Mein FILMSTARTS
My Big Fat Greek Summer
20 ähnliche Filme für "My Big Fat Greek Summer"
  • My Big Fat Greek Wedding

    My Big Fat Greek Wedding

    23. Januar 2003 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Romanze
    Von Joel Zwick
    Mit Nia Vardalos, John Corbett, Michael Constantine
    Toula (Eugene O'Neill) kommt aus Griechenland, wuchs aber in den USA auf. Als sie 30 ist, soll sie sich endlich mit einem Griechen verheiraten. Als sie ihr Leben ein bisschen umstellt, einen Computer-Kurs macht und von nun an im Reisebüro ihrer Tante arbeitet, lernt sie den gutaussehenden Lehrer Ian (John Corbett) kennen. Die beiden verlieben sich ineinander und beschließen zu heiraten. Doch Toula hat Angst, ihren Verlobten in ihre lautstarke, von Papa und Mama beherrschte Familie einzuführen. Nur ist die Angelegenheit letztlich nicht geheim zu halten.Auch Ians Familie ist wenig begeistert von ihrer zukünftigen Gyros- und Ouzo-liebenden Verwandtschaft. Jedoch können sich die Familien den Liebenden nicht in den Weg stellen - zumal diese bereit sind, in großen Schritten auf die jeweiligen Kulturen des anderen zuzugehen...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Mamma Mia!

    Mamma Mia!

    17. Juli 2008 / 1 Std. 50 Min. / Musical
    Wiederaufführungstermin 13. Mai 2018
    Von Phyllida Lloyd
    Mit Meryl Streep, Amanda Seyfried, Pierce Brosnan
    Knapp zehn Jahre nach der Premiere des Musicals folgte 2010 die Leinwandadaption von "Mamma Mia!".Sophie (Amanda Seyfried) und Sky (Dominic Cooper) wollen heiraten, doch vorher möchte die Braut endlich ihren Vater kennenlernen. Sie liest die alten Tagebücher ihrer Mutter Donna (Meryl Streep), die auf der griechischen Insel Kalokairi ein kleines Hotel führt. Drei potentielle Erzeuger findet Sophie dabei heraus: den Geschäftsmann Sam Carmichael (Pierce Brosnan), den Banker Harry Bright (Colin Firth) und den Abenteurer Bill Anderson (Stellan Skarsgard). Um festzustellen, wer von den gestandenen Männern nun wirklich ihr Vater ist, lädt Sophie sie einfach alle zu ihrem Ehrentag ein. Allerlei amüsante Verwechslungsspiele nehmen ihren Lauf, längst erloschen geglaubte Gefühle kommen wieder hoch...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • To Rome with Love

    To Rome with Love

    30. August 2012 / 1 Std. 51 Min. / Komödie
    Von Woody Allen
    Mit Woody Allen, Alec Baldwin, Roberto Benigni
    Jack (Jessie Eisenberg) hat eigentlich ein zutiefst zufriedenes Leben in Rom. Er studiert Architektur und lebt mit seiner Freundin Sally (Greta Gerwig) glücklich zusammen. Als dann aber Sallys beste Freundin Monica (Ellen Page) aus den USA zu Besuch kommt, gerät das geregelte Leben des glücklichen Paares ziemlich aus den Fugen, denn die junge Frau hat einen sehr eigenwilligen Charakter, mit dem sie die beiden auf eine harte Zerreißprobe stellt. Davon kann John (Alec Baldwin) auch ein Lied singen. Der Star-Architekt ist mit Jack befreundet und hat solche Erfahrungen mit starken, aber auch anstrengenden Frauen am eigenen Leib erlebt. Er warnt den naiven Jack vor unüberlegten Taten, doch dieser will davon nichts wissen. Auch der alternde Opernregisseur Jerry (Woody Allen) ist gerade zu Besuch in der Hauptstadt Italiens. Bei einem Ausflug hört er zufällig einen Bestattungsunternehmer singen und ist sofort hin und weg von dem Talent des Mannes. Jerry beschließt, den singenden Arbeiter zum Star zu machen - auch deswegen, weil seine eigene Karriere wieder einen positiven Umschwung vertragen könnte. Leopoldo (Roberto Benigni) hingegen führt ein ganz normales und daher für ihn langweiliges Durchschnittsleben. Als er dann über Nacht völlig grundlos zu großer Berühmtheit gelangt, gefällt ihm das anfangs sehr, doch je mehr er sein Leben dafür einschränken muss, desto mehr fängt er an, an der Idealisierung des "Startums" zu zweifeln.
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Dein Weg

    Dein Weg

    21. Juni 2012 / 2 Std. 08 Min. / Komödie, Abenteuer, Drama
    Von Emilio Estevez
    Mit Martin Sheen, Emilio Estevez, Deborah Kara Unger
    Der Augenarzt Tom Avery (Martin Sheen) reist nach Frankreich, um den Leichnam seines Sohnes Daniel (Emilio Estevez), der bei einem Sturm in den Pyrenäen umkam, zurückzuholen. Avery äschert die Überreste seines Sprosses ein, packt diese in dessen Rucksack und folgt damit den letzten Spuren seines Sohnes. Ganz anders als sein bodenständiger Vater, war Daniel ein rastloser Abenteurer, der die ganze Welt bereiste. Um seinem Sohn die letzte Ehre zu erweisen beschließt Tom den berühmten Jakobsweg entlang zu pilgern und dort die Asche seines verstorbenen Sohnes zu verteilen. Auf seiner Reise, die er alleine beginnt, lernt er schnell viele Leute aus den verschiedensten Ländern der Welt mitsamt ihren unkonventionellen Lebenseinstellungen kennen. Während er, begleitet von den schmerzhaften Erinnerungen an seinen geliebten Sohn, den Pilgerpfad entlang wandert, beginnt er Stück für Stück an seiner biederen Lebenseinstellung zu zweifeln.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Ich sehe den Mann Deiner Träume

    Ich sehe den Mann Deiner Träume

    2. Dezember 2010 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Woody Allen
    Mit Naomi Watts, Antonio Banderas, Josh Brolin
    Rentner Alfie (Anthony Hopkins) kann es nicht mehr hören. Ständig quatscht ihn seine immerhin gleichaltrige Gemahlin Helena (Gemma Jones) mit seinem fortgeschrittenen Alter voll. Nach vier Jahrzehnten springt Alfie endgültig ab, verlässt Helena und heiratet neu – und zwar die wesentlich jüngere und bedeutend schlichtere Charmaine (Lucy Punch). Doch damit ist Alfie seine Sorgen keineswegs los. Die depressive Helena derweil begibt sich in die Fänge der halbseidenen Wahrsagerin Cristal (Pauline Collins). Deren Tochter Sally (Naomi Watts) schert sich wenig um das Treiben ihrer Mutter, viel schwerer wiegt ihre eigene Finanznot: Nach dem endgültigen Abstieg ihres erfolglosen Romancier-Gatten Roy (Josh Brolin) muss sie als Assistenz in Gregs (Antonio Banderas) Galeriebetrieb für das Familieneinkommen sorgen. Roy ist selbst am unglücklichsten über seine missliche Lage – glücklich ist er nunmehr bloß noch, wenn er das Gitarrenspiel der neuen Nachbarin Dia (Freida Pinto) belauscht...
    Pressekritiken
    2,7
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Was passiert, wenn's passiert ist

    Was passiert, wenn's passiert ist

    16. August 2012 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Kirk Jones (II)
    Mit Cameron Diaz, Jennifer Lopez, Elizabeth Banks
    Die prominente Fitness-Trainerin Jules (Cameron Diaz) und der Tanz-Show-Star Evan (Matthew Morrison), die babyverrückte Advokatin und Autorin Wendy (Elizabeth Banks), ihr Ehemann Gary (Ben Falcone) und dessen Vater Ramsey (Dennis Quaid) sowie Fotografin Holly (Jennifer Lopez) und ihr Ehemann Alex (Rodrigo Santoro) haben alle etwas gemeinsam. Alle verbindet, dass sie vor der größten Herausforderung ihres Lebens stehen: Sie werden Eltern. Jeder von ihnen entwickelt dabei seine ganz eigene Methode, um sich auf die Elternrolle vorzubereiten. So finden beispielsweise Jules und Evan bald heraus, dass ihr Prominenten-Dasein gegen die Herausforderungen, die mit einer Schwangerschaft und dem Leben in einer Familie einhergehen, nicht mithalten kann. Die besserwisserische Autorin Wendy bekommt ihre eigene Medizin zu schmecken, als die Schwangerschaftshormone in ihrem Körper wüten. Währenddessen muss sich ihr Ehemann Gary mit seinem Vater Ramsey auseinandersetzen und hat damit zu kämpfen, von dessen Dominanz nicht an die Wand gespielt zu werden. Garys Vater indes erwartet selber Zwillinge mit seiner Frau Skyler (Brooklyn Decker), die viel jünger ist als er. Holly wiederum ist bereit, die Welt zu bereisen und ein Kind zu adoptieren. Ihr Ehemann Alex ist sich dieser Sache allerdings gar nicht so sicher. Um mit seiner Unentschlossenheit zurecht zu kommen, schließt er sich der Selbsthilfegruppe „Dudes-Club“ an.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Die Pinguine aus Madagascar

    Die Pinguine aus Madagascar

    27. November 2014 / 1 Std. 33 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Simon J. Smith, Eric Darnell
    Mit Michael Beck, Thomas D, Smudo
    Die vier aus den "Madagascar"-Filmen bekannten Pinguine sind eine militärisch organisierte Gruppe, die immer eine neue gefährliche Mission im Blick hat. Anführer Skipper (Tom McGrath) übt die Befehlsgewalt aus und schmiedet die Einsatzpläne, die er im Vorfeld mit Taktiker Kowalski (Chris Miller) austüftelt. Für die Ausrüstung und fürs Grobe ist der durchgeknallte Rico (John DiMaggio) zuständig. Durch seine besondere Fähigkeit, x-beliebige Gegenstände hochzuwürgen, hat er der Gruppe aber schon ein ums andere Mal aus der Patsche geholfen. Gemeinsam mit Private (Christopher Knights), dem sensiblen "Nesthäkchen" der Bande, sind die vier Pinguine ein unschlagbares Team. Nun sind ihre Fähigkeiten aber in einem besonderen Fall gefragt: Ein hochrangiger Tieragent (Benedict Cumberbatch) der Geheimorganisation Nordwind ist dem mysteriösen Bösewicht Dr. Octavius Brine (John Malkovich) dicht auf den Fersen und die Pinguine geraten mitten rein. Da wollen sie natürlich dem Team von Nordwind zeigen, dass auch sie echte Agenten sind.
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Kindsköpfe

    Kindsköpfe

    5. August 2010 / 1 Std. 42 Min. / Komödie
    Von Dennis Dugan
    Mit Adam Sandler, Kevin James, Chris Rock
    Fünf alte Freunde und ehemalige Sportkameraden (Adam Sandler, Kevin James, Chris Rock, Rob Schneider und David Spade) treffen sich nach vielen Jahren wieder, um ihrem verstorbenen Basketball-Trainer aus Kindheitstagen die letzte Ehre zu erweisen. Zusammen mit ihren Ehefrauen (Salma Hayek, Maria Bello, Maya Rudolph) und Kindern verbringen sie das lange Feiertagswochenende rund um den 4. Juli in dem Haus am See, wo sie vor langer Zeit einmal ihre Meisterschaft gefeiert haben. Die Freunde versuchen, den gleichen Quatsch anzustellen wie früher - und stellen fest, dass Älterwerden nicht automatisch auch Erwachsenwerden bedeutet...
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Happy New Year - Neues Jahr, neues Glück

    Happy New Year - Neues Jahr, neues Glück

    8. Dezember 2011 / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Romanze
    Von Garry Marshall
    Mit Robert De Niro, Ashton Kutcher, Zac Efron
    Es ist der letzte Tag des Jahres für Randy (Ashton Kutcher), Harry (Robert De Niro), Laura (Katherine Heigl), Kate (Sarah Jessica Parker), Claire (Hilary Swank), Paul (Zac Efron) und Ingrid (Michelle Pfeiffer). Und es soll die berauschendste Nacht des Jahres werden. 20 Liebesgeschichten verflechten sich vor dem Panorama der pulsierenden Metropole New York City. Diesen einen Abend erlebt jeder auf seine ganz eigene Art. Während die einsamen Herzen unter ihnen nach der großen Liebe suchen, schmieden die anderen Zukunftspläne, trennen sich oder geben einander eine zweite Chance. Dabei übersehen alle, dass das Ende des alten Jahres auch der Beginn eines neuen Jahres bedeutet, und damit auch gleichzeitig die Chance für einen Neuanfang bietet. Und welcher Ort wäre dazu besser geeignet als in der verheißungsvollen Millionenmetropole New York City.
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Die Monster Uni

    Die Monster Uni

    20. Juni 2013 / 1 Std. 44 Min. / Animation, Familie, Komödie
    Von Dan Scanlon
    Mit Ilja Richter, Axel Stein, Elyas M'Barek
    Mike Glotzkowski und James P. "Sulley" Sullivan waren nicht immer die besten Freunde, anfangs konnten sie sich überhaupt nicht leiden. Bevor das grüne Glupschauge und der haarige Riese zu den besten Arbeitern und Freunden der Monster AG wurden, mussten sie sich erst einmal durch den harten Monster-Uni-Alltag kämpfen - denn wer etwas von sich hält und es unter den Erschreckern zu etwas bringen will, muss den Schreckerkurs an der Hochschule bestehen. Als sich Mike und Sulley zum ersten Mal begegnen, sind sie sich nicht besonders sympathisch, denn jedes Monster an der Uni verfolgt dasselbe Ziel und konkurriert mit den anderen: Sie alle wünschen sich, der größte Erschrecker von ganz Monstropolis zu werden. Doch dann droht die strenge Dekanin Hardscrabble damit, Mike und Sulley von der Schule zu verweisen, ihre letzte Chance ist die erfolgreiche Teilnahme an den uniweiten Schreckspielen. Und dabei gibt es einen weiteren Haken: Alle Athleten müssen dem Team einer studentischen Verbindung angehören. Schon die Suche nach Mitstreitern erweist sich für die beiden in Ungnade gefallenen Monster Mike und Sulley als erste harte Herausforderung...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Die Schlümpfe

    Die Schlümpfe

    4. August 2011 / 1 Std. 44 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Raja Gosnell
    Mit Tim Sander, Reiner Schöne, Nadine Warmuth
    Fröhlich bereiten sich die Einwohner von Schlumpfhausen auf das Fest des Blauen Mondes vor, als sechs der blauen Wichte sich nach einer Ungeschicklichkeit von Clumsy plötzlich mitten im New Yorker Central Park wiederfinden! Papa Schlumpf, Schlumpfine, Schlaubi, Muffi, McTapfer und Clumsy, der Unglücksrabe, werden zu allem Überfluss von ihrem Erzfeind Gargamel (Hank Azaria) in die Großstadt verfolgt. Auf der Flucht vor dem bösen Zauberer landen die Schlümpfe im Gepäck von Patrick Winslow (Neil Patrick Harris), der sie unwissentlich mit in seine Wohnung nimmt. Nach einem ersten Schrecken freunden sich Patrick und seine schwangere Frau (Jayma Mays) mit den schlumpfigen Gästen an und helfen ihnen, den Zauberspruch zu finden, der die magische Pforte zur Rückkehr in den Zauberwald öffnen soll. Doch die Zeit drängt, denn der Blaue Mond geht bald unter...
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Urlaubsreif

    Urlaubsreif

    22. Mai 2014 / 1 Std. 57 Min. / Komödie
    Von Frank Coraci
    Mit Adam Sandler, Drew Barrymore, Bella Thorne
    Lauren (Drew Barrymore) und Jim (Adam Sandler) treffen sich zu einem Blind Date. Beide sind Single und haben neben gescheiterten Partnerschaften auch Kinder im Gepäck. Leider verläuft das Date katastrophal; sie entschließen sich, einander niemals wiederzusehen. Doch schon wenig später kommt es zu einer zufälligen Begegnung im Supermarkt, die ähnlich peinlich verläuft - und aufgrund einer Verwechslung ihrer Kreditkarten muss Jim kurze Zeit im Anschluss auch noch bei Lauren zu Hause vorbeischauen. Dort erfahren beide, dass die Beziehung von Laurens Freundin Jen (Wendi McLendon-Covey) in die Brüche gegangen ist und der gemeinsame Afrikaurlaub somit ins Wasser fällt. Lauren kauft Jen schließlich die Hälfte der Reise ab und fliegt mit ihren beiden Söhnen nach Südafrika, doch wie der Zufall es will, ist Jim ausgerechnet an die andere Hälfte des Urlaubspakets gekommen und so kreuzen sich die Wege der Familien im Ferienresort erneut.
    Pressekritiken
    1,6
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Last Vegas

    Last Vegas

    14. November 2013 / 1 Std. 45 Min. / Komödie
    Von Jon Turteltaub
    Mit Michael Douglas, Robert De Niro, Morgan Freeman
    Playboy Billy (Michael Douglas) ist der einzige von vier langjährigen Freunden, der noch nie verheiratet war. Obwohl er schon etwas betagter ist, will er das nun ändern und seine wesentlich jüngere Freundin heiraten. Um sich auch noch einmal selbst jung zu fühlen, plant Billy, es bei seinem Junggesellenabschied in Las Vegas so richtig krachen zu lassen. Dazu lädt er seine Freunde Paddy (Robert De Niro), Archie (Morgan Freeman) und Sam (Kevin Kline) ein, die sich alle von Kindesbeinen an kennen. Die vielen Jahre sind jedoch nicht spurlos an den vieren vorbeigegangen: Zum einen hatten sie Vegas ganz anders in Erinnerung, zum anderen zeigt sich, dass jeder der vier Jungs so seine Probleme mit sich herumträgt, die offensichtlich über viele Jahre unter der Oberfläche geblieben waren. Nicht zuletzt Griesgram Paddy bereitet Schwierigkeiten, da er etwas für Billys zukünftige Ehefrau übrig hat. Spätestens als der Alkohol in Strömen fließt, gerät der verspätete Junggesellenabschied außer Kontrolle.
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen

    Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen

    5. April 2012 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Abenteuer, Komödie
    Von Tarsem Singh
    Mit Julia Roberts, Lily Collins, Armie Hammer
    Eine böse Königin (Julia Roberts) ist so richtig schlecht gelaunt. Laut dem alten Zauberspiegel ist nicht länger sie, sondern vielmehr ihre Stieftochter Schneewittchen (Lily Collins) die Schönste im ganzen Land. Die Königin fackelt nicht lange und verbannt das bildhübsche Schneewittchen kurzerhand in einen finsteren Wald, wo ein menschenfressendes Ungeheuer auf sie wartet. Dort begegnet sie jedoch schon bald sieben kleinwüchsigen Kleinkriminellen, die sie liebevoll bei sich aufnehmen. Zusammen schmieden sie einen Plan, die übellaunige Königin möglichst bald vom Thron zu stoßen. Völlig ohne Not gerät schließlich auch der wohl geformte Prinz Andrew Alcott von Valencia (Armie Hammer) zwischen die Fronten, als er sich auf den ersten Blick in Schneewittchen verliebt, obwohl auch die Königin bereits ein Auge auf ihn geworfen hat. Es entwickelt sich ein Kampf auf zwei Ebenen zwischen dem schönen Schneewittchen und der finsteren Königin.
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Meine erfundene Frau

    Meine erfundene Frau

    24. Februar 2011 / 1 Std. 51 Min. / Romanze, Komödie
    Von Dennis Dugan
    Mit Adam Sandler, Jennifer Aniston, Brooklyn Decker
    Danny Macabee (Adam Sandler) ist zwar nicht verheiratet, einen Ehering trägt er trotzdem. So macht er seinen zahllosen Liebschaften stets klar, dass die sich keine größeren Hoffnungen machen sollten. Dann begegnet der vor langer Zeit kurz vor dem Altar stehengelassene Schönheitschirurg plötzlich seiner neuen Traumfrau Palmer (Brooklyn Decker) – und muss sich schleunigst scheiden lassen, um die Chance seines Lebens nicht zu verspielen. Wie aber trennt man sich von einer Gattin, die gar nicht existiert? Klarer Fall, die Gute wird einfach engagiert. Die Wahl fällt auf seine Assistentin Kathryn (Jennifer Aniston), die sich tatsächlich samt ihrer Kinder für Dannys überstürzte Aktion hergibt. Bloß verliert der langsam jede Kontrolle über sein babylonisches Lügengerüst. Beim Hawaii-Urlaub mit versammelter Mannschaft kommt es schließlich zum Showdown der Trugbilder...
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Die Schlümpfe 2

    Die Schlümpfe 2

    1. August 2013 / 1 Std. 45 Min. / Animation, Familie, Komödie
    Von Raja Gosnell
    Mit Hannah Herzsprung, Christiane Paul, Michael Kessler
    Die Schlümpfe bitten ihre menschlichen Freunde Patrick (Neil Patrick Harris) und Grace Winslow (Jayma Mays) um Hilfe, Schlumpfine aus den Klauen Gargamels (Hank Azaria) zu befreien, der sie nach Paris entführt hat. Als berühmter und mächtiger Zauberer gefeiert, ist es ihm dort gelungen, mittels eines geheimen Zauberspruchs Kreaturen namens Lümmel zu erschaffen. Doch die grauen, Schlumpf-ähnlichen Wichte sind nicht in der Lage, die magische Schlumpf-Essenz zu erzeugen. Einzig Schlumpfine kennt den geheimen Zauberspruch, welcher aus den ungehobelten Lümmeln Schlümpfe machen kann. Angeführt von Papa Schlumpf müssen sich Clumsy, Muffi und Beauty in die Welt der Menschen aufmachen, um ihre Freundin zu befreien. Doch Schlumpfine, die sich schon immer ein wenig anders als die anderen gefühlt hat, versteht sich inzwischen gut mit den beiden Lümmeln Zicki und Haui und muss erst noch überzeugt werden, sich retten zu lassen.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Liebe im Gepäck

    Liebe im Gepäck

    15. Mai 2014 / 1 Std. 37 Min. / Komödie
    Von David E. Talbert
    Mit Paula Patton, Derek Luke, Taye Diggs
    Montana Moore (Paula Patton) ist eine unabhängige Frau, die sich ihren Lebensunterhalt als Flugbegleiterin verdient. Ihre Beziehungen halten nie besonders lange, aber bisher hat ihr das nicht viel ausgemacht. Die Dinge ändern sich, als ihre Schwester Sheree (Lauren London) sich verlobt und Montana damit die letzte unverheiratete Frau in der Familie ist. Sie kann den Gedanken nicht ertragen, als Single auf der Hochzeit zu erscheinen. Montanas Arbeitskollegen wissen Rat: Sie soll all ihre Ex-Freunde aufsuchen, um festzustellen, ob sich nicht doch einer davon für eine ernsthafte Beziehung eignet. Also nutzt Montana ihre Airline-Connections und begibt sich auf eine 30.000 Meilen lange und 30 Tage dauernde Flugreise, um "den Einen" zu finden. Doch die Ehemaligen werden auch auf den zweiten Blick nicht zu Traumprinzen, zumindest nicht sofort…
    Pressekritiken
    1,7
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Plötzlich Prinzessin!

    Plötzlich Prinzessin!

    20. Dezember 2001 / 1 Std. 51 Min. / Komödie, Familie, Romanze
    Von Garry Marshall
    Mit Julie Andrews, Anne Hathaway, Hector Elizondo
    Mia ist ein hässliches Entlein (Anne Hathaway) und zählt nicht gerade zu den beliebtesten Mädchen der Schule. Keiner schenkt ihr besondere Aufmerksamkeit, bis eines Tages etwas Unglaubliches passiert: Sie erhält die Nachricht, dass sie eine echte Prinzessin ist. Ihre Großmutter, Königin Clarissee Renaldi (Julie Andrews), kommt eigens angereist, um ihr dies mitzuteilen. Doch zunächst denkt Mia gar nicht daran, Ihr normales Leben gegen das einer Prinzessin des Zwergenstaats Genovia einzutauschen. Schließlich ändert sie ihre Meinung. Doch auf dem langen Weg, eine echte Edeldame zu werden, hat sie noch einige Erfahrungen zu machen und ein paar schwierige Entscheidungen zu treffen. Schon bald nimmt sie ersten Unterricht in königlicher Etikette, ihre Beliebtheit in der Schule steigt gewaltig und die Medien machen Jagd auf die Monarchin in spe...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Der Zoowärter

    Der Zoowärter

    7. Juli 2011 / 1 Std. 39 Min. / Komödie
    Von Frank Coraci
    Mit Thomas Fritsch, Mario Barth, Jan Josef Liefers
    Der gutmütige Zoowärter Griffin (Kevin James) vom Franklin Park Zoo hat chronischen Misserfolg beim weiblichen Geschlecht. Auch von seiner derzeitigen Angebeteten Kate (Rosario Dawson) erhält der Tierfreund eine gehörige Abfuhr. Grund genug, eine lebensverändernde Entscheidung zu treffen: ein neuer Job muss her, der bei den Frauen ordentlich Eindruck macht. Doch da die Zoo-Tiere ihren geliebten Tierpfleger nicht verlieren wollen, beschließen sie, Griffin in das bestgehütetste Geheimnis weit und breit einzuweihen - Tiere können sprechen! Und da die Zoo-Bewohner in Sachen Balzverhalten ziemlich bewandert sind, bieten sie ihrem Pfleger an, ihn bei seinen romantischen Rückeroberungsplänen tatkräftig zu unterstützen ...
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum

    Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum

    3. Oktober 2013 / 1 Std. 36 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
    Von David Soren
    Mit Malte Arkona, Giovanni Zarrella, Manuel Cortez
    Die Außenseiter-Schnecke Turbo (Original-Stimme: Ryan Reynolds) fühlt sich zur Rennschnecke geboren und möchte unbedingt schneller sein als alle anderen. Doch keiner seiner Freunde, die mit ihm in einer Garten-Kolonie schuften, hat Verständnis für Turbos seltsamen Wunsch. Einer Schnecke ist es eben nicht gegeben, schnell zu sein. Aber der kleine Kriecher gibt seinen sehnlichsten Wunsch nicht auf: Er will das berühmteste Rennen der Welt, das legendäre "Indy 500" gewinnen. Die Höchstgeschwindigkeit der kleinen Schnecke liegt allerdings bei etwa einem Meter pro Stunde - damit ist Turbo natürlich chancenlos. Doch dann entwickelt er nach einem Unfall geradezu überirdische Kräfte und erreicht ein rekordverdächtiges Tempo. Turbo hofft, sich seinen großen Traum vom Sieg in Indianapolis doch noch verwirklichen zu können, aber die Konkurrenz ist hart...
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
Back to Top