Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Lügen und Geheimnisse
     Lügen und Geheimnisse
    12. September 1996 / 2 Std. 22 Min. / Drama
    Von Mike Leigh
    Mit Brenda Blethyn, Marianne Jean-Baptiste, Timothy Spall
    Produktionsländer Frankreich, Großbritannien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 1 Wertung - 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die schwarze Augenärztin Hortense (Marianne Jean-Baptiste) hat gerade ihre Adoptivmutter verloren und begibt sich in ihrem Schmerz auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter. Über eine Sozialarbeiterin (Lesley Manville) erhält sie die entsprechenden Unterlagen über ihre Geburt und die Adoption. Ihre Mutter ist Cynthia (Brenda Blethyn), eine weiße Fabrikarbeiterin. Sie hatte das Kind als Teenagerin zur Adoption freigeben, ohne das Baby ein einziges Mal zu sehen. Nach eine herzzerreißenden Versöhnung werden Mutter und Tochter beste Freundinnen, aber als Hortense zu einer Familienfeier eingeladen wird, drängen die Lügen und Geheimnisse der Verwandtschaft an die Oberfläche. So lernt Hortense Cynthias Familie kennen. Deren Bruder Maurice (Timothy Pall), einen Fotografen, dessen Frau Monica (Phyllis Logan), Cynthias knapp 21jährige Tochter Roxanne (Claire Rushbrook) aus der Beziehung zu einem anderen Mann und deren Freund Paul (Lee Ross.). Nur Maurice und Monica wissen, dass Cynthia mit 15 schwanger wurde...
    Originaltitel

    Secrets and Lies

    Verleiher Pandora Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1996
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 4 500 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Lügen und Geheimnisse
    Von Ulrich Behrens
    Eigentlich passiert nichts Aufsehenerregendes in Mike Leighs Filmen („Hohe Erwartungen”, 1988; „Das Leben ist süß”, 1990; „Nackt”, 1994; „Topsy-Turvy”, 1999; „All or Nothing”, 2002). Alltägliches vermischt sich mit eigenen Erfahrungen und Erinnerungen, fast leise erzählt Leigh seine Geschichten aus der englischen Arbeiterklasse, auch wenn es hier und da einmal aufschreit, kracht oder man sich vor Lachen oder Rührung kaum halten kann. Leigh mutet dem Betrachter einiges zu. Über satte zwei Stunden erzählt er seine Geschichte um die Folgen von Adoption, Geheimnissen und Lügen rund um die Familie Purley. Doch über diese lange Zeit ist jede Szene, ja jeder Augenblick voll von Erwartungen, Hoffnungen, Leid oder Freud, Humor oder Tragik. Mir jedenfalls geht es so. Als ob Leigh dem Genre des Actionfilms einen Kontrapunkt setzen wollte, füllt er jede Minute eben doch mit Aufregendem und Spanne...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Lügen und Geheimnisse Trailer OV 2:04
    Lügen und Geheimnisse Trailer OV
    613 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Brenda Blethyn
    Rolle: Cynthia Rose Purley
    Marianne Jean-Baptiste
    Rolle: Hortense Cumberbatch
    Timothy Spall
    Rolle: Maurice Purley
    Claire Rushbrook
    Rolle: Roxanne Purley
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    5 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Aktuelles

    Mike Leigh wird Jury-Präsident der 62. Berlinale 2012
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 2. Dezember 2011

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top