Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    13 Semester
     13 Semester
    7. Januar 2010 / 1 Std. 41 Min. / Komödie
    Von Frieder Wittich
    Mit Max Riemelt, Alexander Fehling, Robert Gwisdek
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,6 57 Wertungen - 12 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Sie lassen die Provinz hinter sich, um an der TU in Darmstadt ein Studium durchzuziehen. Dabei erwartet Momo (Max Riemelt) und Dirk (Robert Gwisdek) all der Frust und Spaß, den das Studentenleben nun mal so mit sich bringt. Während Dirk durchstartet, verläuft Momos Weg deutlich weniger geradlinig. Die Prüfungsangst macht ihm zu schaffen, bei seiner Traumfrau Kerstin (Claudia Eisinger) beißt er sich zunächst die Zähne aus und das berufliche Experiment in Kooperation mit seinem Wohnpartner Bernd (Alexander Fehling) geht voll daneben. So braucht es einige Umwege und eine Zufallsbegegnung im Waschsalon, bis der künftige Wirtschaftsmathematiker zurück in die Spur kommt...
    Verleiher Fox Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    13 Semester
    Von Andreas R. Becker
    In der offiziellen Inhaltsangabe der deutschen Studentenkomödie „13 Semester“ ist von Strebern, ständig Partys feiernden Faulpelzen und von Leuten, die „keinen Plan“ haben, zu lesen. Da drängt sich schnell die Frage auf, ob von den Produzenten selbst gewählte Attribute wie „authentisch“ oder gar „unkonventionell“ wirklich zutreffend sind oder nur Worthülsen, die darüber hinwegtäuschen sollen, dass hier nur eine Reproduktion überholter Studentenklischees vorgenommen wird, die mit dem tatsächlichen Uni-Alltag der vergangenen Jahre nur noch in den seltensten Fällen etwas zu tun haben. Und siehe da: „13 Semester“ ist zwar nicht wirklich filmisch unkonventionell, wirkt aber tatsächlich liebevoll-authentisch. Obwohl das eine oder andere Stereotyp eher einfallslos bedient wird, entwickeln sich fast alle Charaktere im Laufe des Films nachvollziehbar weiter. Alles in allem kratzt Regisseur Friede...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    13 Semester Trailer DF 2:16
    13 Semester Trailer DF
    14 419 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Max Riemelt
    Rolle: Momo
    Alexander Fehling
    Rolle: Bernd
    Robert Gwisdek
    Rolle: Dirk
    Dieter Mann
    Rolle: Professor Schäfer
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    soulface
    soulface

    User folgen 2 Follower Lies die 67 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Mit grossen Erwartungen reingegangen..Aber..Das einzige was sehr schön und gut gemacht war -war der Kinotrailer! Wäre der Film-von der idee her sehr orginell!-von den Amis oder von den Franzosen oder Engländer gemacht worden..Der Film wäre ein Voller Erfolg gewesen..aber so..Untermalt wurde dieser mit grauenvoller lauter Rockmusik,Schnelle und wackelige Kameraführung,Schnitt und Technik sind auf einem Unterdurchschnittlichem Niveu. Der ...
    Mehr erfahren
    Lamya
    Lamya

    User folgen 273 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Film ist echt besser geworden, als ich es erwartet habe. Wir konnten eigentlich ziemlich gut lachen. Langweilig wurde der Film auch sogut wie gar nicht. Gute Schnitte, sehr gute Schauspieler, hat irgendwie gepasst. Den Film kann man sich auf jedenfall mal reinziehen. Ist sein Geld auf jedenfall wert. 7/10
    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    User folgen 2 Follower Lies die 148 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 15. Juni 2019
    Sehr gut gemachte Unterhaltung. Witzig und realistisch. Die Geschichte wird mit gutem Tempo erzählt - bis zum Schluss, genau das schaffen viele Deutsche Komödien eben nicht. Ich habe auch studiert - in den 80er Jahren, so war das! Einziges Manko, das ist kein Kino-, das ist ein Fernsehfilm.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2186 Follower Lies die 4 324 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. September 2017
    Wieder einmal ein vorbildlicher Vertreter des deutschen Kinos wobei mir hier die Vermarktung leicht am Ziel vorbeigeht: das ganze sieht nach einer launigen Sommerkomödie aus über ein paar Deppen die faul an der Uni rumhängen. Ist aber doch was ganz anderes und „viel mehr“: es ist eine geraffte Sicht auf einen Durchschnittstudenten und porträtiert dessen gesamtes, sechs Jahre andauerndes Studium. Klar daß die obligatorischen ...
    Mehr erfahren
    12 User-Kritiken

    Bilder

    52 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top