Mein FILMSTARTS
    Die Beschissenheit der Dinge
    Die Beschissenheit der Dinge
    Starttermin 20. Mai 2010 (1 Std. 48 Min.)
    Mit Johan Heldenbergh, Koen De Graeve, Pauline Grossen mehr
    Genre Tragikomödie
    Produktionsländer Belgien, Niederlande
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,4 30 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die tragikomische Adaption des Romans „Die Beschissenheit der Dinge“ dreht sich um eine Familie aus der belgischen Unterschicht. Gunther (Kenneth Vanbaeden) reagiert schockiert, als seine Freundin ihm von ihrer Schwangerschaft berichtet. Er blickt zurück auf eine Kindheit in Armut, die er nie wirklich hinter sich lassen konnte. Aber so kaputt seine pöbelnde Verwandschaft von außen auch wirken mochte, so hässlich der Kleidungsstil in den 1980ern auch war, auf eines konnte er sich verlassen: Man hält zusammen, man lässt sich nicht kleinkriegen von einer höhnischen Umwelt...
    Originaltitel

    De Helaasheid der Dingen

    Verleiher Camino Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Niederländisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Die Beschissenheit der Dinge
    Von Sascha Westphal
    „Die Beschissenheit der Dinge", Felix van Groeningens Tragikomödie um eine kaputte Männer-Sippe in der belgischen Provinz, kommt genau zur rechten Zeit in unsere Kinos. Der von FDP-Chef und Vizekanzler Guido Westerwelle losgetretene Medienrummel um die angebliche „spätrömische Dekadenz" der Langzeitarbeitlosen und des deutschen Sozialsystems füllt zwar nicht mehr die Titelseiten der Tageszeitungen und Boulevardblätter. Aber er klingt noch immer nach. Auf den ersten Blick scheint van Groeningens Verfilmung von Dimitri Verhulsts gleichnamigem autobiografischen Roman all denen noch mehr Munition zu liefern, die sowieso schon gegen die Faulheit und Verkommenheit der – wie es heute so zynisch heißt – ‚bildungsfernen Schichten' polemisieren. Doch dieser Eindruck täuscht. Der dritte Film des 1977 in Gent geborenen flämischen Regisseurs ist vielmehr ein Gegenentwurf zu all den Reality-TV- und Do...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Beschissenheit der Dinge Trailer DF 1:54
    Die Beschissenheit der Dinge Trailer DF
    7 113 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Johan Heldenbergh
    Rolle: Pieter ‘Baraqué' Strobbe
    Koen De Graeve
    Rolle: Marcel ‘Cel' Strobbe
    Pauline Grossen
    Rolle: Sylvie
    Wouter Hendrickx
    Rolle: Lowie ‘Petrol' Strobbe
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    DerAtmer
    Hilfreichste positive Kritik

    von DerAtmer, am 28/02/2011

    2,0lau
    Der kleine Günther wächst in einem problematischen Umfeld auf, seine zwei Onkel und sein Vater, sowie sein "groper ...
    Weiterlesen
    DerAtmer
    Hilfreichste negative Kritik

    von DerAtmer, am 28/02/2011

    2,0lau
    Der kleine Günther wächst in einem problematischen Umfeld auf, seine zwei Onkel und sein Vater, sowie sein "groper ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Die Beschissenheit der Dinge ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • SirHeadbud
      eigentlich interessante story. aber der film war ultralangatmig! perfekt zum einschlafen! sicher nicht schlecht, aber da muss man hart im nehmen sein - ich war sowas von froh als der abspann lief...für mich maximal 2,5/5
    Kommentare anzeigen
    Back to Top