Mein FILMSTARTS
The American
The American
Starttermin 16. September 2010 (1 Std. 43 Min.)
Mit George Clooney, Thekla Reuten, Bruce Altman mehr
Genres Thriller, Drama
Produktionsland USA
Zum Trailer
Jetzt online ansehen auf
Pressekritiken
3,6 6 Kritiken
User-Wertung
3,0239 Wertungen - 38 Kritiken
Filmstarts
4,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
George Clooney spielt einen Auftragskiller und Waffenbauer, der sich in ein idyllisches Dorf in Italien zurück gezogen hat und dort „Mr. Butterfly” genannt wird, da er sich als Schmetterlinge zeichnender Künstler ausgibt. In Wahrheit bereitet er jedoch einen letzten Mord vor und knüpft soziale Kontakte. Denn die Prostituierte Clara (Violante Placido) hat es Mr. Butterfly angetan. In der Ruhe der Bergidylle genießt der Killer die gemeinsamen Stunden mit Clara, die über ein reines Geschäftsverhältnis zwischen Dienstleisterin und Kunden hinausgehen. So entwickelt sich zwischen den beiden eine zarte Bande, aus der ein Liebesverhältnis entstehen könnte. Dies widerspricht dem bisherigen Vorgehen Mr. Butterflys, dessen Arbeit es notwendig macht, als Einzelgänger durch das Leben zu gehen, um nicht angreifbar zu sein. Und natürlich stellt sich heraus, dass die privaten Aktivitäten des Killers, seine Sicherheit bedrohen.
Verleiher Tobis Film
Weitere Details
Produktionsjahr 2010
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Besucher in Deutschland 323 796 Einträge
Budget 20 000 000 $
Sprachen Englisch, Italienisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Als VoD
zum Angebot
Alle VoD-Angebote

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
The American
Von Carsten Baumgardt
Wer nach Anton Corbijns „Control" - seiner melancholischen und hochgelobten Hommage an Joy-Division-Sänger Ian Curtis - dachte, der niederländische Starfotograf und Videoclip-Regisseur starte mit seinem zweiten Kinofilm „The American" nach Hollywood-Manier durch, weil er mit George Clooney einen der größten Stars der Traumfabrik an Bord hat, sieht sich getäuscht. Zwar vermitteln das Filmplakat und der Trailer den Eindruck eines eher reißerischen Action-Thrillers um einen Hitman, doch das mit US-Geld finanzierte, aber in Europa gedrehte Thriller-Drama ist tatsächlich das weitgehend zurückhaltend inszenierte Psychogramm eines Auftragskillers, das eine beeindruckende innere Spannung besitzt und durch eine stimmungsvolle Atmosphäre glänzt. Der Amerikaner Jack (George Clooney) ist auf der Flucht. In der Abgeschiedenheit Schwedens geht alles schief. Zwei Häscher (Lars Hjelm, Bjorn Granath)...
Die ganze Kritik lesen
The American Trailer OV 1:33
The American Trailer OV
42 264 Wiedergaben
The American Trailer DF 1:35
18 471 Wiedergaben
The American Trailer (2) OV 0:54
7 534 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

George Clooney
Rolle: Jack / Edward
Thekla Reuten
Rolle: Mathilde
Bruce Altman
Rolle: Larry
Violante Placido
Rolle: Clara
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Filmcritic.com
  • Reelviews.net
  • Empire UK
  • Slant Magazine
  • The Hollywood Reporter
6 Pressekritiken

User-Kritiken

Marco F.
Hilfreichste positive Kritik

von Marco F., am 23/05/2016

3,5gut

Ein guter, ruhiger Film! Schon das Bergdorf in Italien passt, die schönen Aufnahmen dazu & dann noch George Clooney, der... Weiterlesen

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste negative Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 13/09/2017

2,5durchschnittlich

George Clooney ist nun mal ein Star der auf allen Hochzeiten tanzen kann, wenn er es will: der Mann dreht schnöde Kommerzfilme,... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
11% (4 Kritiken)
26% (10 Kritiken)
18% (7 Kritiken)
18% (7 Kritiken)
18% (7 Kritiken)
8% (3 Kritiken)
Deine Meinung zu The American ?
38 User-Kritiken

Bilder

16 Bilder

Aktuelles

Im Fadenkreuz: 20 Scharfschützen der Filmgeschichte, die ihr Ziel nicht verfehlen
NEWS - Bestenlisten
Dienstag, 24. Februar 2015
Warten, tief Luft holen und abdrücken – Peng! In „American Sniper“ liegt Bradley Cooper feindlichen Einheiten auf der Lauer...
Deutsche Charts: "Ich" ganz oben, Deutschland unverbesserlich
NEWS - Im Kino
Dienstag, 5. Oktober 2010
Die Minions und ihr Oberschurke Gru erobern auch die deutschen Kinocharts! "Ich - einfach unverbesserlich" gelingt der direkte...
7 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • WhatTheFudge
    hört sich gut an
  • BluBB12
    hört sich gut an und sieht auch interessant aus...ein George Clooney, den ich mehr mag als in Up in the air.
  • choizz
    Georgi is the best! Wenn ich ne Frau wäre, würd ich ihn stalken!
  • Fraap
    der film floppt ja ziemlich, auch für einen wochentag- der film wird wohl an seinem startwochende noch nicht mal 20 Millionen Dollar einnehmen
  • Truman
    "The American" hat nach sieben Tagen Spielzeit in den USA 20,9 Mio. Dollar eingenommen - bei einem Budget von 20 Mio. Dollar. Und das für einen Film, der ohne das geschickte (aber irreführende) Marketing und George Clooney in den USA keine Million Dollar generiert hätte. Dazu ist der Film viel zu sperrig und unkommerziell. Wahrscheinlich sind die US-Popcornzuschauer bewusstlos vom Stuhl gekippt als Clooney minutenlang sein Gewehr zusammenschraubt oder als Heimwerker seiner Bastelpassion nachgeht.
  • Brendan
    [quote]Wahrscheinlich sind die US-Popcornzuschauer bewusstlos vom Stuhl gekippt als Clooney minutenlang sein Gewehr zusammenschraubt oder als Heimwerker seiner Bastelpassion nachgeht.[/quote] :lol:
  • Jimmy Conway
    Oh Mann! Erstmal richtig über die Art des Films informieren, bevor man wieder mit so einem Mist kommt.War ja so was von klar, dass er nicht der Renner an den Kinokassen wird und das hat nichts mit der Qualität zu tun.Hast du keine anderen Sorgen?
  • omexiter
    War heute in der Preview. Ich fande ihn gut! Allerdings, wenn man einen Thriller oder Actionfilm erwartet, wird man enttäuscht werden. Eine One-Man Show von Clooney, ohne das er viel sagen muß ;-) Tolle Aufnahmen, gute Musik (Herbert G.) .... die Metapher zu Spiel mir das Lied vom Tod fande ich toll ... sicherlich nicht jedermans Geschmack, kein Wunder das der beim US-Publikum nicht so gut ankommt. Man bekommt halt was anderes, als was man eventuell erwartet ... eher europäisches Kino ...
  • film-o-meter
    Schon in "Control" bewies Anton Corbijn, dass er ein außergewöhnlicher Regisseur mit dem Blick fürs Wesentliche hat. Man darf davon ausgehen, dass auch diesmal das Innenleben und die Seelenabgründe seiner Hauptfigur im Mittelpunkt stehen. Unter so kundiger Regie dürfte Clooney einmal mehr zu Hochform auflaufen. Mal sehen...
  • choizz
    Fand den Film dafür, dass er ist wie er ist und mit Hollywood nur wenig zu tun hat, echt super.<br /><br />Ich würde mich nur sehr darüber freuen, wenn sich auch andere Kinozuschauer im Vorhinein informieren und gegebenfalls zu hause bleiben. Vielleicht hätte eine schlechte Bild-Kritik geholfen... Leider war es unerträglich im Kino gestern.
  • Knarfe1000
    @choizz: Warum? Sind die Leute laut maulend in Scharen aus dem Kino geflüchtet? :D
  • choizz
    HAHA - ne eben nicht! leider :-(. Die sind geblieben und haben die ganze zeit geschnattert. wenns wenigstens niveauvolles geschnatter gewesen wäre ;-)
  • Knarfe1000
    Ist eben kein Film für die Massen. Ich freue mich drauf.
  • OlliK00
    Sowas schlechtes. Wir gehen wöchentlich ins Kino (6 filmbegeisterte Akademiker, also schon ein gewisses Niveau), aber wie Filmstarts hier auf 4 bzw. 8 Punkte kommt, blieb uns ein Rätsel (leider in letzter Zeit kein Einzelfall) - wie auch den anderen Kinobesuchern. Hier eine Kritik, die sehr viel realitätsnaher ist:"Durch alle Maschen scheint nämlich der Kunstwille, keine Action zu erlauben, ohne dafür psychologische Busse zu tun. Das ist jedoch gerade der künstlerische Irrtum. Unter diesem Anspruch ächzt der Film. Man hat viel Zeit, zu bemerken, dass es mit der Psychologie eben nicht so weit her ist bei all den Figuranten der recht banalen Idee, ein Killer, dem nach Rente und Liebesglück ist, habe es weiss Gott auch nicht leicht. Diese Banalität macht sich wichtig. Die Figuren haben keine Geschichte, nur eine Aufgabe." Das dieser Film "nur" 34 Millionen USD einspielt, bei der Besetzung, sollte doch zu denken geben (das Budget ist für den Erfolg eines Films nur eingeschränkt wichtig).
  • OlliK00
    Der Film ist für seinen Anspruch langweilig und leblos. Die Schauspielerische Leistung von Georg Clooney ist grottig, wobei ich das dem Regisseur zuschiebe. Die Idee ist banal, die Charaktere keinen Tiefgang (geschweige denn eine Vergangenheit) und der Film an sich blatt und lustlos gespielt. Sorry, vielleicht hätte sich das Filmteam "Die 12 Geschworenen" vorher anschauen sollen, bevor sie den Film drehen. Da sieht man echte Schauspielkunst ganz ohne Action.
Kommentare anzeigen
Back to Top