Mein FILMSTARTS
Priest
Priest
Starttermin 12. Mai 2011 (1 Std. 27 Min.)
Mit Paul Bettany, Karl Urban, Cam Gigandet mehr
Genres Abenteuer, Horror, Sci-Fi
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
2,1 5 Kritiken
User-Wertung
3,0187 Wertungen - 21 Kritiken
Filmstarts
2,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Seit Jahrhunderten tobt eine erbitterte Schlacht zwischen Menschen und Vampiren. In den letzten Refugien der Menschheit hat die Kirche die Macht an sich gerissen und herrscht mit tyrannischer Härte über ihre verängstigte Herde. Als seine Nichte von einer Vampir-Gang entführt wird, sagt sich ein Priester (Paul Bettany) von seiner Institution los und begibt sich auf eigene Faust in die postapokalyptische Prärie, um die Kleine zu retten. Nach seinem Ausbruch werden dem Priester seine ehemaligen Mitstreiter unter Führung einer befreundeten Kriegerin (Maggie Q) nachgesandt. Sie sollen den Abtrünnigen zurückzubringen, tot oder lebendig...
Verleiher Sony Pictures Germany
Weitere Details
Produktionsjahr 2011
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 2 Trivias
Budget 60 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Priest [UK Import]
Priest [UK Import] (DVD)
Neu ab 3.09 €
Priest [Special Edition]
Priest [Special Edition] (DVD)
Neu ab 2.94 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,5
durchschnittlich
Priest
Von Florian Koch
Kaum ein Monat vergeht, ohne dass Vampire den Zuschauer im Heimkino oder auf der großen Leinwand anfallen. Während in der „Twilight"-Serie der menschliche Charakter der Blutsauger betont wird, konzentriert sich Scott Charles Stewart in seinem postapokalyptischen Science-Fiction-Horror „Priest" ganz auf den Monsteraspekt der Fabelwesen. Er folgt damit Reißern wie „Daybreakers" oder „30 Days of Night", in denen degenerierte Vampire ihr Unwesen treiben. Allerdings wird das Horror-Potential dieses Ansatzes nicht ausgeschöpft und Stewart verliert sich stattdessen etwas in einem fragwürdigen spirituellen Überbau, was das Vergnügen an seinem optisch durchaus ansprechenden Film zumindest ein wenig trübt. In einer unbestimmten Zukunft: Vampire und Menschen haben sich nach schier endlosen Kriegen damit arrangiert, in zwei scharf voneinander getrennten Welten zu leben. Auf der einen Seite steht ei...
Die ganze Kritik lesen
Priest Trailer DF 1:47
Priest Trailer DF
30 288 Wiedergaben
Priest Trailer OV 1:59
26 555 Wiedergaben
Priest Trailer (2) DF 1:55
317 151 Wiedergaben
Priest Trailer (2) OV 1:10
7 842 Wiedergaben
Priest Teaser OV 0:39
1 620 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Paul Bettany
Rolle: Priest
Karl Urban
Rolle: Black Hat
Cam Gigandet
Rolle: Hicks
Maggie Q
Rolle: Priestess
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Filmcritic.com
  • Variety
  • Empire UK
  • The Hollywood Reporter
  • Slant Magazine
5 Pressekritiken

User-Kritiken

Michael H
Hilfreichste positive Kritik

von Michael H, am 10/09/2018

4,0stark

Habe den Film nun zum 4.Mal gesehen und finde in immer noch Klasse. Mit Sicherheit hätte man mehr rausholen können aber... Weiterlesen

schonwer
Hilfreichste negative Kritik

von schonwer, am 17/09/2017

3,0solide

"Priest" ist ein B-Movie welches überraschend gut unterhält. Der Film hat einen tollen Look, gute Action, schafft es Spannung... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
10% (2 Kritiken)
24% (5 Kritiken)
29% (6 Kritiken)
14% (3 Kritiken)
19% (4 Kritiken)
5% (1 Kritik)
Deine Meinung zu Priest ?
21 User-Kritiken

Bilder

32 Bilder

Wissenswertes

Was lange währt...

Die Vorbereitungen für den Fantasyfilm, der auf einem japanischen Comic basiert, begannen bereits 2005. Damals erstand Screen Gems das Drehbuch von Cory Goodman.

"Priest" mit Butler und Strait

Ursprünglich wurden Steven Strait und Gerard Butler für die Hauptrolle gecastet.

Aktuelles

Deutschland Vs. USA: Duell der Comic-Verfilmungen
NEWS - Bestenlisten
Sonntag, 19. August 2012
Kommen Comic-Verfilmungen in Deutschland beim Publikum wirklich durch die Bank schlechter an als in den USA? Können deutsche...
Die 50 erfolgreichsten Filme 2011 (in den USA)
NEWS - Bestenlisten
Samstag, 16. Juli 2011
Insgesamt sind die Zuschauerzahlen in den USA in diesem Jahr zwar deutlich rückläufig, aber trotzdem ist es einigen Filmen...
10 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • Orienttiger
    wieso steht denn da : Produktionsjahr 2011, wenn es doch schon einen trailer gibt!
  • Marcel Grünheid
    verdammt cooler trailer, ich wette der Film is der hammer
  • Kavalor
    trailer sieht wirklich gut aus, ich hoffe der film taugt was, Karl urban gefällt mir sehr gut in dem Trailer
  • Filmoguck
    Eine Realfilmumsetzung eines beliebten Mangas. Wenn das mal kein Reinfall wird...
  • koala85
    Sieht aus wie der billige Abklatsch von ner schlechten Kopie von irgendwas, das ich kenne....
  • QuintusDias1994
    Hm...könnte anhand des Trailers so ziemlich alles werden: richtig gut, ein Trashfest, oder totaler Müll.Da es ne Mangaverfilmung ist befürchte ich letzteres.
  • Mr.Red
    Jaja...da knallt Filmstarts Werbung und Interviews für den Film und was stellt sich raus? Es wird eine 2.5...schon geil.
  • Dungerly
    Hat was von Van Helsing...
  • Kavalor
    @Mr. Red: Sind wir doch ganz ehrlich. So ein Film kriegt auch nie 5 Sterne. Bis auf aussergewöhnliche Ausnahmen wie The Dark Knight sind es doch alles 3 Sterne Kandidaten. 5 Sterne bekommen irgendwelche Dramen oder Charakterstudien. Actionfilme sind auch meist nicht dafür gedacht besonders viel Tiefgang zu kriegen. Sehen wir mal Thor: (ich glaube 3,5 Sterne) und ich fand ihn richtig gut
  • Mr.Red
    Das stimmt natürlich. aber ne 2.5 ist schon arg wenig. Aber war bei vielen Filmen schon vorher hier auch. Vielleicht sollte man erst einen Film sehen und dann ihn bewerben...
  • darthnorman
    Kriegt 2.5/5 aber im positiven Sinne.. prinzipiell ist es kein schlechter Film, die Umsetzung ist ganz passabel (Vampire sind sehr gelungen) und die Schauspieler machen ihre Sache ganz gut. Die großen Schwächen sind das Drehbuch, die Länge (irgendwas um die 90 Minuten) und der Charakter von Hicks. Eigentlich schade, denn da wäre mehr drin gewesen. Sicher ganz geil für einen DVD Abend in 2D (konvertierter 3D-Effekt war wieder scheußlich)!
  • Da HouseCat
    @kavalorfast 5 hat 4/5.
  • Fain5
    Ich gebe Mr. Red da Recht. Das macht Filmstarts viel zu häufig. Erst gestern hab ich nocht gedacht "Bin mal gespannt auf die Kritik, denn der Film schein echt gut zu sein". Tja, Arschlecken.
  • iicv
    Fänds auch viel besser, wenn der Mist unverdient in den Himmel gelobt werden und dafür mit der Werbung auf der Seite kohärent sein würde.
  • Kavalor
    wir sollten alle froh sein, das Filmstarts unabhängig von der Werbung die Filme bewertet. Gibt genug seiten, wo viel werbung auch automatisch eine gute bewertung bedeutet.
  • Mcmarcilo M.
    4/5
Kommentare anzeigen
Back to Top