Mein FILMSTARTS
    Spurlos
    Spurlos
    Starttermin 5. Mai 2011 auf DVD (1 Std. 35 Min.)
    Mit Benoît Magimel, François-Xavier Demaison, Julie Gayet mehr
    Genre Thriller
    Produktionsländer Frankreich, Belgien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Etienne hat alles was er sich wünschen kann. Doch sein Erfolg basiert auf einer großen Lüge, die nun aufzufliegen droht. Sein Schulfreund Patrick setzt ihn unter Druck, seinen Fehler zu gestehen. Aber dann läuft alles schrecklich schief und als Etienne schließlich wegen Mordes im Visier der Ermittler steht und auch noch erpresst wird, sieht er nur noch einen verzweifelten Ausweg...
    Originaltitel

    Sans laisser de traces

    Verleiher Sunfilm Entertainment
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 7 500 000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Spurlos
    Spurlos (DVD)
    Neu ab 0.45 €
    Spurlos
    Spurlos (Blu-ray)
    Neu ab 3.95 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Trailer

    Spurlos Trailer DF 2:07
    Spurlos Trailer DF
    3 238 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Benoît Magimel
    Rolle: Etienne Meunier
    François-Xavier Demaison
    Rolle: Patrick Chambon
    Julie Gayet
    Rolle: Clémence Meunier
    Léa Seydoux
    Rolle: Fleur
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    19 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Daniel Frei
      ...ein ganz grosser Film des französischen Kinos, es sei man liebt den typischen, sensiblen französischen Styl wie früher die alten Filme mit Alain Delon (der Hauptdarsteller erinnert auch frapant an ihn).
    • Steffen Noreikat
      Unter einem Thriller verstehe ich was anderes. Der Film ist pure langeweile.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top