Mein FILMSTARTS
Fair Game
20 ähnliche Filme für "Fair Game"
  • Ein mutiger Weg

    Ein mutiger Weg

    13. September 2007 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Historie, Thriller
    Von Michael Winterbottom
    Mit Angelina Jolie, Dan Futterman, Archie Panjabi
    Im Jahr 2002 befindet sich das Journalistenehepaar Daniel Pearl (Dan Futterman) und Mariane Pearl (Angelina Jolie) im pakistanischen Islamabad. Daniel recherchiert vor Ort über die al-Qaida. Kurz vor der geplanten Abreise aus Pakistan ergibt sich für Daniel noch einmal ein Treffen mit einem Vertreter der Terrororganisation. Dabei wird er aber entführt. Der Film schildert die anschließenden Bemühungen um die Freilassung des Journalisten aus der Sicht seiner Ehefrau Mariane, die im 5. Monat schwanger ist. Forderungen der Entführer, Drohungen und die Ermittlungen der pakistanischen Sicherheitskräfte prägen die unübersichtliche Situation im chaotisch anmutenden Pakistan. Mit aller Macht kämpft Mariane um das Leben ihres Mannes, das am seidenen Faden hängt. Aber sie hat angesichts des Fanatismus aufseiten der Terroristen kaum eine Chance.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • 127 Hours

    127 Hours

    17. Februar 2011 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Thriller, Abenteuer
    Von Danny Boyle
    Mit James Franco, Amber Tamblyn, Kate Mara
    Mit „127 Hours“ verfilmte Oscar-Preisträger Danny Boyle die schockierende Geschichte des Bergsteigers und Abenteurers Aron Ralston – gespielt von James Franco – der 2003 in einen Canyon in Utah stürzte und zur Amputation seines unter einem Felsen eingeklemmten rechten Armes gezwungen war. Fünf Tage steckte der delierende Ralston fest, ehe sein Überlebenswille ihn dazu trieb, sich mit einer Verzweiflungstat aus der Felsspalte zu befreien...
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Syriana

    Syriana

    23. Februar 2006 / 2 Std. 08 Min. / Drama, Spionage
    Von Stephen Gaghan
    Mit George Clooney, Matt Damon, Jeffrey Wright
    CIA-Agent Bob (George Clooney) verliert bei einem Waffendeal in Ägypten eine Rakete, die er sicher in die USA zurückbringen sollte. Bei der Zentrale ist er damit in Ungnade gefallen, auch wenn ihm das niemand so richtig bestätigen will. Darüber hinaus quälen ihn familiäre Probleme mit seinem Sohn. Schließlich ist er froh, einen spannenden Auftrag in Beirut ausführen zu können: Er soll Prinz Nasir (Alexander Siddig) eliminieren, der mit seinem Bruder um die Nachfolge eines mächtigen Öl-Emirs in Beirut rivalisiert. Die Vereinigten Staaten sähen lieber den anderen Sohn des Emirs an der Macht, da Nasir ein Hardliner sein soll, der gerade den Chinesen eine Pipeline gab und offen gegen die USA wettert.Während sich Bob auf den Weg macht, wird die Fusion zweier Ölkonzerne in den USA eingeleitet: Der Ölkonzern Killen hat in Kasachstan gerade eine wichtige Pipeline gewonnen und soll nun von den Amerikanern geschluckt werden. Anwalt Bennett Holiday (Jeffrey Wright) soll die Fusion überprüfen und stößt auf Ungereimtheiten, Bestechung und Betrug, in den die Ölgiganten Whiting (Christopher Plummer) und Jimmy Pope (Chris Cooper) von Killen verstrickt sein könnten. Während Holiday seine Untersuchung macht, wird Finanzexperte Bryan Woodman (Matt Damon) Prinz Nasirs Berater und stellt fest, dass der Prinz große liberale Reformen für sein Land plant, die seinem profitgierigen Bruder egal sind. Während sich die Situation um die Fusion und Bobs Auftrag immer weiter zuspitzt, begibt sich ein junger Pakistaner (Mazhar Muzir) in die Gesellschaft islamistischer Terroristen...
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • München

    München

    26. Januar 2006 / 2 Std. 40 Min. / Drama, Historie
    Von Steven Spielberg
    Mit Eric Bana, Daniel Craig, Ciarán Hinds
    Während der olympischen Sommerspiele 1972 in München kommt es zu einem feigen Terroranschlag durch die palästinensische Terrorgruppe Schwarzer September, bei dem elf israelische Athleten ermordet werden. Getreu dem Motto "Auge um Auge, Zahn um Zahn" stellt die israelische Regierung eine Todesliste zusammen, auf der die Namen von elf Verantwortlichen stehen. Der junge Mossad-Agent Avner Kaufman (Eric Bana), Sohn eines israelischen Helden, wird speziell für diesen Auftrag ausgesucht, der ausschließlich jenseits des Eisernen Vorhangs in Europa durchgeführt werden soll. Außerpolitische Komplikationen sollen dadurch vermieden werden. Auf sich allein und sein Team gestellt, nimmt Avner den Auftrag an und bekommt von seinem Vorgesetzten Ephraim (Geoffrey Rush) die Namen der in das Attentat Involvierten.
    Pressekritiken
    4,7
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Im Tal von Elah

    Im Tal von Elah

    6. März 2008 / 2 Std. 00 Min. / Thriller, Drama
    Von Paul Haggis
    Mit Tommy Lee Jones, Charlize Theron, Jason Patric
    Joan und Hank Deerfield (Susan Surandon, Tommy Lee Jones) haben seit Hanks Pensionierung als Militärpolizist ein ruhiges Leben. Doch dann ruft die Army an und teilt mit, dass Sohn Mike (Jonathan Tucker) - gerade aus dem Irakeinsatz zurückgekehrt - vermisst wird. Man findet seine Leiche, furchtbar entstellt, auf einem Feld in der Nähe der Militärbasis. Die Polizei vermutet einen Mord im Drogenmilieu. Eine Erklärung, die Hank viel zu einfach erscheint und die er nicht akzeptieren möchte. Er beginnt eigene Ermittlungen anzustellen und gräbt in der Tat einige Ungereimtheiten aus. Die Polizistin Emily Sanders (Charlize Theron) nimmt den alten Mann als einzige ernst und wird hellhörig. Auch sie ist sich sicher, dass mit dem Fall irgendetwas nicht stimmt...
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • The Way Back - Der lange Weg

    The Way Back - Der lange Weg

    30. Juni 2011 / 2 Std. 14 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Peter Weir
    Mit Jim Sturgess, Ed Harris, Saoirse Ronan
    Peter Weir, der Regisseur von „Die Truman Show“, adaptierte mit „The Way Back“ die Autobiographie des ehemaligen polnischen Kriegsgefangenen Slavomir Rawicz.Während des Zweiten Weltkrieges treffen die Kriegsgefangenen Janusz (Jim Sturgess), Valka (Colin Farrell) und Mr. Smith (Ed Harris) in einem sibirischen Arbeitslager auf weitere überlebenswillige Leidensgenossen. Die siebenköpfige Gruppe verschiedenster Nationalitäten schmiedet den Plan, aus dem Lager auszubrechen. Während eines wütenden Eissturms nutzen sie ihre Chance und setzen das waghalsige Vorhaben in die Tat um. Um endlich Freiheit und Frieden in ihren jeweiligen Heimatländern zu finden, begibt sich die Gemeinschaft auf eine 4000 Meilen lange Reise durch die Mongolei, die Wüste Gobi und das Himalaya-Gebirge – eine übermenschliche Kraftprobe, bei der die Integrität der Gruppe mehr als einmal auf dem Spiel steht...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Goodbye Bafana

    Goodbye Bafana

    12. April 2007 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Historie
    Von Bille August
    Mit Joseph Fiennes, Dennis Haysbert, Diane Kruger
    Im Jahr 1968 befindet sich die Apartheid in Südafrika auf ihrem traurigen Höhepunkt. Doch immer öfter formiert sich starker Widerstand gegen die brutale Unterdrückung der weißen Bevölkerung über die der schwarzen Menschen. Aus Angst vor steigenden Demonstrationen und Unmut, verbietet die Regierung jegliche Proteste und inhaftiert die Anführer der Widerstandsbewegung auf der Gefängnisinsel Robben Island. So auch den späteren Präsidenten Nelson Mandela (Dennis Haysbert). Hier trifft Mandela auf den Gefängniswärter James Gregory (Joseph Fiennes), der seine rassistische Weltanschauung offen nach außen trägt. Doch die beiden von Grund auf unterschiedlichen Menschen kommen sich langsam näher und lernen sich schätzen. Ihre Verhältnis weicht auf und Gregory beginnt seine eigene Ideologie zu hinterfragen…
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • The Social Network

    The Social Network

    7. Oktober 2010 / 2 Std. 00 Min. / Drama
    Von David Fincher
    Mit Jesse Eisenberg, Justin Timberlake, Andrew Garfield
    Harvard, 2003: Fieberhaft werkelt der brillante Programmierer Mark Zuckerberg (Jesse Eisenberg) an einer revolutionären Idee, mit der er die soziale Erfahrung einer College-Community ins Internet übersetzen und nach außen hin öffnen will. Sechs Jahre später wird das Projekt Facebook 500 Millionen Nutzer vereinen und Zuckerberg zum jüngsten Milliardär aller Zeiten machen. Doch bis dahin ist es ein steiniger Pfad: Vor Gericht muss sich der verschlossene junge Mann gegen Plagiatsvorwürfe aus höchsten Elite-Kreise erwehren. Die Freundschaft zu "Facebook"-Mitbegründer Eduardo Saverin (Andrew Garfield) bleibt ebenfalls auf der Strecke...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • State of Play - Stand der Dinge

    State of Play - Stand der Dinge

    18. Juni 2009 / 2 Std. 07 Min. / Thriller, Drama
    Von Kevin Macdonald
    Mit Russell Crowe, Ben Affleck, Jason Bateman
    Ein schwarzer Kleinkrimineller wird erschossen, die Fachreferentin vom Politikaufsteiger Stephen Collins (Ben Affleck) vor einen Zug gestoßen - ein Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen ist nicht ersichtlich. Chefredakteurin Cameron Lynne (Helen Mirren) setzt ihren Starreporter Cal McAffrey (Russell Crowe) auf seinen alten Freund Collins an. Hin- und hergerissen zwischen der persönlichen Verbundenheit mit dem Politiker und mit dessen Frau Anne (Robin Wright Penn) sowie seinem professionellen Wissensdurst beginnt McAffrey zusammen mit der Online-Journalistin Della Frye (Rachel McAdams) die Recherche. Zunächst fällt es den beiden Reportern nicht leicht, zusammenzuarbeiten. Doch bald ist ihre unterschiedliche Berufsauffassung das kleinste Problem. Sie finden heraus, dass der Fall viel größere Kreise zieht, als vermutet...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Dead Man Walking - Sein letzter Gang

    Dead Man Walking - Sein letzter Gang

    11. April 1996 / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Tim Robbins
    Mit Susan Sarandon, Sean Penn, Robert Prosky
    Der zum Tode verurteilte Häftling Matthew Poncelet (Sean Penn) warten schon seit sechs Jahren auf seine Urteilsvollstreckung. In einem Brief bittet er die eher unkonventionelle Nonne Schwester Helen Prejean (Susan Sarandon) um Hilfe, die noch nicht mit einem Schwerverbrecher zu tun hatte. Sie antwortet auf sein Schreiben und besucht ihn schließlich im Staatsgefängnis von New Orleans. Dort ist sie mit der von Bürokratie beherrschten Welt des Strafvollzugs konfrontiert und entschließt sich, dem Häftling trotz seiner ablehnenden Art und seines Zynismus zu helfen. Bei ihrem Versuch, den sicheren Tod Poncelets doch noch abzuwenden, muss sie erfahren, wie wenig ein Menschenleben für Politik, Behörden und Medien wert ist und sieht sich schließlich auch mit den Eltern der Opfern konfrontiert, die eine Vergeltung für den Mord an ihren Kindern einfordern. Schwester Prejean findet sich bald zwischen den Fronten wieder und wird von Selbstzweifeln geplagt. Ist es richtig, sich auf die Seite eines Mörders zu stellen?
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Der längste Tag

    Der längste Tag

    25. Oktober 1962 / 3 Std. 02 Min. / Kriegsfilm, Drama, Action
    Von Ken Annakin, Andrew Marton, Bernhard Wicki
    Mit Paul Anka, Bourvil, Jean-Louis Barrault
    In "Der längste Tag" erzählen die drei Regisseure Ken Annakin, Andrew Martin und Bernhard Wicki die Ereignisse des D-Days, dem Tag der Landung der Alliierten in der Normandie im Jahre 1944, der das Ende des Zweiten Weltkrieges einleitete, aus der jeweiligen Sicht der amerikanischen, britischen, französischen und deutschen Kriegsparteien.  Der Film basiert auf dem gleichnamigen Tatsachenbericht von Cornlius Ray.
    User-Wertung
    3,6
    Zum Trailer
  • Tina - What's Love Got to Do with It?

    Tina - What's Love Got to Do with It?

    16. September 1993 / 1 Std. 57 Min. / Drama, Biografie, Musik
    Von Brian Gibson
    Mit Angela Bassett, Laurence Fishburne, Penny Johnson Jerald
    Biopic über die Lebensgeschichte von Tina Turner. Nachdem sie sich von ihrem Mann und Entdecker Ike Turner - der sie jahrelang verprügelte und vergewaltigte - getrennt hat, gelingt ihr mit dem Song "What's love got to do with it" der Auftakt zur Weltkarriere.Geboren wird Tina Turner (jung: Rae'Ven Larrymore Kelly, älter: Angela Bassett) als Anna Mae Bullock in Nutbush, Tennessee. Aufgewachsen bei ihrer Großmutter zieht sie im Anschluss an deren Tod zur Mutter und älteren Schwester nach St. Louis, wo sie in einem Club den Sänger und Songschreiber Ike Turner (Laurence Fishburne) kennenlernt. Sie wird Leadsängerin in seiner Band. Die beiden werden ein Paar, bekommen Nachwuchs und heiraten. Nur wenige Zeit nach der Hochzeit macht Ike seiner Frau das Leben zur Hölle. Er nimmt Drogen, verprügelt und vergewaltigt sie. Es dauert mehrere Jahre, bis Tina ihn verlässt. Zunächst tritt sie danach für eine Hotelkette auf, wird dann aber von einem Musikmanager wiederentdeckt...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Being Flynn

    Being Flynn

    Kein Kinostart / 1 Std. 52 Min. / Drama
    Von Paul Weitz
    Mit Robert De Niro, Paul Dano, Julianne Moore
    Nick Flynn (Paul Dano) hält sich mit Gelegenheitsjobs und ohne Perspektiven über Wasser. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er klein war, seinen Vater hat er nie richtig kennen gelernt und seine Mutter (Julianne Moore) beging Selbstmord, als er 22 Jahr alt war. Nun arbeitet er in einem Obdachlosenasyl in Boston, hat den Traum, wie sein Vater Autor zu werden und hofft, dass dieser ihn eines Tages findet. Als ein hagerer, besoffener älterer Mann (Robert De Niro) zur Tür hereinspaziert, wird sich Nicks Leben für immer verändern, denn der Mann ist sein Vater Jonathan- Filmadaption der Memoiren des amerikanischen Autors Nick Flynn.
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Das Spiel der Macht

    Das Spiel der Macht

    4. Januar 2007 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Thriller
    Von Steven Zaillian
    Mit Sean Penn, Jude Law, Kate Winslet
    Die auf einem Robert Penn Warren Roman basierende Geschichte erzählt vom Leben des populistischen Südländers Willie Stark - einem politischen Geschöpf, basierend auf dem Gouverneur Huey Long aus Louisiana. Stark (Sean Penn) engagiert sich in seinem Heimatstaat Louisiana politisch und wird schließlich zum Gouverneur gewählt. Sein politisches Amt will Stark dafür einsetzen, um die bisherige Machtbasis der Ölkonzerne zu zerschlagen. Mit von der Partie sind der Journalist Jack Burden (Jude Law), Vizegouverneur Tiny Duffy (James Gandolfin) und Sadie Burke (Patricia Clarkson), die Starks Ärger über das auf Vetternwirtschaft ausgelegte System der Macht in Louisiana teilen. Ihre Ziele verfolgen sie aber mit rabiaten Mitteln, die durchaus an das Gebaren der alten Machtelite erinnern. Und so taucht der idealistische Stark schon bald in ein System der Schmierigkeit ein, das ihn verändern wird.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,0
  • Hunting Party - Wenn der Jäger zum Gejagten wird

    Hunting Party - Wenn der Jäger zum Gejagten wird

    29. November 2007 / 1 Std. 41 Min. / Abenteuer, Drama, Komödie
    Von Richard Shepard
    Mit Richard Gere, Diane Kruger, Terrence Howard
    Der Reporter Simon Hunt (Richard Gere) hat alles verloren: Nachdem der Kriegsberichterstatter einen Nervenzusammenbruch vor laufender Kamera hatte, ist er gefeuert worden. Arbeitslos und verschuldet verschwindet er schließlich von der Bildfläche. Nach fünf Jahren taucht Hunt plötzlich bei seinem ehemaligen Kollegen Duck (Terrence Howard) auf. Er bittet den mittlerweile erfolgreichen Kameramann um einen Gefallen: Er soll ihm dabei helfen, Jagd auf den "Fuchs" zu machen. Dieser ist der größte Kriegsverbrecher in dem andauernden Konflikt in Bosnien und Simon hat einen Tip bekommen, wo sich der Gesuchte aufhält. Wenn er es schaffen sollte, Fuchs aufzuspüren, wäre er mit einem großen Paukenschlag wieder zurück im Geschäft. Doch vor Ort angekommen, müssen sich die beiden Medien-Vertreter einer unerwarteten Herausforderung stellen - sie werden für CIA-Agenten gehalten und nun werden aus den Jägern Gejagte...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
  • Mad City

    Mad City

    19. Februar 1998 / 1 Std. 53 Min. / Drama, Thriller
    Von Costa-Gavras
    Mit Dustin Hoffman, John Travolta, Mia Kirshner
    Museumswächter Sam (John Travolta) ist entlassen worden und will seine Chefin mit vorgehaltener Waffe zwingen, ihn wiedereinzustellen. Die Situation eskaliert und Sam nimmt die verbleibenden Besucher - eine Schulklasse und ihre Lehrerin - als Geiseln. Außerdem ist zufällig auch noch der abgetakelte Fernsehreporter Max Brackett (Dustin Hoffman) vor Ort, der die Situation nutzen will, um seine Karriere wiederzubeleben. Er wird das Verbindungsglied zu einem beispiellosen Medienzirkus, der um die Situation herum entsteht.
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der Doktor - Ein gewöhnlicher Patient

    Der Doktor - Ein gewöhnlicher Patient

    Kein Kinostart / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Randa Haines
    Mit William Hurt, Christine Lahti, Elizabeth Perkins
    Als ein selbstzentrierter Arzt mit Krebs diagnostiziert wird, verändert sich sein Leben grundlegend.
    User-Wertung
    3,1
  • Reds

    Reds

    23. April 1982 / 3 Std. 04 Min. / Drama, Historie
    Von Warren Beatty
    Mit Warren Beatty, Diane Keaton, Edward Herrmann
    Der Autor John Reed (Warren Beatty) ist zu Zeiten des Ersten Weltkriegs ein vielbeschäftigter Mann. Er arbeitet als Journalist und hilft beim Aufbau sozialistischer Strukturen innerhalb der USA. Reed geht eine turbulente Beziehung mit der Schriftstellerin Louise Bryant (Diane Keaton) ein, die sich gut in die Szene der rebellischen Künstler-Avantgarde einfügt. Sie treffen außergewöhnliche Menschen - Aktivisten und Künstler wie Emma Goldman (Maureen Stapleton) oder den Dramatiker Eugene O'Neill (Jack Nicholson). Mit Bryant zusammen erlebt Reed die Tage der bolschewistischen Revolution in Petersburg. Später schrieb er dazu das Buch, das ihm Weltruhm brachte: "Zehn Tage, die die Welt erschütterten". Angestachelt vom Geist der Revolution will Reed den radikalen Bruch auch in Amerika. Deswegen kämpft er mehr und mehr für die sozialistische Revolution...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Die Unbestechlichen

    Die Unbestechlichen

    1. Januar 1976 / 2 Std. 18 Min. / Drama, Krimi
    Von Alan J. Pakula
    Mit Dustin Hoffman, Robert Redford, Jack Warden
    Die beiden aufstrebeneden Jung-Journalisten Carl Bernstein (Dustin Hoffman) und Bob Woodward (Robert Redford) fallen bei ihren Recherchen zum Watergate-Einbruch einige Ungereimtheiten im Polizeibericht auf und beginnen auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Für die Wahrheit setzen die beiden Reporter nicht nur ihren Job, sondern auch ihr Leben aufs Spiel. Unterstützt werden sie dabei von einem aus Eigennutz handelnden mysteriösen Informanten mit dem Decknamen „Deep Throat“ (Hal Holbrook), dessen Identität sie nicht kennen. Mit Hilfe seiner Hinweise gelingt es den Journalisten, einem politischen Komplott auf die Spur zu kommen, das bis zu Präsident Richard Nixon persönlich reicht.
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Argo

    Argo

    8. November 2012 / 1 Std. 59 Min. / Thriller, Drama, Historie
    Von Ben Affleck
    Mit Ben Affleck, Bryan Cranston, John Goodman
    Am 4. November 1979 am Siedepunkt der iranischen Revolution stürmen militante Studenten die US-Botschaft in Teheran und nehmen 52 Amerikaner als Geiseln. Jedoch gelingt es sechs Amerikanern zu entkommen und sich in der kanadischen Botschaft zu verstecken. Doch auch dort schweben sie weiter in Lebensgefahr und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Geiselnehmer sie wiederfinden und töten. Doch der CIA-Befreiungsspezialist Tony Mendez (Ben Affleck) hat einen riskanten Plan, um seine sechs Landsleute nach Hause zu bringen. Sein Team will Dreharbeiten für einen fiktiven Film inszenieren und die versteckten Botschaftsmitarbeiter als Mitglieder der Filmcrew ausgeben. Im Rahmen des Produktiontrubels um den fiktiven Film "Argo" sollen die Geiseln unauffällig aus dem Land geschafft werden, ohne dass die iranische Regierung Verdacht schöpft.
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
Back to Top