Mein FILMSTARTS
    We Have Always Lived In The Castle
    We Have Always Lived In The Castle
    Starttermin 3. Oktober 2019 (1 Std. 35 Min.)
    Mit Taissa Farmiga, Alexandra Daddario, Sebastian Stan mehr
    Genres Thriller, Drama
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,5 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 3 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Seit der Rest ihrer Familie durch eine Arsenvergiftung ausgelöscht wurde, leben Constance (Alexandra Daddario) und Merricat Blackwood (Taissa Farmiga) bei ihrem Onkel Julian (Crispin Glover). Merricat ist ein wenig sonderbar und die meiste Zeit damit beschäftigt, das Familiengrundstück durch das Aussprechen von Flüchen zu schützen. Das und andere Eigenheiten sind der Grund, weshalb die Bewohner aus dem nahegelegen Ort die Schwestern hassen, was diese allerdings nicht besonders kümmert. Eines Tages taucht ihr Cousin Charles (Sebastian Stan) auf und bietet an, seinen Verwandten bei der Bewirtschaftung des großen Herrenhauses zu helfen – ist aber auch überdeutlich an der finanziellen Situation der Schwestern interessiert. Während Constance von dem jungen Mann fasziniert ist, traut ihm Merricat nicht über den Weg. Ein Unglück bahnt sich an…

    Basiert auf Shirley Jacksons Roman von 1962, der in Deutschland unter dem Titel „Wir haben schon immer im Schloss gelebt“ veröffentlicht wurde.
    Verleiher Kinostar
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    We Have Always Lived In The Castle

    Die nächste Verfilmung der "Spuk in Hill House"-Autorin!

    Von Thorsten Hanisch
    Die 1965 im Alter von gerade mal 48 Jahren verstorbene Schriftstellerin Shirley Jackson wurde in der Vergangenheit von Größen wie Stephen King, Neil Gaiman oder Richard Matheson als Einfluss genannt und lieferte mit „The Haunting Of Hill House“ nicht nur die Vorlage zur im Oktober 2018 veröffentlichten Netflix-Serie „Spuk in Hill House“, sondern auch zu dem Horrorfilm-Klassiker „Bis das Blut gefriert“ (1963). Dennoch genießt sie bis heute nicht den Stellenwert ihrer prominenten Verehrer, was sich auch in einem bisher eher verhaltenen Interesse der filmenden Zunft äußert. Und so benötigte der 1962 veröffentlichte Mystery-Thriller „We Have Always Lived In The Castle“ rund sechs Jahrzehnte für den Sprung auf die Leinwand. Das ist einerseits schade, anderseits kann sich die Adaption von Stacie Passon, die mit tollen, streng durchkomponierten Bildern und stark aufspielenden Darstellern aufwar...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    We Have Always Lived In The Castle Trailer DF
    We Have Always Lived In The Castle Trailer DF
    3 267 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Taissa Farmiga
    Rolle: Merricat Blackwood
    Alexandra Daddario
    Rolle: Constance Blackwood
    Sebastian Stan
    Rolle: Charles Blackwood
    Crispin Glover
    Rolle: Uncle Julian
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    24 Bilder

    Aktuelles

    Nach "ES 2": Diese Horrorfilme erwarten euch 2019 noch
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 22. September 2019
    2019 ist ein gutes Jahr für Horror-Fans: „ES Kapitel 2“ läuft aktuell in den Kinos und es starten auch noch Grusel-Highlights...
    Von der "Hill House"-Autorin: Grusel-Trailer zu "We Have Always Lived in the Castle"
    NEWS - Videos
    Sonntag, 28. April 2019
    „We Have Always Lived in the Castle“ ist das letzte Buch der Horrorautorin Shirley Jackson, die auch die Vorlage zur Netflix-Serie...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top