Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kiss & Kill
     Kiss & Kill
    5. August 2010 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Thriller
    Von Robert Luketic
    Mit Katherine Heigl, Ashton Kutcher, Tom Selleck
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,0 4 Kritiken
    User-Wertung
    2,7 151 Wertungen - 13 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Nach einer weiteren verkorksten Beziehung ist Jen Kornfeldt (Katherine Heigl) sicher: Sie wird sich nie wieder verlieben! Aber dann reist sie mit ihren Eltern nach Nizza – und trifft ihren Mr. Right: den schönen und weltgewandten Spencer Aimes (Ashton Kutcher). Bald leben beide frisch verheiratet in einer ganz normalen amerikanischen Vorort-Idylle. Bis es am Morgen nach Spencers 30. Geburtstag zu einer klitzekleinen Vertrauenskrise kommt. Es stellt sich nicht nur heraus, dass Spencer ein internationaler Super-Spion war - plötzlich wird er auch von einer ganzen Armee von Auftragskillern gejagt! Während die beiden Kugeln ausweichen, die netten Verwandten auf Abstand halten und in der Nachbarschaft das glückliche Paar spielen, haben sie auch eine Menge zu besprechen...
    Originaltitel

    Killers

    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Besucher in Deutschland 281 941 Einträge
    Budget 75 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Kiss & Kill
    Von Carsten Baumgardt
    Ashton Kutcher steht für einiges. Der Ladies Man verkauft auf Werbeplakaten Unterwäsche und twittert sich mit Ehefrau Demi Moore die Finger wund, bis ihm fünf Millionen Fans folgen. Er gewinnt Teen-Choice-Awards wie er Nominierungen für die Goldene Himbeere kassiert und weiß Antworten auf Fragen wie „Ey Mann - Wo is' mein Auto?". Aber Ashton Kutcher als eiskalter Profikiller? Willkommen bei einem von vielen Problemen der romantischen Action-Komödie „Kiss & Kill". Robert Luketics Film, der von einem Großteil der US-Presse böse niedergeprügelt wurde, ist gewiss nicht sonderlich gut, aber unterhält als krude Mischung aus „Mr. and Mrs. Smith", „True Lies" und „Meine Braut, ihr Vater und ich" immerhin einigermaßen. Wieder einmal ist Jen Kornfeldt (Katherine Heigl) nach einer gescheiterten Beziehung bitter enttäuscht auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Sie will immer alles kontrollieren...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Kiss & Kill Trailer DF 2:04
    Kiss & Kill Trailer DF
    42 199 Wiedergaben
    Kiss & Kill Trailer OV 2:13
    8 823 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Kiss & Kill Videoclip DF 1:09
    Kiss & Kill Videoclip DF
    183 Wiedergaben
    Kiss & Kill Videoclip (2) DF 2:17
    Kiss & Kill Videoclip (2) DF
    48 Wiedergaben
    Kiss & Kill Videoclip (3) DF 1:15
    Kiss & Kill Videoclip (3) DF
    10 Wiedergaben
    Alle 9 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Katherine Heigl
    Rolle: Jen Kornfeldt
    Ashton Kutcher
    Rolle: Spencer Aimes
    Tom Selleck
    Rolle: M. Kornfeldt
    Catherine O'Hara
    Rolle: Mme Kornfeldt
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 29. November 2010
    "Kiss & Kill" ist eine insgesamt mittelmäßige Liebeskomödie geworden, die zwar in der ersten Hälfte ganz gut gefallen kann, es in Hälfte zwei dann aber etwas zu übertreibt. Die Story selbst ist natürlich wie für dieses Genre meistens üblich, hauptsächlich Mittel zum Zweck, von daher soll hier auch nicht weiter darauf eingegangen werden. Dennoch übertreibt es Regisseur Robert Luketic in Hälfte zwei etwas mit den Auftragsmördern, ...
    Mehr erfahren
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 164 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 12. Oktober 2012
    Eine lockere , lässige , coole Actioncomedy - viel mehr dann aber auch nicht! Die Story ist zu flach , wirkt zu aufgesetzt und vorhersehbar , nicht wirklich was Neues. Den Streifen hat man dann auch schnell wieder vergessen. Das beste am Film sind die gutaufgelegten Hauptdarsteller Ashton Kutcher , Katherine Heigl und Tom Selleck .
    Lamya
    Lamya

    User folgen 277 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 14. August 2010
    Der Film hält auf jedenfall was er verspricht. Das war jetzt nicht mega hoch, aber immerhin. Kann man sich auf jedenfall anschauen. Man wird gut unterhalten, auch wenn man sich im Grunde denken kann was passiert. Im ganzen ein solider Film! 6/10
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2216 Follower Lies die 4 327 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 27. August 2017
    ?Der Startzeitpunkt für diesen Film ist äußerst unglücklich gewählt da er fast zeitgleich mit "Knight and Day" läuft und es da ja schon einige Parallelen gibt - wobei dieser Film in eigentlich allen Belangen "verliert": Ashton Kutcher und Katherine heigl sind keine Stars von Kaliber wie Cameron Diaz und Tom Cruise, die Handlung ist nicht auf die halbe Welt ausgedehnt sondern fast komplett auf eine Kleinstadt, die Actionszenen sind kurz, ...
    Mehr erfahren
    13 User-Kritiken

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Deutsche Charts: "Kindsköpfe", "Inception" vor dem "A-Team"
    NEWS - Im Kino
    Dienstag, 17. August 2010
    Sandler, James, Rock, Schneider und Spade halten als "Kindsköpfe" mit 398.627 Kinobesuchern, und damit ziemlich knapp vor...
    Deutsche Charts: "Kindsköpfe" vor "Inception"
    NEWS - Im Kino
    Dienstag, 10. August 2010
    Dennis Dugans Komödie „Kindsköpfe“ hat einen bärenstarken Start hingelegt und sich laut Media Control mit 549.322 Besuchern...
    6 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • mckalla
      Kutscher spielt ganz gut ;-) den Rest kann man allerdings vergessen, der Film ist langweilig und nervig, Fazit : Film mit sehr hoher Einschlafwarhscheinlichkeit.
    • Felix Haselhan
      Ich bin eigentlich ohne Erwartungen in diesen Film gegangen wurde aber dann doch überrascht...Ashton Kutcher gefällt mir sowieso immer und K.Heigl war jetzt auch nicht so schlimm. Story war in Ordnung...Darsteller auch und ein paar Lacher gab es auch. Wenn man diesen Film sieht kann man sich auf jeden Fall auf unterhaltsame 90 Minuten freuen.
    • Johamma
      In einem Wort zu diesem Film: überflüssig! Die Story hat keine Substanz, die Charaktere sind mehr als überzeichnet (s. die dauerhaft alkoholisierte Mutter) und wirken absurd, Überraschungsmomente gibt es quasi nicht. K.Heighl wirkt unsympathisch und neurotisch. A.Kutcher zeigt wie DiCaprio in Inception lediglich seinen vor langer Zeit als charakteristisch deklarierten Gesichtsausdruck.Knight and Day verstand es wenigstens für den Abend zu unterhalten, Kiss and Kill schafft dies nicht einmal für zehn Minuten.
    • Harald L.
      Ashton Kutcher ist cool, aber Kathryn Heigl kann ich überhaupt nicht ab, die ist echt total nervig und unsympahtisch.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top