Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Alle anderen
20 ähnliche Filme für "Alle anderen"
  • Teuflische Umarmung

    Teuflische Umarmung

    Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Thriller, Drama, Romanze
    Von Christopher Frank
    Mit Valérie Kaprisky, Bernard Giraudeau, Caroline Cellier
    Die junge Chris (Valérie Kaprisky) ist ein kleines Biest und weiß mit ihren jungen Jahren schon mit ihren Reizen umzugehen. Als sie mit ihrer Mutter Claude (Caroline Cellier) in St. Tropez Ferien macht, nutzt sie ihre weiblichen Vorteile schamlos aus und spielt förmlich mit jedem Mann, der ihr über den Weg läuft. Doch eines Tages trifft sie auf Romain (Bernard Giraudeau), einen jungen und gutaussehenden Mann, der den Spieß umzudrehen versteht. Chris verliebt sich in ihn, doch muss sie sehen, dass es Romain insgeheim auf ihre Mutter abgesehen hat. Chris kennt dieses Gefühl der Zurückweisung nicht und das macht sie wahnsinnig. Sie beschließt ihren Angebeteten eifersüchtig zu machen und geht daher eine gefährliche Affäre mit jemand anderes ein. Doch da ist es fast schon zu spät und die aufgestauten Gefühle fordern ihren Tribut, der sich auch in Anflügen von Wahnsinn zeigt...
    User-Wertung
    3,0
  • Wolke 9

    Wolke 9

    4. September 2008 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Romanze
    Von Andreas Dresen
    Mit Ursula Werner, Horst Rehberg, Horst Westphal
    Inge (Ursula Werner) ist Mitte 60. Sie verdient sich ein Zubrot als Änderungsschneiderin und singt regelmäßig in einem Chor. Mit ihrem Mann Werner (Horst Rehberg) ist sie bereits seit 30 Jahren glücklich verheiratet. Doch dann lernt sie den 76-jährigen Karl (Horst Westphal) kennen und landet mit dem rüstigen Rentner im Bett. Von diesem Moment an ändert sich Inges Leben von Grund auf. Während ihre Tochter Petra (Steffi Kühnert) den Zusammenbruch der Familie fürchtet, sollte Werner etwas von der Affäre seiner Frau erfahren, ist Inge zwischen den beiden Männern hin und her gerissen…
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Sehnsucht

    Sehnsucht

    7. September 2006 / 1 Std. 28 Min. / Drama, Romanze
    Von Valeska Grisebach
    Mit Erika Lemke, Doritha Richter, Harald Kuchenbecker
    Es gibt Situationen im Leben, die man sich oftmals nur mit Schicksal erklären kann. So einen Moment zeigt die Eröffnungsszene von Valeska Grisebachs „Sehnsucht“: Ein Mann versucht sich umzubringen, indem er mit seinem Auto gegen einen Baum rast. Seine Begleiterin stirbt, er selbst wird schwer verletzt gerettet. Möglicherweise war es nur Zufall, dass ausgerechnet er den Unfall überlebt hat. Dennoch zeigt es, wie wenig planbar das Leben doch ist. Davon erzählt auch der weitere Verlauf von „Sehnsucht“ - einem alltäglichen Liebesdrama, das beweist, wie einfach Kino sein kann.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Paradies: Hoffnung

    Paradies: Hoffnung

    16. Mai 2013 / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Von Ulrich Seidl
    Mit Melanie Lenz, Verena Lehbauer, Vivian Bartsch
    Teresa fliegt nach Kenia, um sich zu entspannen und sich vielleicht zu verlieben. Ihre Tochter Melanie (Melanie Lenz) verbringt ihre Ferien in einem Diät-Camp im Wechselgebirge. Sport, Ernährungsberatung und wilde Kissenschlachten mit anderen Jugendlichen gehören zu ihrem Ferien-Alltag, aber auch Frust wegen des eigenen Körpers und Langeweile. Sie raucht die erste Zigarette ihres Lebens und trifft auf ihre erste große Liebe: einen 40 Jahre älteren Arzt (Joseph Lorenz). Der Arzt leitet das Camp und lässt die Schwärmerei des Mädchens zu, auch wenn er weiß, dass dieses Verhältnis nicht sein darf. Teresa will den älteren Mann um jeden Preis verführen und ist verzweifelt, als sie an die Grenzen ihrer Möglichkeiten stößt. Sie ist hin- und hergerissen zwischen der Leidenschaft zu dem Arzt, von dem sie sich Zuneigung erhofft, und dem beträchtlichen Altersunterschied zwischen ihnen beiden.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

    Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

    22. November 2012 / 1 Std. 55 Min. / Fantasy, Romanze, Abenteuer
    Von Bill Condon
    Mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner
    Bella (Kristen Stewart) kann die Geburt des gemeinsamen Kindes mit Vampir Edward (Robert Pattinson) nur überleben, indem er sie auch zu einem Vampir macht. Als sie nach der dramatischen Geburt ihre Tochter Renesmee überglücklich in den Armen hält, ahnt sie aber noch nicht, dass ihr junges Glück nicht lange währen wird. Denn die Volturi erfahren von dem ungewöhnlichen Kind und der Konflikt zwischen den Cullens und dem mächtigen Vampirclan aus Volterra erreicht seinen Höhepunkt. Gesammelt rückt die adelige Vampirfamilie an, um das Paar und ihren unnatürlichen Nachwuchs zu vernichten. Doch auch die Cullens trommeln ihre Verbündeten zusammen und bereiten sich auf die scheinbar aussichtlose Auseinandersetzung mit den übermächtigen Vampiren aus Italien vor – niemand rechnet jedoch mit den außergewöhnlichen Kräften der jungen Mutter Bella, die als Vampir nun mit aller Macht um das Leben ihrer Tochter kämpft...Zweiter Teil von "Breaking Dawn" und großer Abschluss der "Twilight"-Saga. Hier geht's zum Filmstarts-Lexikon für "Twilight"-Anfänger.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Zwei an einem Tag

    Zwei an einem Tag

    3. November 2011 / 1 Std. 48 Min. / Romanze, Drama
    Von Lone Scherfig
    Mit Anne Hathaway, Jim Sturgess, Patricia Clarkson
    Emma Morley (Anne Hathaway) ist ein mittelständiges Mädchen mit Ehrgeiz und Prinzipien, das davon träumt, die Welt zu verbessern. Dexter Mayhew (Jim Sturgess) ist ein wohlhabender und überzeugter Herzensbrecher, der verlangt, dass die Welt sich nach ihm richtet. Es ist der Tag ihrer gemeinsamen Examensfeier, der 15. Juli 1988, als die beiden eine leidenschaftliche Nacht miteinander verbringen. Am nächsten Tag sollen sich ihre Wege wieder trennen. Doch obwohl sie so grundverschieden sind, können Emma und Dexter nicht aufhören, aneinander zu denken. Folglich sollen sich beide jeden 15. Juli wieder sehen. Der Film zeigt uns von hier an einen Abriss der kommenden zwei Jahrzehnte. Wie ist es den beiden in den Jahren ergangen und in welcher Beziehung stehen sie jener Zeit zueinander?
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der bunte Schleier

    Der bunte Schleier

    19. Februar 2009 / 2 Std. 04 Min. / Drama, Romanze
    Von John Curran
    Mit Edward Norton, Naomi Watts, Liev Schreiber
    Im Shanghai der 20er Jahre führen die junge Engländerin Kitty (Naomi Watts) und der schüchtern-spröde Bakteriologe Dr. Walter Fane (Edward Norton) eine Vernunftehe. Walter liebt Kitty, aber sie betrügt ihn lieber mit dem charmanten Diplomaten Charlie Townsend (Liev Schreiber). Daraufhin ergreift Walter drastische Maßnahmen. Er stellt seine Frau vor die Wahl: Entweder begleitet sie ihn in die Provinz Mei-tan-fu, wo die Cholera wütet, oder Walter wird sich in einer öffentlichen Schlammschlacht von ihr scheiden lassen. Der Racheakt bringt das Leben der unglücklich Liierten in große Gefahr – werden Kitty und Walter wieder zueinander finden und die Epidemie eindämmen, bevor es zu spät ist?
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Quartett D'Amour - Liebe, wen du willst

    Quartett D'Amour - Liebe, wen du willst

    10. Juni 2011 / 1 Std. 43 Min. / Erotik, Drama, Romanze
    Von Antony Cordier
    Mit Marina Foïs, Nicolas Duvauchelle, Roschdy Zem
    Die Schmuckdesignerin Rachel (Marina Foïs) und der Masseur Frank (Roschdy Zem) sind verheiratet, haben Kinder und sind glücklich zusammen. Der tätowierte Webdesigner Vincent (Nicolas Duvauchelle) und seine Frau Teri (Élodie Bouchez) sind ebenfalls verheiratet und ebenfalls glücklich zusammen. Als die vier aufeinandertreffen, funkt es zwischen allen gleichermaßen und ohne Drama, ganz offen, entspannt sich zwischen ihnen eine Vierecksbeziehung. Es gibt keine heimlichen Affären und keine unterschwelligen Gemeinheiten, stattdessen werden die Partner ganz offen untereinander getauscht und bald führen alle eine Art Vierer-Ehe.Was anfänglich gut funktioniert, entwickelt schon bald eine Eigendynamik und Regeln beginnen, sich herauszubilden. Einzig die Kinder der Paare scheinen unter dem Arrangement zu leiden. Und nach und nach gerät die geordnete Welt der Vier aus den Fugen und alle driften mehr und mehr auseinander ...
    User-Wertung
    3,0
    Teaser anzeigen
  • Last Night

    Last Night

    30. Dezember 2010 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Romanze
    Von Massy Tadjedin
    Mit Keira Knightley, Sam Worthington, Guillaume Canet
    Joanna (Keira Knightley) und Michael (Sam Worthington) führen eine Ehe aus dem Bilderbuch. Dann aber wird Joanna auf einer Party erstmals Michaels schöner neuer Kollegin Laura (Eva Mendes) vorgestellt. Sie reagiert mit zunehmender Eifersucht, obwohl dazu kein konkreter Anlass vorliegt. Es sind die zarten Blicke und Gesten, die ihren Argwohn wecken. Zur Rede gestellt bestreitet Michael die Vorwürfe und fährt am nächsten Morgen mit Kollegen, auch mit Laura, dienstlich nach Philadelphia. Allein in New York läuft Joanna unterdessen ihr Ex-Freund und erfolgreicher Autor Alex (Guillaume Canet) über den Weg, der sie spontan zum Abendessen einlädt...
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Die Frau des Zeitreisenden

    Die Frau des Zeitreisenden

    17. September 2009 / 1 Std. 50 Min. / Romanze, Drama, Fantasy
    Von Robert Schwentke
    Mit Eric Bana, Rachel McAdams, Ron Livingston
    Henry (Eric Bana) reist durch die Zeit. Die Sprünge geschehen aber nicht gewollt und kontrolliert - stattdessen schleudert es ihn mal in die Vergangenheit, mal in die Zukunft, aber immer zu bedeutenden Wendepunkten seines Lebens. Noch komplizierter wird dieser ungewöhnliche Way of life, als Clare (Rachel McAdams) in Henrys Leben tritt. Beide sind fest entschlossen, ihre Liebe zu leben, auch wenn Henry jederzeit für und in eine unbestimmte Zeit verschwinden kann. Vor allem für Clare, die immer wieder Zurückgelassene, wird dieser Zustand zunehmend zum Problem. Sie wünscht sich ein Kind von Henry, damit sie einen Teil von ihm immer bei sich haben kann. Doch Henry zweifelt: Was wäre, würde er seinen Gendefekt vererben?
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Hautnah

    Hautnah

    13. Januar 2005 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Romanze
    Von Mike Nichols
    Mit Steve Benham, Michael Haley, Peter Rnic
    Ihre Beziehung ist gescheitert, daher sucht die ehemalige Stripperin Alice (Natalie Portman) jetzt Erholung in London. Hier lernt sie Dan (Jude Law) kennen, einen attraktiven, aber introvertierten und erfolglosen Schriftsteller. Er verdient sein bisschen Geld, indem er bei einer Zeitung Nachrufe verfasst. Die beiden beginnen eine Beziehung - doch die wird kompliziert, als Dan anfängt, mit der Fotografin Anna (Julia Roberts) zu flirten. Diese verliebt sich allerdings in Larry (Clive Owen), trifft sich aber weiterhin mit Dan. Das Chaos ist vorprogrammiert, sobald sich auch Alice und Larry begegnen und der Sog aus Sex, Verlangen, Wahrheit und Lüge die Protagonisten in die Tiefe zu ziehen droht...
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Die Königin und der Leibarzt

    Die Königin und der Leibarzt

    19. April 2012 / 2 Std. 16 Min. / Historie, Drama, Romanze
    Von Nikolaj Arcel
    Mit Mads Mikkelsen, Alicia Vikander, Mikkel Boe Folsgaard
    Der dänische Armenarzt und Stadtphysikus Johann Friedrich Strunesee (Mads Mikkelsen), begleitet im Jahre 1768 König Christian VII. (Mikkel Boe Folsgaard) auf seiner einjährigen Europareise. Strunesee gewinnt rasch das Vertrauen des psychisch labilen Herrschers und wird von ihm zu seinem Leibarzt ernannt. Doch das stattliche Auftreten des jungen Mannes bleibt nicht ohne Wirkung und Königin Caroline Mathilde (Alicia Vikander) verliebt sich in den gebildeten Mann. Zunehmend wird Strunesee zum eigentlichen Strippenzieher im Königreich und veranlasst, angetrieben durch sein humanistisches Werteverständnis, Gesetze zur Presse- und Meinungsfreiheit, reformiert das Schulwesen, schafft die Sklaverei ab und beschneidet die Privilegien des Adels. Dieser ist über die Entwicklung jedoch alles andere als erfreut und bringt den Vordenker vor Gericht.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Ein göttliches Paar - Rab Ne Bana Di Jodi

    Ein göttliches Paar - Rab Ne Bana Di Jodi

    11. Dezember 2008 / 2 Std. 07 Min. / Drama, Musik, Romanze
    Von Aditya Chopra
    Mit Shah Rukh Khan, Anushka Sharma, Rani Mukerji
    Es ist Liebe auf den ersten Blick: Als der einfache Angestellte Surinder (Shah Rukh Khan) der Tochter seines ehemaligen Professors begegnet, ist er hin und weg. Illusionen macht er sich aber keine: Taani (Anushka Sharma) ist ungleich jünger, lebhafter und außerdem verlobt. Als jedoch die Hochzeitsgesellschaft samt Bräutigam verunglückt, ringt Taanis Vater seinem ehemaligen Musterschüler ein Versprechen ab: Surinder soll sich von nun an um Taani kümmern. Der schüchterne Junggeselle nimmt Taani zu seiner Frau, doch kann er keine Lebenslust in ihr wecken. Zu einfältig und grau erscheint ihm sein eigenes Ich. Er beschließt ihretwillen eine neue Identität anzunehmen und wird zu „Raj“, ihrem hippen, witzigen Tanzpartner. Doch am Ende steht die Frage: Wen liebt Taani wirklich – den offenherzigen Autohändler Raj oder doch den bodenständigen Surinder?
    User-Wertung
    3,6
    Zum Trailer
  • Love Story

    Love Story

    26. August 1971 / 1 Std. 39 Min. / Romanze, Drama
    Von Arthur Hiller
    Mit Ali McGraw, Ryan O'Neal, Ray Milland
    Jenny (Ali McGraw) und Oliver (Ryan O'Neal) können die Gegensätze ihrer Herkunft von arm und reich überwinden. Er kommt aus wohlhabendem, konservativen Hause, sie ist das musikalisch begabte Kind einer italienischen Einwandererfamilie. Gemeinsam meistern sie mit einigen Mühen ihre finanziell prekäre Situation. Als nach ihrer Hochzeit alles perfekt zu laufen scheint, erkrankt Jenny unheilbar an einer Blutkrankheit. Um die teure Behandlung zahlen zu können, leiht sich Oliver bei seinem Vater Geld - aus Stolz allerdings unter einem falschen Vorwand. Kann er seine geliebte Frau retten oder ist jeder entsprechende Versuch vergeblich?Erich Segal schrieb den Roman "Love Story" und nach dieser Vorlage auch das Skript zum gleichnamigen Melodrama.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Wuthering Heights - Emily Brontës Sturmhöhe

    Wuthering Heights - Emily Brontës Sturmhöhe

    14. Februar 2013 / 2 Std. 08 Min. / Romanze, Drama
    Von Andrea Arnold
    Mit Kaya Scodelario, James Howson, Solomon Glave
    Das Leben auf dem Landsitz in Yorkshire wird von Liebe, Hass und Tod beherrscht - das muss auch der Waisenjunge Heathcliff (James Howson) lernen. Seit seinem sechsten Lebensjahr befindet sich das einstige Findelkind in Obhut der betuchten Familie Earnshaw. Er wächst gemeinsam mit den Hindley-Geschwistern und der kleinen Cathy (Kaya Scodelario) auf. Während er von den anderen Kindern der Familie schlecht behandelt wird, entwickelt sich mit den Jahren zwischen Heathcliff und seiner Stiefschwester Cathy eine Art Seelenverwandschaft. Seine Gefühle zu Cathy werden immer stärker und es entwickelt sich eine verbotene Affäre. Doch als diese einen Heiratsantrag vom wohlhabenden Edgar Linton (James Northcote) erhält und selbigem nicht abgeneigt ist, sieht Heathcliff keinen anderen Ausweg, als zu fliehen. Der Verlust des geliebten Ziehbruders und engsten Vertrauten lässt Cathy in eine tiefes Loch fallen.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Tango libre

    Tango libre

    13. Juni 2013 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Romanze
    Von Frédéric Fonteyne
    Mit François Damiens, Anne Paulicevich, Sergi López
    Jean-Christophe (François Damiens), von allen nur "JC" genannt, ist ein überkorrekter Gefängniswärter. Er bewegt sich lautlos durch die Gefängnisräume und wird selbst kaum von seiner Umwelt beachtet. Der Wärter fügt sich voll und ganz in die Rolle des Beobachters, er überwacht und kontrolliert - sich selbst ebenso wie andere - mit strengster Akribie. JC ist der klassische Einzelgänger, emotionale Beziehungen zu anderen gibt es bei ihm nicht. Außer zu seinem Goldfisch, den er seit 15 Jahren besitzt. Ein Hobby hat er jedoch: JC nimmt an einem wöchentlichen Tangokurs teil. Doch auch dort findet er keine sozialen Kontakte. Bis Alice (Anne Paulicevich) auftaucht, eine attraktive Frau, der es nach dem ersten gemeinsamen Tanz gelingt, JC aus seiner selbstgewählten Isolation zu locken. Und so ist es Alice, die nicht nur JCs komplette Wahrnehmung auf den Kopf stellt und seinen nüchtern-kontrollierenden Blick zu einem begehrenden macht, sondern ihn auch hineinzieht in einen komplizierten, hochemotionalen Wirbel aus Leidenschaft und Eifersucht, aus dem sich ein Machtkampf unter Männern um die Gunst des Objekts der Begierde, um Alice, entspinnt...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der Schnee am Kilimandscharo

    Der Schnee am Kilimandscharo

    15. März 2012 / 1 Std. 47 Min. / Drama, Romanze
    Von Robert Guédiguian
    Mit Ariane Ascaride, Jean-Pierre Darroussin, Gérard Meylan
    Obwohl er seinen Job verloren hat, ist Michels (Jean-Pierre Darroussin) Leben erfüllt. Seine Frau Marie-Claire (Ariane Ascaride), mit der er schon über 30 Jahre verheiratet ist, ihre gemeinsamen Kinder und Enkel sowie Freunde der Familie umgeben ihn und machen ihn glücklich. Doch diese Zufriedenheit wird erschüttert, als zwei junge, maskierte Männer sie überfallen, fesseln, ihre Hochzeitsringe und das gesparte Geld für einen Trip zum Kilimanjaro. Der Schock wird allerdings noch größer, als sie feststellen, dass einer der Männer, die zeitgleich mit Michel entlassen wurden, für den Überfall verantwortlich ist ...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Away We Go - Auf nach Irgendwo

    Away We Go - Auf nach Irgendwo

    15. Oktober 2009 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Sam Mendes
    Mit John Krasinski, Maya Rudolph, Carmen Ejogo
    Burt Farlander (John Krasinski) und Verona De Tessant (Maya Rudolph) freuen sich auf ihr erstes Kind. Als die Geburt kurz bevor steht, teilen ihnen Burts Eltern (Catherine O'Hara und Jeff Daniels) mit, dass sie fortan in Belgien leben wollen. Jetzt weiß das künftige Elternpaar nicht so recht weiter, weil es sich stets auf die Unterstützung der exzentrischen Farlanders verlassen hat. Burt und Verona beschließen, ihr heruntergekommenes Heim im verschneiten Colorado hinter sich zu lassen und auf einer Reise alte Freunde und Bekannte abzuklappern, um einen neuen Ort zum Leben zu finden. So landen sie in Phoenix, wo Veronas einstige Chefin Lily (Allison Janney) mit Ehemann Lowell (Jim Gaffigan) lebt, in Tuscon bei Veronas Schwester Grace (Carmen Ejogo), im verrückten Heim von Burts „Cousine“, der „Love Nurse“ Ellen (Maggie Gyllenhaal), und ihres Lebensgefährten Roderick (Josh Hamilton) in Madison, im kanadischen Montreal bei Veronas einstigen Studienfreunden Tom (Chris Messina) und Munch (Melanie Lynskey) sowie ganz außerplanmäßig bei Burts Bruder Courtney (Paul Schneider) in Miami. Einfach zu finden ist ein neues Heim aber nicht...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Candy – Reise der Engel

    Candy – Reise der Engel

    21. September 2006 / 1 Std. 56 Min. / Romanze, Drama
    Von Neil Armfield
    Mit Heath Ledger, Abbie Cornish, Geoffrey Rush
    Dan (Heath Ledger) ist ein romantisch veranlagter Dichter und trifft in Sidney auf die talentierte Malerin Candy (Abbie Cornish). Die beiden verlieben sich auf den ersten Blick und entdecken bald ihre gemeinsame Neugierde auf Heroin. Schon bald schleicht sich der Drogenalltag ein und das anfängliche Liebesglück beginnt zu verblassen. Denn der Stoff fordert die gesamte Aufmerksamkeit der beiden. Alles ist darauf ausgerichtet, an neues Heroin zu kommen, das viel Geld kostet. Besitztümer werden verkauft und als das nicht mehr reicht, geht der soziale Abstieg weiter. Kriminalität und Prostitution sind die erniedrigenden Möglichkeiten, um die Sucht zu finanzieren. Nirgendwo scheint ein Ausweg möglich, um dem Sumpf zu entkommen. Auch das schmale private Umfeld, zu dem der Akademiker Casper (Geoffrey Rush) gehört, hat mit Heroin zu tun.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Sex Geflüster

    Sex Geflüster

    14. Februar 2007 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Eric Amadio
    Mit Jane Seymour, Mila Kunis, Emmanuelle Chriqui
    Nach dem Sex entsteht oft zunächst ein Vakuum, das aus der emotionalen und körperlichen Verausgabung resultiert, mit der sich zwei Menschen näher gekommen sind. Aber dann wird das Vakuum mit Gesprächen gefüllt. Genau diesen Moment illustriert Regisseur Eric Amadio in acht Episoden. Die einzelnen Paare befinden sich in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen, die sich auf die Gespräche auswirken. Der erste Sex spielt dabei ebenso eine Rolle wie Vergnügen im Alter oder homosexuelle Freuden, für die beispielsweise Nikki (Mila Kunis) und Kat (Zoe Saldana) stehen, die sich als lesbisches Paar zum Höhepunkt gebracht haben. Die Episoden reflektieren über die jeweiligen Umstände der einzelnen Figuren und versuchen, ein breites Panoptikum aus Begehren, Lustempfinden und anderen emotionalen Zuständen zu präsentieren.
    User-Wertung
    2,8
    Zum Trailer
Back to Top