Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Twilight Saga: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot
     The Twilight Saga: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot
    15. Juli 2010 / 2 Std. 04 Min. / Fantasy, Romanze
    Von David Slade
    Mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,9 7 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 696 Wertungen - 108 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Bellas Leben ist in Gefahr. Seattle wird von einer Reihe rätselhafter Mordfälle erschüttert, ein offensichtlich blutrünstiger Vampir sinnt auf Rache. Und seine Spuren führen zu Bella (Kristen Stewart). Aber damit nicht genug: Nachdem sie wieder mit Edward (Robert Pattinson) zusammen ist, muss sie sich zwischen ihrer Liebe zu ihm und ihrer Freundschaft mit Jacob (Taylor Lautner) entscheiden - wohl wissend, dass sie damit den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen könnte...
    Originaltitel

    The Twilight Saga: Eclipse

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 68 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Eclipse - Bis(s) zum Abendrot (Fan Edition)
    Eclipse - Bis(s) zum Abendrot (Fan Edition) (Blu-ray)
    Neu ab 5.46 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    The Twilight Saga: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot
    Von Jürgen Armbruster
    Das wohl polarisierendste Kino-Phänomen unserer Zeit geht in die nächste Runde. Auf der einen Seite stehen die zumeist weiblichen, die Grenze zur Obsession mitunter überschreitenden Fans, die kein böses Wort über die Liebesgeschichte zwischen einem ewig 17-jährigen Vampir und einem Mädchen aus der Kleinstadt zulassen und dieser vollkommen verfallen sind. In der anderen Ecke hocken die Kritiker – mitunter gar Hasser – die auf keine Gelegenheit verzichten, den vermeintlichen Sexismus und das veraltete Frauenbild anzuprangern oder einfach nur einen spöttischen Kommentar zur Reihe abzugeben. Dazwischen gibt es nicht viel. Die Rede ist natürlich von „Twilight". Love it or hate it. Daran wird auch „Eclipse – Biss zum Abendrot", der von David Slade inszenierte dritte Teil der Fantasy-Romanze, nicht viel ändern. Auch wenn hier zum ersten Mal – zumindest theoretisch – eine breitere Publikumsschic...
    Die ganze Kritik lesen
    The Twilight Saga: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot Trailer DF 1:37
    The Twilight Saga: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot Trailer DF
    171 831 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Interview mit Kristen Stewart zu "Twilight: Eclipse" 3:45
    Interview mit Kristen Stewart zu "Twilight: Eclipse"
    8 405 Wiedergaben
    Interview mit Robert Pattinson zu "Twilight: Eclipse" 3:41
    Interview mit Robert Pattinson zu "Twilight: Eclipse"
    11 303 Wiedergaben
    Interview mit Taylor Lautner zu "Twilight: Eclipse" 3:13
    Interview mit Taylor Lautner zu "Twilight: Eclipse"
    4 343 Wiedergaben
    Alle 11 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kristen Stewart
    Rolle: Bella Swann
    Robert Pattinson
    Rolle: Edward Cullen
    Taylor Lautner
    Rolle: Jacob Black
    Ashley Greene
    Rolle: Alice Cullen
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 1886 Follower Lies die 995 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 3. August 2020
    Ich muss tatsächlich sagen, dass ich den dritten Teil der Reihe gar nicht mal so schlecht finde und er immerhin ein paar düstere und gute Momente hat. Natürlich ist es noch kein guter Film, aber er ist auch keine Katastrophe geworden. Schade nur dass Robert Pattinson immer noch auf diese Rolle festgenagelt wird.
    Milkqueen
    Milkqueen

    User folgen 6 Follower Lies die 58 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 14. September 2010
    Objektiv der Beste Teil :) aber der 1ste hatte mehr Charme ps:der Konflikt(Bella) zwischen blinder Liebe(Edward) und Vernunft(Jakob) macht einen verrückt ;)
    Lamya
    Lamya

    User folgen 352 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 22. Juli 2010
    Den Film kann man auf jedenfall noch ganz gut ansehen. Die Story ist gut und hier gibt es auch diesmal ein paar Actionreichere Scenen. Fand den dritten Teil ähnlich gut, wie den ersten und zweiten, auch wenn mir das geschnulze der beiden Hauptdarsteller langsam auf die nerven geht. Trotzdem aber noch ein sehr guter Film und auf jedenfall sein Geld wert! 7/10
    Pato18
    Pato18

    User folgen 574 Follower Lies die 966 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 19. April 2013
    "The Twilight Saga: Eclipse-Bis(s) zum Abendbrot" kann man anschauen,aber ein muss wie auch bei den anderen teilen ist es sicher nicht! die story ist einfach zu langatmig und zudem immer die selben dialoge. der showdown war oke mehr auch nicht.
    108 User-Kritiken

    Bilder

    56 Bilder

    Aktuelles

    "The Mandalorian": Dieser "Twilight"-Star wird in der "Star Wars"-Serie mitspielen
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 6. September 2019
    „The Mandalorian“ versammelt einen illustren Cast. Neben Pedro Pascal („Narcos“) in der Hauptrolle wird etwa der deutsche...
    "Twilight": Kristen Stewarts Bella sollte ursprünglich eine Bad-Ass-Star-Sportlerin werden
    NEWS - Stars
    Montag, 22. Oktober 2018
    Die Bella, die wir aus „Twilight“ kennen, ist schüchtern und unbeholfen. Regisseurin Catherine Hardwicke verriet nun aber,...
    59 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Klappspaten
      @Babylon Das stimmt zwar im Prinzip, aber ganz so krass finde ich es nicht. Twilight an sich ist gar nicht soooo schlecht, nur der Hype der von hirnlosen Teenies drum gemacht wird ist äußerst fragwürdig. Das Zeug von Anne Rice oder Charlaine Harris mit ihren Sookie Stackhouse Büchern (True Blood, von dem Twilight hemmungslos klaut) ist aber um Längen besser.
    • Capone84
      @Babylon369: Deine Aussage ist absolut passend, damit hast du Nägel mit Köpfen gemacht. Kann diesen Hype überhautp nicht verstehen. Twilight hat absolut nichts zu bieten...Bessere Sachen gehen zu unrecht unter, und sowas ist dann immer erfolgreich. Traurig.
    • Aras D.
      Ein Film von Hirnlose Teenager für Hirnlose Teenager...
    • Kim W.
      Super Film. Ich finde er ist viel besser als der Zweite.
    • Patrick K.
      ich hab ihn mir heute angeguckt und muss sagen, dass das schon okay war. im vergleich zu den beiden ersten teilen ist der film wirklich ordentlich geworden. es wird zwar wieder viel zu viel schmalziges erzählt aber das war ja im vorhinein klar. die actionscenen waren auch soweit okay.schauspielerisch muss man sagen, dass sich die schauspieler alle mühe gegeben haben und auch dort die leistung akzeptabel ist. im endeffekt wird es die mädels sowieso nicht interessieren ob und wer wirklich zum schauspieler geboren wurde. Ein grundsolider film der überraschend besser war als ich erwartet hab. 3/5 punkten
    • gr07
      Ich hab den Film schon in der Vorpremiere gesehen!Und er ist wirklich gelungen. Biss zum ersten Sonnenstrahl wurde mit eingebaut.Sehr detailgetreu.Ein Muss für jeden romantischen Bücher und Film-Fan. Viel Spass
    • Spaiko
      Wow.....den muss ich mir wohl angucken weil ich ein Filmbegeistertes Wesen bin...sonst kann ich ja nicht mit euch coolen Filmjunks mitreden und das wäre die absolute Katastrophe.....dann mal einsteigen und anschnallen!!!
    • Beetlejuice
      Hauptsache das Gefühl kommt nicht zu kurz. Vampiretten sind auch nur Tukken.
    • CptJackSparrow
      Finde auch, dass Lautner noch um einiges schlechter als Stewart und Pattinson ist ...
    • Harald L.
      Wie bitte? Lautner ist doch wohl der schlechteste Schauspieler in dem Twillight-Cast. Stewart und Pattinson sind dagegen tolle Schauspieler, sie tun mir nur leid, da sie immer soviel Kitsch reden müssen, aber da können sie ja nichts für.
    • Stifler
      Mich würde mal interessieren was mit, ich zitiere "Zumindest bei Lautner darf dies leise angezweifelt werden" gemeint ist!Ich bin zwar nicht grade auf der Love It Seite von der Twilight-Saga aber ich finde dass Lautner mit abstand am meisten Talent hat.Stewart ist nett anzustehen und Robert Pattinson .. naja!
    • alec might be on fire
      biss zum abendBrot ist ja wohl eindeutig meiner ;) Aber die Vorhersehbarkeit dieses Wortwitzchens macht es wohl nicht einfach dem ganzen ein ALLRIGHTSRESERVED audzudrücken. Zum Film: Ich freu mich irgendwie drauf. Die bisherigen Filme hab ich alle gesehen, unfreiwillig zwar, aber irgendwie machts Spaß mit [der] Freundin(nen) ins Kino zu gehen. Man fühlt sich filmisch so überlegen (nicht ernst nehmen), wenn die Freundin sich über Szenen freut, die in jedem ZDF-Zweiteiler als klischeehaft abgestempelt werden würden. Wundervoll
    • CptJackSparrow
      Abendrot nicht Brot :D
    • Mar Tin
      Biss zum abendbrot...da hat wohl jemand kein Einfallsvermögen...ich werd den film never gucken
    • Jonati
      STÖÖÖÖÖÖHN!!!
    • CptJackSparrow
      Ich freu mich 0 auf diesen Film.
    • Solecism
      I hate it! Geht genauso an mir vorbei, wie Harry Potter...@Artbart: Guten Appetit !
    • sicXs
      Also die Kritik ist iwie voll für den Arsch, was interessiert es wenn fast 50% über die 3 Hauptdarsteller und den Jubel der ihnen im Moment anhaftet erzählt wird?
    • Patrick K.
      naja ich werd ihn mir angucken und dann höchstwarscheinlich wieder enttäuscht das kino verlassen.
    • BenjaminBarker
      Jop... so meint zumindest Wikipedia...Und gespannt bin ich schon... mit welchem schwachsinnigen Einfall sie diesmal "Bis(s) zum Abendrot" zu legitimieren versuchen..^^Oh ich sehe grad - Kritik is da;)
    Kommentare anzeigen
    Back to Top