Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mein verschärftes Wochenende
    Mein verschärftes Wochenende
    29. Juni 2006 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Pat Holden
    Mit Chris Klein, Brendan Fehr, Chandra West
    Produktionsländer USA, Großbritannien, Kanada
    Pressekritiken
    2,5 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 15 Wertungen - 14 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Die Freundin hat ihn betrogen und verlassen - seitdem vergeigt Ed Waxman (Brendan Fehr) jede Werbekampagne, mit dessen Entwicklung er betraut wird. Nur ein Wochenende bleibt ihm Zeit, um seinen Boss in der Werbeagentur mit einem Geistesblitz von sich zu überzeugen. Aber es soll anders kommen. Eds Bruder Cooper (Chris Klein) steht mit der festen Überzeugung vor der Tür, an diesem Wochenende dem Liebesglück von Ed ordentlich auf die Sprünge zu helfen. Der Charmebolzen schafft es, den biederen Ed zu überreden, und prompt stürzen die beiden von einer Abfuhr in die nächste. Der gute Ed hat keinen Plan, wie er bei den Damen landen soll und will eigentlich nur seinen Job retten. Doch sein kleiner Bruder gibt ihn nicht auf...
    Originaltitel

    The Long Weekend

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Mein verschärftes Wochenende
    Von Deike Stagge
    Die Buddy-Komödie meldet sich zurück. Zwei gegensätzliche Brüder machen sich in „Mein verschärftes Wochenende“ auf die Jagd nach dem kurzweiligen Glück mit der Damenwelt. Leider geht der Film dabei völlig ausgetretene Wege und belässt es bei einem Plagiat auf die Komödien, die durchschlagende Erfolge verbuchen konnten. Ed Waxman (Brendan Fehr) kann sich seinen Job in der Werbeagentur eigentlich so gut wie abschreiben: Seit ihn seine Freundin betrog und die gemeinsame Wohnung verließ, produziert er nur noch miese Kampagnen, seine Kreativität ist auf unter Null gesunken. Nur ein Wochenende bleibt ihm Zeit, um seinen Boss mit einem genialen Geistesblitz von sich zu überzeugen. Doch daraus scheint nichts zu werden. Stattdessen steht Eds Bruder Cooper (Chris Klein) in der Tür mit der festen Überzeugung, an diesem Wochenende dem Liebesglück von Ed ordentlich auf die Sprünge zu helfen. Der C...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Chris Klein
    Rolle: Cooper
    Brendan Fehr
    Rolle: Ed Waxman
    Chandra West
    Rolle: Kim
    Cobie Smulders
    Rolle: Ellen
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    peter01
    peter01

    User folgen 4 Follower Lies die 112 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    cooper macht diesen film echt amüsant, alles was er sagt war einfach nur total lustiger müll, obwohl er seinem bruder doch nur helfen wollte! aber trotzdem hätte man ein wenig mehr rausholen können, aber zeitverschwendung wars auf keinen fall, hat schon so gepasst für einen netten dvd-abend.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3619 Follower Lies die 4 415 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. September 2017
    Oh Junge, da ist Chris Klein aber deutlich falsch abgebogen: der Junge aus "American Pie" hatte sich doch z.B. neben Mel Gibson in "Wir waren Helden" eine Möglichkeit erarbeitet als Schauspieler auch ernst genommen zu werden - und jetzt kommt er einem mit dieser Ekelnummer die wirkt als hätte man die Gags die selbst "American Pie" zu deftig waren hier zu einem Drehbuch aneinandergeklebt. Nun ja: storytechnisch ist von so einem Film eh nichts zu ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    1,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    also meiner meinung nach ist das der schlechteste film dieses genres..man hätte aus der handlung viel rausholen können, aber das ist hier leider überhaupt nicht der fall,..meiner meinung nach überhaupt nicht witzig ..den 2. punkt gibt es nur für die scharfen weiber und die szene mit dem pferd...ansonsten ist der film einfach schlecht
    14 User-Kritiken

    Bilder

    19 Bilder

    Aktuelles

    Die Filmstarts-TV-Tipps fürs Wochenende (12.-14. November)
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 12. November 2010
    Die Filmstarts-TV-Tipps fürs Wochenende (21. - 23. August 2009)
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 16. August 2009
    Die Empfehlungen der Filmstarts-Redaktion für das Wochenende vom 21. bis 23. August 2009.

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top