Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    9to5: Days in Porn
     9to5: Days in Porn
    2. Juli 2009 / Dokumentation
    Von Jens Hoffmann
    Mit Cindy Crawford, Nina Hartley, Sharon Mitchell
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 19 Wertungen - 8 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 18
    San Fernando Valley ist das Epizentrum der US-Unterhaltungsindustrie für Erwachsene. Billionen von Dollar werden hier mit Pornos verdient, mehr als in der Musikindustrie. Jens Hoffmann befragt in 9TO5 – DAYS IN PORN die Menschen, die hinter diesem Sexgeschäft stehen. Wer sind sie, und was sind ihre Gründe, in diesem Metier zu arbeiten? Oder ist es etwa eine Lebenseinstellung? In der Struktur eines Episodenfilms werden zehn Geschichten gezeigt, die das alltägliche Leben der Darsteller sowie ihre Hoffnungen und Träume offenbaren. Die Beanspruchung bei dieser Art von Performance fordert auf jeden Fall ihren Tribut...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    9 to 5: Days in Porn (OmU)
    9 to 5: Days in Porn (OmU) (DVD)
    Neu ab 9.69 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    9to5: Days in Porn
    Von Christoph Petersen
    Die Heimat des Pornos ist schon lange nicht mehr das schmuddelige Bahnhofskino, in das sich der Zuschauer verstohlen, in einen Trenchcoat gehüllt hineinschleicht, sondern der heimische Schreibtisch, auf dem der Laptop im Dauerbetrieb sexy Clips aus dem Netz saugt. Genau wie der virtuelle Sex für den User inzwischen zu etwas Alltäglichem geworden ist, gehen auch die Menschen, die mit Pornos ihr Geld verdienen, einem geregelten Alltag nach. Dieser Ungeheuerlichkeit, die jeder Verteufelung seitens des Spießbürgertums zuwiderläuft, kommt Jens Hoffmann mit seiner Dokumentation „9 To 5: Days In Porn“ auf die Spur. Über 18 Monate lang hat der Deutsche Pornogrößen wie Sasha Grey, Otto Bauer oder Audrey Hollander mit der Kamera begleitet und dabei private wie berufliche Eindrücke gesammelt. Entstanden ist ein intimes Porträt, das sich den Klischees vom verruchten Geschäft mit der Lust ebenso verw...
    Die ganze Kritik lesen
    9to5: Days in Porn Trailer DF 1:54
    9to5: Days in Porn Trailer DF
    27402 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Cindy Crawford
    Rolle: Als sie selbst
    Nina Hartley
    Rolle: als sie selbst
    Sharon Mitchell
    Rolle: als sie selbst
    Sasha Grey
    Rolle: als sie selbst
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    N.Rossmann
    N.Rossmann

    User folgen 1 Follower Lies die 11 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Das Beste ist einfach der Kommentar von einem Darsteller zu seiner "Szenen Partnerin" am Anfang. Zitat: "Hello, i f... you in your ass today" Ich fand den Film echt okay, was soll man auch mehr aus einer Pornodoku machen. Krass sind eben die Unterschiede die hierzulande abgehen und wie "professionell" es in Amerika zugeht. Film ist auf jedenfall sehenswert.
    Hauserfritz
    Hauserfritz

    User folgen 1 Follower Lies die 67 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich will mich kurz fassen. Die "Doku" ist die erste in dieser Art die ich kenne. Wer hier einen Porno erwartet ist einfach im falschen Film. "9 to 5: Days in Porn" ist eine Doku die den Alltag von Pornostars näher bringen soll. Man sieht das ganze aus dem Hintergrund (Making of). Die Reportage hätte auf jeden Fall besser sein können, war aber akzeptabel und deswegen gibts 5 Sterne. Leute die pornografisches Material wollen sollen ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3957 Follower Lies die 4 434 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 2. August 2017
    Etwas ironisch bei der Filmthematik so davon zu sprechen, aber es paßt ganz gut: dieser Film ist ein voyeuristischer Blick auf das Pornogeschäft von L.A.. Es werden eine Handvoll Darsteller gezeigt, näher vorgestellt und erläutert wie so ihr Leben ist, wie der Arbeitsalltag so abläuft und was ihre Motivationen sind / waren wieso sie ins Geschäft eingestiegen ist. Allerdings liefert das fertige Werk kaum Informationen oder einen tieferen ...
    Mehr erfahren
    Marcel P.
    Marcel P.

    User folgen 36 Follower Lies die 251 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 10. Mai 2016
    Der Film begleitet mehrere Erotikdarsteller Privat und bei Dreharbeiten. Bei manchen Darstellern fragt man sich was da eigentlich vorgeht. Ein Ehepaar , beide Pornodarsteller , haben Sex mit anderen. Als Single völlig verständlich , aber wieso Heiratet man dann? DerPartner ist doch dann nichts besonderes mehr......So denke ich jedenfalls
    8 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Zorro Film
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.78
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top