Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nordwand
     Nordwand
    23. Oktober 2008 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Abenteuer, Historie
    Von Philipp Stölzl
    Mit Benno Fürmann, Florian Lukas, Johanna Wokalek
    Produktionsländer Schweiz, Österreich, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 48 Wertungen - 24 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    In den 1930ern galt die Eiger Nordwand als „das letzte Problem der Nordalpen“. Steinschläge, Lawinen, eine brüchige Wand und plötzliche, unberechenbare Wetterumstürze hatten bislang einen Aufstieg verhindert und einige Todesopfer gefordert. Erst 1938 gelang den Deutschen Anderl Heckmair und Ludwig Vörg sowie den Österreichern Heinrich Harrer (Held aus „Sieben Tage in Tibet“) und Fritz Kasparek die Erstbesteigung. Der Münchner Regisseur Philipp Stölzl interessiert sich jedoch weniger für den heroischen Sieg als für den existenziellen Kampf. Deshalb dreht sich „Nordwand“ auch nicht um den ersten erfolgreichen Gipfelritt, sondern spielt zwei Jahre zuvor: Vier Kletterer werden von einem Schneesturm überrascht und hängen fortan in der Wand fest. Dabei ist ein bildgewaltiges, spannendes Alpindrama herausgekommen, das zugleich auch noch die Zusammenhänge von Bergsteigen und Nationalsozialismus auszuloten versucht, es sich auf dieser zweiten Ebene aber leider zu leicht macht.
    Verleiher Majestic-Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Nordwand
    Nordwand (DVD)
    Neu ab 6.24 €
    Nordwand
    Nordwand (Blu-ray)
    Neu ab 8.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Nordwand
    Von Christoph Petersen
    In den 1930ern galt die Eiger Nordwand als „das letzte Problem der Nordalpen“. Steinschläge, Lawinen, eine brüchige Wand und plötzliche, unberechenbare Wetterumstürze hatten bislang einen Aufstieg verhindert und einige Todesopfer gefordert. Erst 1938 gelang den Deutschen Anderl Heckmair und Ludwig Vörg sowie den Österreichern Heinrich Harrer (Held aus „Sieben Jahre in Tibet“) und Fritz Kasparek die Erstbesteigung. Der Münchner Regisseur Philipp Stölzl (Baby) interessiert sich jedoch weniger für den heroischen Sieg als für den existenziellen Kampf. Deshalb dreht sich „Nordwand“ auch nicht um den ersten erfolgreichen Gipfelritt, sondern spielt zwei Jahre zuvor: Vier Kletterer werden von einem Schneesturm überrascht und hängen fortan in der Wand fest. Dabei ist ein bildgewaltiges, spannendes Alpindrama herausgekommen, das zugleich auch noch die Zusammenhänge von Bergsteigen und Nationalsozi...
    Die ganze Kritik lesen
    Nordwand Trailer DF 2:28
    Nordwand Trailer DF
    1179 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Benno Fürmann
    Rolle: Toni Kurz
    Florian Lukas
    Rolle: Andreas Hinterstoisser
    Johanna Wokalek
    Rolle: Luise Fellner
    Georg Friedrich
    Rolle: Edi Rainer
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3013 Follower Lies die 4 373 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Es gibt etwas was oft Nachteil, hin und wieder aber auch Vorteil des deutschen Films sein kann: während in US Produktionen gerne übertrieben wird, mit Schick und Hochglanz etwas unrealistisches geformt wird ist der deutsche Film sehr oft nahezu erdrückend nüchtern. Das ist ne blöde Sache wenn man einen Liebesfilm hat bei dem die Protagonisten in Neukölln in nem Cafe sitzen und nicht im Central Park – aber dafür kommt ein deutscher Film ...
    Mehr erfahren
    polloxy
    polloxy

    User folgen Lies die 6 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 29. Dezember 2010
    Der Film ist gut gemacht. Aber: er ist gegen Ende so schlimm anzuschauen, dass ich drauf und dran war aus dem Kinosessel aufzustehen. Denn Menschen auf diese Art und Weise beim Sterben zu zusehen ist nichts für mich. Und das Ganze bekommt eben nochmal eine andere Dimension, wenn man weiß, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt. Also: Nur was für Zuschauer, die nicht zart besaitet sind...
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 21. Oktober 2010
    Top Schauspieler, Top Landschaftsaufnahmen, mal wieder ein schöner deustcher Film.
    24 User-Kritiken

    Bilder

    24 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-TV-Tipps (22. bis 28. Juli)
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 22. Juli 2011
    Die FILMSTARTS-TV-Tipps (15. bis 20. April)
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 15. April 2011
    In dieser Woche mit Tipps nur bis zum Mittwoch - denn ab nächsten Donnerstag gibt es das große Oster-TV-Tipps-Special. Bis...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top