Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der letzte Applaus
     Der letzte Applaus
    21. Mai 2009 / Dokumentation
    Von German Kral
    Mit Abel Frías, Inés Arce
    Produktionsländer Japan, Argentinien, Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Kneipen gibt es wie Sand am Meer. Die wahren Perlen einer Stadt zu entdecken, braucht daher Zeit. In einigen Bars aber fühlt man sich sofort wohl und häufig ist der erste Abend dort unvergesslich. Solch ein Laden ist Dreh- und Angelpunkt der Musik-Dokumentation „Der letzte Applaus“: Die argentinische Bar „El Chino“ lockte in den 90er Jahren mit live gesungenem Tango und einer einzigartig heiteren Atmosphäre. Der Film von Regisseur German Kral („Música Cubana“) besticht mit einem hervorragenden Soundtrack und über weite Strecken auch als Stimmungs- und Charakterbild. Die zahlreichen Zeitsprünge verhindern allerdings, dass der Funke dauerhaft überspringt.
    Originaltitel

    El ultimo aplauso

    Verleiher Arsenal Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Der letzte Applaus
    Von Stefan Ludwig
    Kneipen gibt es wie Sand am Meer. Die wahren Perlen einer Stadt zu entdecken, braucht daher Zeit. In einigen Bars aber fühlt man sich sofort wohl und häufig ist der erste Abend dort unvergesslich. Solch ein Laden ist Dreh- und Angelpunkt der Musik-Dokumentation „Der letzte Applaus“: Die argentinische Bar „El Chino“ lockte in den 90er Jahren mit live gesungenem Tango und einer einzigartig heiteren Atmosphäre. Der Film von Regisseur German Kral („Música Cubana“) besticht mit einem hervorragenden Soundtrack und über weite Strecken auch als Stimmungs- und Charakterbild. Die zahlreichen Zeitsprünge verhindern allerdings, dass der Funke dauerhaft überspringt. „Der letzte Applaus“ beginnt 1999. In der Tangobar „El Chino“ in Pompeya am Stadtrand von Buenos Aires ist jeden Abend volles Haus. Die Zuschauer fiebern mit den Geschichten, die ihnen die Sänger erzählen, mit und nippen am argentinisc...
    Die ganze Kritik lesen
    Der letzte Applaus Trailer DF 1:54
    Der letzte Applaus Trailer DF
    40 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Abel Frías
    Rolle: als er selbst
    Inés Arce
    Rolle: Herself
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    16 Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top