von Ethan Coen, Joel Coen
      Mit Jeff Bridges, Hailee Steinfeld, Josh Brolin
      Mattie Ross (Hailee Steinfeld) ist zwar erst 14 Jahre alt, rhetorisch aber vielen Erwachsenen weit überlegen. Als ihr Vater vom berüchtigten Gangster Tom Cheney (Josh Brolin) erschossen wird, sinnt das kecke Mädchen auf Rache und engagiert den versoffenen US-Marshall Rooster Cogburn (Jeff Bridges). Derweil meldet auch Texas Ranger LaBoeuf (Matt Damon) Anspruch auf den Kopf des Flüchtigen an, denn immerhin winkt dafür ein fette Prämie. Und so debattiert das ungleiche Trio darüber, wer nun zuerst zulangen darf, sobald sich Cheney in Gewahrsam befindet. Doch der ist weder alleine, noch unvorbereitet...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • In meinem Himmel

      In meinem Himmel

      18. Februar 2010 / 2 Std. 08 Min. / Drama, Fantasy
      Von Peter Jackson
      Mit Saoirse Ronan, Mark Wahlberg, Stanley Tucci
      Größere Konflikte gab es für die 14-jährige Susie Salmon (Saoirse Ronan) bisher keine in ihrem Leben. Streit mit Mama Abigail (Rachel Weisz) und Papa Jack (Mark Wahlberg) entsteht meist nur wegen kleinerer finanzieller Probleme. So ist es ihren Eltern z. B. unmöglich, alle 24 Filme, die Susie in kürzester Zeit mit ihrer neuen Kamera verschossen hat, auf einmal entwickeln zu lassen. Aber selbst die Enttäuschung darüber verblasst sofort, als sie erkennt, dass sich ihr erster Schwarm, Ray Singh (Reece Ritchie), auch für sie interessiert. Gerade an diesem Nachmittag begegnet sie auf dem Heimweg von der Schule George Harvey (Stanley Tucci), einem Nachbarn, der sie in einen unterirdischen Bunker unter einem Feld lockt und sie dort tötet. Da Susie sich aber noch nicht ganz von ihrem Leben lösen kann, verharrt sie in einem Zwischenreich, während ihre Eltern trauern.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,1
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • 12 Monkeys

      12 Monkeys

      21. März 1996 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Sci-Fi, Thriller
      Von Terry Gilliam
      Mit Bruce Willis, Madeleine Stowe, Christopher Plummer
      Nachdem die Oberfläche von einem Virus verseucht wurde, muss die Menschheit des Jahres 2035 unter der Erde leben. Doch eine Chance auf Rettung besteht - sie hört auf den Namen James Cole (Bruce Willis). In einer unterirdischen Stadt lebt Cole in einer Gefängniszelle bis zu dem Tag, an dem die für die Rückeroberung des Planeten zuständigen Wissenschaftler ihn als Freiwilligen ausersehen, in der Zeit bis ins Jahr 1996 zurückzureisen. Zu diesem Zeitpunkt brach das Virus aus, verbreitet von der Armee der "Twelve Monkeys".Kathryn Railly (Madeleine Stowe) ist eine erfolgreiche Psychologin, sie lebt im amerikanischen Baltimore. An einem Tag im Jahr 1990 wird sie von der Polizei wegen eines Notfalls ins Polizeirevier gerufen. Sie soll sich eines aufgefundenen Mannes annehmen. Der Gefangene sei nackt, nur in eine Art Regenmantel gehüllt und äußerst aggressiv aufgefunden worden. Dieser Mann spricht über einen dubiosen Auftrag, den er ausführen müsse, und über die Luft, die so wunderbar rein sei, frei von Bakterien. Er glaubt, sich im Jahr 1996 zu befinden...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der fremde Sohn

      Der fremde Sohn

      22. Januar 2009 / 2 Std. 21 Min. / Drama, Thriller
      Von Clint Eastwood
      Mit Angelina Jolie, John Malkovich, Michael Kelly
      Der Sohn der alleinerziehenden Mutter Christine Collins (Angelina Jolie) verschwindet eines Tages spurlos. Es dauert zehn Monate, bis die Polizei endlich einen Erfolg melden kann. Die Beamten haben den Jungen in Illinois aufgespürt. Bei der Übergabe jedoch erschrickt Christine: Das Kind ist nicht ihr Sohn. Doch das Polizeidepartement, das wegen Korruptionsvorwürfen unter Dauerbeschuss steht, will mit dem Fall unbedingt sein schlechtes Image aufpolieren. Captain J.J. Jones (Jeffrey Donovan) rät ihr deshalb, das Kind doch zumindest eine Zeit lang „auszuprobieren“. Schließlich könnte es sich ja doch um ihren echten Sohn handeln, der sich in den vergangenen Monaten nur eben etwas verändert habe. Doch Christine will keinen fremden Sohn großziehen und versucht stattdessen, eine Wiederaufnahme der Ermittlungen zu erreichen. Als sie sich schließlich mit dem Vorfall an die Öffentlichkeit wendet, wird sie von der Polizei in eine Nervenheilanstalt eingewiesen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • God Bless America

      God Bless America

      14. Februar 2013 / 1 Std. 40 Min. / Komödie
      Von Bobcat Goldthwait
      Mit Joel Murray, Tara Lynne Barr, Melinda Page Hamilton
      Ungeliebt, arbeitslos und möglicherweise tödlich erkrankt hat Frank (Joel Murray) genug von dem siechenden Niedergang der Vereinigten Staaten von Amerika. Mit nichts mehr zu verlieren schnappt er sich seine Knarre, um die dümmsten, grausamsten und widerwärtigsten Mitglieder der Gesellschaft zu richten. Dabei bekommt er Unterstützung von der gerade einmal 16 Jahre alten Roxy (Tara Lynne Barr). Gemeinsam starten sie einen Feldzug gegen die Dummheit der Amerikaner und knöpfen sich unter anderem die Teilnehmer und Verantwortlichen von Casting- und Talk-Shows vor. So wie einst Bonnie und Clyde ziehen die beiden eine Schneise der Verwüstung und des Todes hinter sich her und werden so selber zum Mittelpunkt der sensationsgeilen Medien, die sie so verachten und für den kulturellen Niedergang dieser einst so großen Nation verantwortlich machen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Zeitmaschine

      Die Zeitmaschine

      1. September 1960 / 1 Std. 39 Min. / Sci-Fi, Abenteuer
      Von George Pal
      Mit Rod Taylor, Alan Young, Sebastian Cabot
      Am Silvesterabend 1899 lädt der Erfinder George (Rod Taylor) seine Freunde zu sich nach Hause ein, um ihnen seine neuste Errungenschaft zu zeigen: Eine Zeitmaschine. Als alle wieder gegangen sind, testet er sie zum ersten Mal an sich selbst. Er reist immer weiter durch die Zeit und im Jahr 802.701 findet er schließlich eine Welt vor, die scheinbar das Paradies auf Erden ist - bis er das neue Menschenvolk der Eloi entdeckt, die von den nachtaktiven, monsterartigen Morlocks, die im Untergrund leben, beherrscht werden. Als George wieder in seine Zeit zurückreisen will, muss er feststellen, dass seine Zeitmaschine heimlich von den Morlocks gestohlen wurde und er in dieser vollkommen fremden Welt gestrandet ist...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top