Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Inception
    Durchschnitts-Wertung
    4,6
    4354 Wertungen - 667 Kritiken
    Verteilung von 667 Kritiken per note
    367 Kritiken
    216 Kritiken
    56 Kritiken
    17 Kritiken
    7 Kritiken
    4 Kritiken
    Deine Meinung zu Inception ?

    667 User-Kritiken

    Dailydead
    Dailydead

    User folgen 7 Follower Lies die 32 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 12. Oktober 2019
    Ich mag "Inception". Dieser Film ist tatsächlich wirklich fast das Beste, was es seit langem zu sehen gab. Nahezu alles grenzt an Perfektion. -Brilliante Action und Effekte, -Wunderbare Athmosphäre, -Nicht hervorragende, aber durchaus gute Schauspieler, -Abwechslungsreiche Schauplätze, -Sehr guter Sound und Synchronsprecher Nun kommen wir zu den Dingen, die eher nicht so gut gelungen sind: -Wirre Handlung (Sehr schwer zu verstehen, Fachbegriffe in Dialogen), -Durchschnittliches Ende (Hätte etwas spektakulärer ausfallen können) Fazit: Trotz dieser kleinen Macken, ist und bleibt "Inception" ein sehr empfehlenswerter Film. Wer aber sowieso schon immer Probleme hatte, den Sinn eines Filmes zu verstehen, der sollte sich statt "Inception" lieber "Der Herr der Ringe" oder einen Top - Zeichentrickfilm wie "Prinzessin Mononoke" ansehen. Wer diese Probleme nicht hat, wird mit diesem Film blendend unterhalten.
    Flodder
    Flodder

    User folgen 8 Follower Lies die 158 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 18. September 2015
    Was hier an erklärendem Gerede aufgeboten wird/werden muss, ist eine Überdosis, die schon weh tun und den Film dann nahezu vernichten kann. Gut möglich, dass Inception am besten als Text in einer Sci-Fi-Kurzgeschichten-Sammlung in Buchform aufgehoben wär.
    martinadm
    martinadm

    User folgen 3 Follower Lies die Kritik

    2,5
    Veröffentlicht am 23. Januar 2011
    Sehr enttäuschende Story. Mag sein, dass die Effekte ganz nett sind aber die Schauspielerischen Leistungen und die Story sind schwach!
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 14. Januar 2015
    Inception ist zwar durchdacht, inhaltlich aber gnadenlos überfrachtet, wobei Nolan oft den emotionalen Rahmen der Geschichte verliert, sich in computerspielähnlichen Welten verliert und seinen blass agierenden Schauspielern schlechte Oneliner in den Mund legt.
    mercedesjan
    mercedesjan

    User folgen 17 Follower Lies die 80 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 1. November 2010
    Ich habe mir Inception zwei mal angesehen. Man versteht die Zusammenhänge nach dem zweiten Mal einfach noch besser. Es ist schon viel über diesen "Film"(eigentlich ist es mehr als nur ein Film) geschrieben worden. Diesen Film muss sich einfach jeder anschauen. Kopf an und eintauchen in eine wahnsinns Welt in die Christopher Nolan einen führt. Mit einem der wohl besten Soundtracks der Filmgeschichte lässt Nolan den Zuschauer in eine, gerade zu Beginn, verwirrende Traumwelt eintauchen, die mit all ihrer Komplexität und Genialität einfach umwerfend ist. Nicht zu vergessen ist auch die schauspielerische Glanzleistung, gerade von Di Caprio, aber auch von seinen Mitsreitern. Nicht nur das visuell beeindruckende Mainstream-Hollywoodkino, sondern auch die tolle Story machen Inception zum Filmhighlight des Jahres 2010.
    RobStar
    RobStar

    User folgen Lies die 28 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 6. Oktober 2013
    Der Film beginnt ohne große Einleitung sondern fängt gleich richtig an wodurch am Anfang man nicht so richtig weiß worum es geht. Aber das wird alles erklärt und es baut sich gleiche eine Spannung auf die bis zum Ende durchhällt
    igorkrem
    igorkrem

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 15. August 2010
    Dieser ganze Jubel um den Film ist mir zuviel. Da werden Erwartungen geweckt, die - was mich betrifft - dann nur enttäuscht werden. Die Story ist elendig verdechselt und so böse unlogisch, dass es einem den Schuh aufbläst (Was würdest Du denken, wenn Du aus einem Traum aufwachst und alle Leute, die in Deinem Traum vorkamen, sitzen fein säuberlich um Dich herum im Flugzeugsessel??!). Dazu kommt ein endloses Musikgedöns, das einem nur zuviel ist. Di Caprio sehe ich immer gern, weil er einfach der Beste ist, den Hollywood zu bieten hat. Aber der Film war insgesamt dennoch nur eine Enttäuschung.
    niman7
    niman7

    User folgen 258 Follower Lies die 613 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. Oktober 2014
    Meiner Meinung, ist dieser Film zu überbewertet. Dieser Film ist auf keinen Fall für jeder Mann. Ich hab am liebsten so wenig Effekte wie nur möglich. Dieser Film ist eindeutig mit 95% Effekten gemacht und 5% vom Rest! Gut ich muss auch ehrlich sein das ich den Film nicht zu 100% verstanden habe. Der Film ist aber auch eine extreme Zumutung! 2 1/2 lang wird man von allen Seiten mit Details über Träume bombadier. Zudem kommen die Einzelnen Geschichten der Einzelnen Personen. Der Film ist einfach unglaublich kompliziert aufgebaut. Vor Allem gegen Schluss!! Ich hab mich so gefühlt als hätte mir jemand eine Gehirnwäsche verpasst! Erst gibt es einen Traum, dann träumt der Traum und man ist in LV 2 eines Traumes und als wäre das nicht schon heftig genug, gibt es auch noch ein LV 3!! Am Schluss hatte ich einfach das Gefühl das Nolan alle verbliebenen Teile zusammen geschmissen hat um seinen Film endlich mal einen Schluss zu geben. Es ist sooo schwer bei diesen Film mitzukommen. Man weiß nie so richtig was Realität ist und was Traum ist. Kommen wir zu den Schauspielern. Die machen alle Samt ihren Job sehr gut. Vor allem natürlich Leonardo Dicaprio der mal wieder auf voller Distanz überzeugt. Die Effekte: Städte werden innerhalb von Sekunden aufgebaut, aus eine Sandburg wird im Hintergrund gleichzeitig ein Wolkenkratzer aufgebaut und genauso schnell wieder zerstört. Das ganze sieht natürlich sehr gut aus. Unglaubliche Bilder. Am besten sind solche Bilder natürlich im Kino zu genießen. Fazit: Ein Spektakel von unglaublichen Bildern aber mit einer viel zu komplexen Geschichte. Diesen Film muss man sicherlich 3-4 mal anschauen und das am Besten alleine in einen Raum wo keiner einen stören kann.
    bono75
    bono75

    User folgen Lies die Kritik

    2,0
    Veröffentlicht am 18. September 2010
    selten so einen überschätzen film gesehen. beinahe wär ich eingeschlafen. kaum spannung, durchschnittliche schauspielerische leistungen (di caprio und elen page können mehr), zu konstruierte story, wenig emotionen. einzig die special effects überzeugen.
    Thanateros
    Thanateros

    User folgen Lies die Kritik

    2,0
    Veröffentlicht am 2. August 2010
    Ich hab mich sehr auf den Film gefreut, wurde allerdings herb enttäuscht... Der Film beschäftigt sich mit erklären, erklären und erklären wie die (Traum-)Welt aufgebaut ist. Man beschäftigt sich noch gedanklich mit dem einen, da wird man schon mit der nächsten Erklärung konfrontiert... Man kann dem jedoch (öfters jedoch nur mit Mühe und Not) folgen und der Film ist auch sehr actionreich in Szene gesetzt, allerdings bleiben die spannenden und emotionalen Momente durch dieses Sammelsurium von Ideen fast gänzlich auf der Strecke, was sehr schade ist. Der bisher mit Abstand schlechteste Film den ich von Nolan bislang gesehen habe, ich persönlich kann den Film nicht weiterempfehlen.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top