Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Vorstadtkrokodile
     Die Vorstadtkrokodile
    26. März 2009 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Komödie
    Von Christian Ditter
    Mit Nick Romeo Reimann, Fabian Halbig, Leonie Tepe
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    Jetzt online ansehen auf
    User-Wertung
    3,4 33 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben

    Kai (Fabian Halbig) sitzt im Rollstuhl, hat aber Hannes (Nick Romeo Reimann) gerade gerettet. Der drohte - an einer Regenrinne hängend - in die Tiefe zu stürzen, doch Kai hat das mit seinem Fernrohr beobachtet und rechtzeitig die Feuerwehr gerufen. Jetzt würde Kai gerne zu Hannes' Bande gehören, den Vorstadtkrokodilen, aber die meisten der anderen Mitglieder möchten nicht, dass ein "Spasti" dazugehört. Erst als Kai eine Einbrecherbande beobachtet, auf deren Ergreifung eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt ist, darf er mitmachen. Hannes könnte das Geld gut gebrauchen, um seiner alleinerziehenden Mutter (Nora Tschirner) die Beendigung ihres Studiums zu ermöglichen. Die Vorstadtkrokodile machen sich an die Ermittlungen...

    Originaltitel

    Vorstadtkrokodile

    Verleiher Constantin Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 600.000 €
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Als VoD
    Sky zum Angebot
    Alle VoD-Angebote
    Auf DVD/Blu-ray
    Vorstadtkrokodile
    Vorstadtkrokodile (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    Vorstadtkrokodile
    Vorstadtkrokodile (Blu-ray)
    Neu ab 8.76 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Die Vorstadtkrokodile
    Von Christoph Petersen
    Der 1976 erschienene Bestseller von Max von der Grün hat eine ganze Generation geprägt, der ein Jahr später ausgestrahlte Fernsehfilm von Wolfgang Becker („Derrick“) ist Kult. Dementsprechend treten der Produzent Christian Becker (Der Wixxer, Goldene Zeiten) und sein Regisseur Christian Ditter (Französisch für Anfänger) nun in gewaltige Fußstapfen, wenn sie eine Neuauflage des Bandenabenteuers „Vorstadtkrokodile“ in die Kinos bringen. Doch alle Befürchtungen, der Jugendbuch-Klassiker würde hier an die Wand gefahren, sind fehl am Platze. Denn auch wenn der Film es voll darauf anlegt, den heutigen Zeitgeist zu treffen, ist ein Großteil des einmaligen Ruhrpott-Charmes der Vorlage trotz radikaler Frischzellenkur doch erhalten geblieben. Hannes (Nick Romeo Reimann, Die wilden Kerle 3, Die wilden Kerle 4) droht in die Tiefe zu stürzen. Nur dank dem querschnittsgelähmten Kai (Fabian Halbig)...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Vorstadtkrokodile Teaser DF 0:59
    Die Vorstadtkrokodile Trailer DF 1:50
    Die Vorstadtkrokodile Trailer DF
    18501 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nick Romeo Reimann
    Rolle: Hannes
    Fabian Halbig
    Rolle: Kai
    Leonie Tepe
    Rolle: Maria
    Manuel Steitz
    Rolle: Olli
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3229 Follower Lies die 4 389 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 16. September 2017
    Uaaa! Bei dem Thema „Vorstadtkrokodile“ kriecht mir ein unwohliges Gefühl den Rücken hinauf, schließlich war das Buch alleine bei mir Thema von zwei Klassenarbeiten. Und obendrein hat es sich allzu oft als katastrophal erwiesen wenn ältere Bücher in modernisierter Form neu rausgebracht werden, vor allem wenn sie für die jungen Zuschauer maßgeschneidert werden. Aber, oh Wunder: die Neufassung funktioniert wunderbar. Klar daß durch die ...
    Mehr erfahren
    fmebus
    fmebus

    User folgen Lies die 22 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 4. Januar 2012
    Als frisches Update des Kultbuchs mit Ruhrpottcharme, wurde von einer TV Zeitung dieser Film dem ahnungslosen Zuschauer empfohlen. Nach einem guten Anfang stellte sich später heraus, dass die Handlung eigentlich nebensächlich war. Sie diente lediglich als Aufhänger für derbe Sprüche, die bishin zur Fäkalsprache reichten. Es kam plötzlich der Moment, wo nur noch die Scheissezitate von allen Beteiligten im Raum standen. Ach ja, da war ja die ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Ein spannender Jugendfilm für die ganze Familie. Die Story ist nahezu unverändert, jedoch an die heutige Zeit angepasst. Nick Romeo Reimann zeigt sein Talent eine Hauptrolle zu spielen. Toll für Ältere: Martin Semmelrogge, im Original Franks älterer Bruder, spielt eine Nebenrolle. Für mich ein gelungener Film, der auch den "normalen" Alltag unserer Zeit widerspiegelt.
    5 User-Kritiken

    Bilder

    32 Bilder

    Aktuelles

    Deutscher Filmpreis: Triumph für Haneke und "Das weiße Band"
    NEWS - Festivals & Preise
    Samstag, 24. April 2010

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top