Mein FILMSTARTS
My Big Fat Greek Summer
Durchschnitts-Wertung
2,9
19 Wertungen - 5 Kritiken
20% (1 Kritik)
40% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
20% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
20% (1 Kritik)
Deine Meinung zu My Big Fat Greek Summer ?

5 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 24 Follower Lies die 4 074 Kritiken

4,0
Veröffentlicht am 09.09.17
Der Titel ist Etikettenschwindel in schlimmster Form: nur weil Hauptdarstellerin Nia Vardalos Griechin ist und mit der Komödie und Fernsehserie „My Big Fat Greek Wedding“ erfolgreich war wird der Titel hier in Deutschland abgewandelt drangeklebt als sei es eine Fortsetzung. Allerdings merkt man bereits nach wenigen Filmminuten daß es nur die gleiche Darstellerin, ansonsten aber ein ganz eigenständiger Film ist. Obendrein einer bei dem man in der ersten halben Stunde exakt das Gleiche empfindet wie die Hauptfigur: man ist tierisch genervt von den Touristen und ihrem Gelabere daß man wirklich Sympathie und Mitleid für die Heldin aufbringt. Aber wies in Filmen wie diesem halt üblich ist werden die Dinge Schritt für Schritt besser und nachher sind die nervigen Deppen doch allesamt irgendwie mögenswert - und insbesondere Richard Dreyfuss ist in diesem Film zum Knuddeln. Daraus resultiert letztlich ein ungemein sympathischer Film der trotz des behäbigen Anfangs zum Ende hin immer mehr zum lächeln und Wohlfühlen animiert. Fazit: Liebenswertes Feel Good Movie in Urlaubsatmosphäre gefilmt!
Kino:
Anonymer User
4,0
Veröffentlicht am 01.04.10
Eine Ode an das Leben! Der Film zeigt sehr schön - wenn auch mit vielen Klischees behaftet - worum es im Leben wirklich geht: Wie oft verlieren wir uns in unserer eigenen kleinen Welt und fügen uns in unser scheinbar unvermeindliches Schicksal, das wir jedoch selbst für uns gestalten. Es fehlt einfach an neuen Denkweisen. Dieser Film zeigt auf wunderbare Weise, was es braucht, um aus den eingefahrenen Wegen auszubrechen und vielleicht auf unkonventionellen Wegen wieder zu sich selbst zu finden. Mir hat der Film sehr viel gegeben. In jedem Fall regt er zum Nachdenken an.
Kino:
Anonymer User
5,0
Veröffentlicht am 26.10.09
Wenn man sich auf den Film einlässt, Griechenland und seine Leute kennt, von my big fat greek wedding abschalten kann - dann ist der Film eine echt gelungene Komödie! Sehr lustig! Und typisch griechisch - viele Vorurteile werden bedient und durch den Kakao gezogen - aber auf sympathische witzige Weise und immer mit einem Körnchen Wahrheit. Dazu noch etwas Romantik - ergibt einen sehr schönen Film. Empfehlenswert!
DjSaid
DjSaid

User folgen Lies die 4 Kritiken

0,5
Veröffentlicht am 19.10.09
Ich als halb grieche war natürlich Supergespannt auf diesen Streifen.. aber leider wurde ich restlos enttäuscht, Die Hauptdarstellerin kommt so ungläubig daher das es fast schon ein witz ist.. die Nebendarsteller sind sowas von schlecht besetzt.. und Die paar Helikopterflüger mit Aufnahmen von Antiken Bauten aus Griechenland macht den Film auch nicht besser.. hab ich was vergessen? ach ja Witzig ist der Film null komma null.. Also lieber nochma den ersten teil schaun der war immerhin noch komisch,aber den 2ten teil kann man sich echt sparen
GoodMovieLover
GoodMovieLover

User folgen 2 Follower Lies die 11 Kritiken

2,5
Veröffentlicht am 18.10.09
Dass der im Original "My Life In Ruins" titulierte Film in Anlehnung an "My Big Fat Greek Wedding" bei uns "My Big Fat Greek Summer" heißt, ist einfach nur dreist. Beide Filme haben überhaupt nichts gemein. Der Griechenland-Comedy-Trip ist ganz hübsch anzusehen, aber viel zu harmlos und vorhersehbar. Nia Vardalos ist dafür sympatisch und man fühlt durchaus mit mir, wenn sie niedergemacht wird. Und der laut Cinema "deplaziert wirkende" Richard Dreyfuss ist auch ganz sympatisch so wie nach und nach der Busfahrer. Griechenlands Idylle wird gut eingefangen, hat aber ziemlich kurze Leinwandzeit. Man sollte ruhig nach diesem Film Urlaub machen, aber günstige Absteigen vermeiden!
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top