Mein FILMSTARTS
Tomb Raider
Durchschnittswertung
2,8
6 Presse-Titel
  • Filmclicks.at
  • Variety
  • Wessels-Filmkritik
  • Empire UK
  • Kino-Zeit
  • The Hollywood Reporter

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

6 Presse-Kritiken

Filmclicks.at

Von Matthias Greuling

Alicia Vikander sorgt für einen überaus gelungenen Neubeginn der „Tomb Raider“-Filmreihe. Mit adretter Cleverness und einer nicht minder attraktiven Body-Fitness lässt sie ihre Vorgängerin Angelina Jolie vergessen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at

Variety

Von Owen Gleiberman

Der Film ist voll von lianenschwingender, Pfeil-und-Bogen-schießender, mit Geistern gefüllter Action, aber größtenteils auf einem glaubwürdig menschennahen Level inszeniert, das perfekt auf die zurückhaltende Direktheit seines Stars angepasst ist.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Wessels-Filmkritik

Von Antje Wessels

Alicia Vikander ist als neue Lara Croft eine wahre Wucht. Der Film um sie herum ist die meiste Zeit ein sehr solider Action-Abenteuerfilm mit im besten Sinne altmodischem Flair, der starke Effekte und stimmungsvolle Bilder in den Fokus rückt, während die Geschichte abseits von ein wenig Fanservice generisch gerät.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik

Empire UK

Von John Nugent

Eine andere Art von „Tomb Raider“, der für einen Abenteuerfilm entsetzlich langweilig ist.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

Kino-Zeit

Von Beatrice Behn

Eigentlich sollte diese Tomb-Raider-Verfilmung ein Selbstläufer in Sachen Action-Film sein. Aber wenn man sich ganz viel Mühe gibt, kann man auch das versauen. Und die Macher haben sich hier wirklich viel Mühe gegeben …

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

The Hollywood Reporter

Von Todd McCarthy

Mit beeindruckend aufgepumptem Waschbrettbauch und genügend Oberkörpermuskulatur, um sich aus zahlreichen Schlamasseln herauszuziehen, schlüpft Alicia Vikander direkt spielerisch in die hammerharte Rolle, die bereits zweimal von Angelina Jolie verkörpert wurde, aber die ausgetretene Geschichte und die blassen Nebenfiguren könnten direkt aus einer Filmreihe der 1930er stammen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top