Mein FILMSTARTS
    Glaube, Blut und Vaterland
    20 ähnliche Filme für "Glaube, Blut und Vaterland"
    • Der Mönch

      Der Mönch

      26. Juni 2012 / 1 Std. 41 Min. / Thriller, Historie
      Von Dominik Moll
      Mit Vincent Cassel, Déborah François, Joséphine Japy
      Ambrosio (Vincent Cassel) wird als kleines Kind vor den Pforten eines spanischen Klosters ausgesetzt. Die Mönche nehmen den kleinen Jungen bei sich auf und erziehen ihn zu einem gottesfürchtigen Prediger. Durch diese Erziehung ist Ambrosios Glaube derart gefestigt, dass für ihn kein Zweifel daran besteht über jede Versuchung erhaben zu sein. Doch als ein mysteriöser Novize in das Kloster kommt, wird diese Überzeugung auf eine schwere Probe gestellt. Plötzlich passieren unerklärliche Dinge in den alten Gemäuern. Geheimnisvolle Vorkomnisse führen dazu, dass Wahnsinn und Raserei im Kloster Einzug halten und der Glauben seiner Bewohner bis aufs letzte getestet wird. Der tiefgläubige Ambrosios steckt inmitten des ganzen Geschehens und steht zum ersten mal einer Macht gegenüber, die sein religöses Weltbilt zu zerstören droht.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Da Vinci Code - Sakrileg

      The Da Vinci Code - Sakrileg

      18. Mai 2006 / 2 Std. 32 Min. / Thriller
      Von Ron Howard
      Mit Tom Hanks, Audrey Tautou, Jean Reno
      Mitten in der Nacht wird der renommierte Harvard-Symbologe Robert Langdon (Tom Hanks) in den Pariser Louvre gerufen: Der Museumsdirektor wurde ermordet. Seine Leiche, die in einer Körperhaltung wie der des Vitruvischen Mannes von Leonardo da Vinci aufgefunden wird, ist der erste grausige Hinweis in einer mysteriösen Kette aus Codes und Symbolen. Unter Einsatz seines Lebens entschlüsselt Langdon mit Hilfe der Polizei-Kryptografin Sophie Neveu (Audrey Tautou) versteckte Botschaften in den Kunstwerken Leonardo da Vincis. Alle verweisen auf eine sagenumwobene Bruderschaft, deren Mitglieder seit 2000 Jahren ein machtvolles Geheimnis bewahren...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Illuminati

      Illuminati

      13. Mai 2009 / 2 Std. 20 Min. / Thriller, Fantasy
      Von Ron Howard
      Mit Tom Hanks, Ewan McGregor, Stellan Skarsgård
      Im Vatikan droht eine Explosion. Irgendwo auf dem Gebiet des Kirchenstaats befindet sich Antimaterie aus dem Schweizer Partikelbeschleuniger-Laboratorium CERN, dessen batteriebetriebenes Behältnis um kurz vor zwölf Uhr Mitternacht kaputt gehen wird. Dahinter steckt allem Anschein nach die Geheimorganisation der Illuminaten. Ein Fall für den Symbolforscher Professor Robert Langdon (Tom Hanks)! Die Illuminaten drohen jedoch nicht nur damit, den gesamten Vatikan dem Erdboden gleich zu machen - sie haben auch vier Kardinäle entführt, von denen sie jede Stunde einen öffentlich hinrichten wollen. Die Orte der Exekutionen liegen entlang eines geheimen Illuminaten-Pfades. Um diesen vorherzusagen, muss Langdon mithilfe der CERN-Wissenschaftlerin Vittoria Vetra (Ayelet Zurer) die Rätsel in einer Schrift des Ur-Illuminaten Galileo Galilei entschlüsseln. Eine gefährliche Schnitzeljagd nimmt ihren Lauf, die von einer historischen Sehenswürdigkeit zur nächsten führt...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Signs - Zeichen

      Signs - Zeichen

      12. September 2002 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Drama, Sci-Fi
      Von M. Night Shyamalan
      Mit Mel Gibson, Joaquin Phoenix, Rory Culkin
      Graham Hess (Mel Gibson) hat nach dem Tod seiner Frau den Glauben an Gott verloren. Gemeinsam mit seinen Kindern und seinem Bruder Merrill (Joaquin Phoenix) lebt er auf einer Farm, die über viele Felder verfügt. Eines Tages werden Kornkreise in einem der Felder gefunden, mysteriöse Dinge häufen sich: So greift der Hund ohne Warnung die Kinder an. Eines nachts scheinen außerdem auch Fremde auf der Farm herumzulaufen. Doch nicht nur bei Graham spielen sich unheimliche Dinge ab. Auf dem gesamten Planeten sind Kornkreise aufgetaucht und die Menschen haben das Gefühl, dass etwas in der Luft liegt. Unerklärliche Situationen häufen sich. Graham und Merrill wollen es nicht glauben, jedoch verdichten sich die Anzeichen, dass sie es wirklich mit Außerirdischen zu tun haben. Doch falls dies wahr ist, kommen die galaktischen Besucher in Frieden oder nicht?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Tag des Falken

      Der Tag des Falken

      29. März 1985 / 1 Std. 57 Min. / Fantasy
      Von Richard Donner
      Mit Matthew Broderick, Rutger Hauer, Michelle Pfeiffer
      Wir befinden uns im Frankreich des 13. Jahrhunderts. Der Kleinkriminelle Philippe "die Maus" Gaston (Matthew Broderick) schafft es - als erster Gefangener überhaupt - aus dem Knast von Aquila auszubrechen. Der Bischof (John Wood) will Gaston so schnell es geht wieder hinter Gittern sehen und eröffnet die Jagd. Gut, dass der Flüchtende Hilfe vom schwarzen Ritter Etienne de Navarre (Rutger Hauer) bekommt, denn ohne ihn wäre er aufgeschmissen. Gaston wird sein Knappe und merkt bald etwas von der magischen Aura, die seinen Herrn umgibt. Nachts verwandelt er sich in einen Wolf, während der ihn begleitende Rabe seine wahre Gestalt offenbart: die der schönen Isabeau (Michelle Pfeiffer). Der schwarze Ritter und das hübsche Mädchen waren einst ein Liebespaar, wurden jedoch vom Bischof verflucht. Seitdem sind sie dazu verdammt, nur in verwandelter Form beieinander sein zu können...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Sin Eater – Die Seele des Bösen

      Sin Eater – Die Seele des Bösen

      5. Februar 2004 / 1 Std. 43 Min. / Thriller, Action
      Von Brian Helgeland
      Mit Heath Ledger, Shannyn Sossamon, Mark Addy
      Jungpriester Alex (Heath Ledger) befindet sich auf dem Weg nach Rom, denn eine traurige Nachricht hat ihn ereilt - sein ehemaliger Mentor ist nicht mehr am Leben. Doch der Tod des Mannes hinterlässt mehr Fragen als Antworten und schon bald zweifelt Alex an dem angeblichen Selbstmord. In Rom trifft er auf Mara (Shannyn Sossamon), eigentlich eine Psychiatrie-Insassin und im Zwiespalt mit der Kirche, die ihm bei den Untersuchungen hilft. Dabei kommen sie dem Treiben einer sektenartigen Untergrundkirche auf die Spur. Diese erlöst Menschen von ihren Sünden, indem sie deren Körper und damit ihre Sünden aufessen. Einer dieser Sündenesser, William (Benno Fürmann), scheint auch mit dem Tod von Alex geliebten Meister zusammenzuhängen. Doch je tiefer sie der Sache auf den Grund gehen, desto umfangreicher scheint die Verschwörung zu sein...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ich beichte

      Ich beichte

      7. Juli 1953 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Thriller
      Von Alfred Hitchcock
      Mit Montgomery Clift, Anne Baxter, Karl Malden
      Ein Mann in einer Soutane eilt durch die nächtlichen Straßen von Québec. Nervös schaut er sich um und läuft dann zielstrebig Richtung Kirche. Otto Keller (O. E. Hasse) will beichten - jetzt, um diese Zeit. Er hat einen Mann, den Rechtsanwalt Villette (Ovila Légaré), ermordet und beraubt, um mit seiner Frau Alma (Dolly Haas) woanders ein neues Leben zu beginnen. Der junge Priester, Michael William Logan (Montgomery Clift), nimmt dem Täter das Versprechen ab, sich der Polizei zu stellen und verspricht seinerseits Stillschweigen zu bewahren. Doch dann gerät Logan selbst unter Verdacht. Obwohl dem Pater der elektrische Stuhl droht und er weiß, wer der wahre Täter ist, hält er sein Versprechen. Als die Polizei dann auch noch die Soutane, die Keller während des Mordes getragen hat, in Logans Zimmer findet, scheint sich der Verdacht des untersuchenden Kriminalbeamten Inspektor Larrue (Karl Malden) zu bestätigen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Jesus Camp

      Jesus Camp

      1. November 2007 / 1 Std. 25 Min. / Dokumentation
      Von Heidi Ewing, Rachel Grady
      Eigentlich ist das Jesus Camp ein Sommercamp. Doch statt Nachtwanderungen und Schnitzeljagden werden die Kinder im Ferienlager von Becky Fischer auf ihren Kampf für Gott eingeschworen. Die Pastorin der evangelikalen Christen sieht darin schlichte Selbstverteidigung. Selbstverteidigung gegen den Islam, die Meinungshoheit der Naturwissenschaften und die Säkularisierung. Bei dem Versuch, sich eine eigene Armee Gottes zu erschaffen, ist ihr und ihren Mitstreitern dabei jedes Mittel recht.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Passion Christi

      Die Passion Christi

      18. März 2004 / 2 Std. 07 Min. / Historie, Biografie, Drama
      Von Mel Gibson
      Mit Jim Caviezel, Maia Morgenstern, Christo Jivkov
      In "Die Passion Christi" werden die letzten zwölf Stunden im Leben von Jesus von Nazareth (Jim Caviezel) erzählt. Judas (Lucas Lionello), einer seiner Jünger, verrät Jesus nach dem letzten Abendmahl an die pharisäischen Hohepriester, die den Prediger daraufhin gefangen nehmen. Die Hohepriester – allen voran deren Anführer Kaiphas (Mattia Sbragia) – fürchten durch Jesus ihren gesellschaftlichen Status zu verlieren, beschuldigen ihn daher der Gotteslästerung und verlangen seinen Tod. Doch weder der römische Statthalter Pontius Pilatus (Hristo Naumov Shopov), der erkennt, dass es sich bei den Anschuldigungen um eine politische Intrige handelt, noch König Herodes sind gewillt, das Todesurteil zu besiegeln. Um dem Druck der durch Kaiphas angestachelten Massen nachzukommen, beschließt Pontius Pilatus schließlich, Jesus foltern zu lassen. Doch der Pöbel ist dadurch immer noch nicht besänftigt. Pontius Pilatus stellt den wütenden Mob schließlich vor die Wahl, wem er die Freiheit schenken soll: Jesus oder dem Mörder Barabbas (Pietro Sarubbi). Das Volk wählt Barabbas. Während letzterer frei kommt, muss sich Jesus auf einen qualvollen Gang zum Berg Golgatha begeben, wo ihm die Kreuzigung bevorsteht.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Malcolm X

      Malcolm X

      4. März 1993 / 3 Std. 21 Min. / Biografie, Drama, Historie
      Von Spike Lee
      Mit Nelson Mandela, Denzel Washington, Albert Hall
      Biopic über den kontroversen und einflussreichen schwarzen Nationalisten Malcolm X, basierend auf dem Buch von Alex Haley.Der kleine Malcolm (Denzel Washington) wächst in Detroit auf. Sein Vater ist Priester und muss sich mit dem rechtsradikalen Ku-Klux-Klan auseinandersetzen, der ihn fortwährend terrorisiert. Die Situation spitzt sich zu und Malcolms Vater wird schließlich ermordet, woraufhin seine Mutter in eine Nervenheilanstalt eingewiesen werden muss. Malcolm treibt währenddessen seine Schulbildung voran, muss aber bald feststellen, dass in den USA zu seiner Zeit bestimmte Berufe nicht für Afroamerikaner zugänglich waren. Er gerät später auf die schiefe Bahn und taucht in zwielichtige Kreise ab. Als er daraufhin verhaftet wird vollzieht er einen innerlichen Wandeln während der Haft. Er lernt den Islam kennen und legt seinen Sklavennamen Little ab und nennt sich nun Malcolm X. Wieder auf freiem Fuß treibt er eine neue Bürgerrechtsbewegung voran.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Kundun

      Kundun

      19. März 1998 / 2 Std. 17 Min. / Historie, Biografie
      Von Martin Scorsese
      Mit Tenzin Thuthob Tsarong, Gyurme Tethong, Tulku Jamyang Kunga Tenzin
      Tibet, 1937: Nach dem Tod des 13. Dalai Lama wird unter den Kleinkindern des Landes ein neues geistliches Oberhaupt gesucht. In einem Dorf nahe der chinesischen Grenze finden die buddhistischen Mönche den zweijährigen Bauernsohn Tendzin Gyatsho (Tenzin Yeshi Paichang), der die Aufgaben erfüllt, die ihn als Wiedergeburt des letzten Dalai Lama auszeichnen. Der Knirps wird in die Hauptstadt Lhasa gebracht, um dort von den Gelehrten auf seine zukünftigen Aufgaben vorbereitet zu werden. In der Abgelegenheit des Klosterpalastes machen ihn die Gelehrten mit ihren Zeremonien und Riten vertraut und bilden den Jungen zur moralischen Autorität und zum politischen Führer Tibets aus. Die Verantwortung lastet schwer auf dem Dalai Lama. Als die chinesischen Maoisten Jahre später das Land besetzen und brutal gegen die Bevölkerung vorgehen, muss er sein bedrohtes Volk retten. Der Maxime der Gewaltfreiheit folgend, scheint nur die Flucht ins Exil ein Ausweg…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Nixon

      Nixon

      26. Februar 1996 / 3 Std. 10 Min. / Historie, Biografie, Drama
      Von Oliver Stone
      Mit Anthony Hopkins, Joan Allen, Powers Boothe
      Die Watergate-Affäre zwingt den angeschlagenen US-Präsidenten Richard Nixon (Anthony Hopkins) 1974 schließlich zum Rücktritt. Der Weg zum Präsidenten war für den nie besonders beliebten Politiker ein steiniger. Er musste sich mit aggressiven Kampagnen gegen seine politischen Opponenten wie durchsetzen, verlor bereits 1960 seine Kandidatur zum Präsidenten. Aufgeben war für den streng religiös erzogenen Republikaner eigentlich nie eine Option. Seine Amtszeit war in weiten Teilen geprägt vom Vietnamkrieg und den heimischen Protesten gegen diesen, welche eine ganze Generation geprägt hat. Nixon fühlte sich stets minderwertig. Sei es seinem Idol Abraham Lincoln oder seinem demokratischen Konkurrenten John F. Kennedy gegenüber. Das Volk wollte ihn einfach nicht lieben, so sehr Nixon auch darum buhlte.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Glöckner von Notre Dame

      Der Glöckner von Notre Dame

      Kein Kinostart / 1 Std. 55 Min. / Historie, Drama
      Von Jean Delannoy
      Mit Gina Lollobrigida, Anthony Quinn, Jean Danet
      Im Paris des 15. Jahrhunderts erblickt Quasimodo (Anthony Quinn), der missgebildete Glöckner der imposanten Kathedrale Notre Dame, bei einem Fest die wunderschöne Zigeunerin Esmeralda (Gina Lollobrigida) und verliebt sich augenblicklich in sie. Aber nicht nur Quasimodo hat ein Auge auf die Schönheit geworfen, auch der Erzdekan der Kathedrale, Claude Frollo (Alain Cuny), begehrt Esmeralda und gibt Quasimodo den Befehl, sie zu ihm zu bringen. Doch bei der Ausführung des Befehls wird Quasimodo wegen eines Missverständnisses von der Stadtwache aufgehalten und gefangen genommen. Emeralda dagegen gerät in die Obhut des Anführers der Wache, Phoebus (Jean Danet), in den sie sich nach kurzer Zeit verliebt. Doch Claude Frollo will sich nicht so schnell geschlagen geben, wodurch eine große Tragödie unvermeidbar scheint...
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Alexander

      Alexander

      23. Dezember 2004 / 2 Std. 50 Min. / Biografie, Historie
      Von Oliver Stone
      Mit Colin Farrell, Angelina Jolie, Val Kilmer
      Etwa 300 Jahre vor Christus zog der junge mazedonische König Alexander (Jessie Kamm, Connor Paolo, Colin Farrell) aus, um zusammen mit der griechischen Arme das gefürchtete Persische Reich einzunehmen. In einem acht Jahre dauernden Feldzug drangen seine Truppen bis nach Indien und Ägypten vor und legten damit den Grundstein für die Verbreitung der griechischen Kultur, sowie den späteren Siegeszug des Römischen Reiches. Geprägt wird Alexander schon in seiner Kindheit. Sein makedonisches Elternhaus bietet ihm zwar den Schutz eines Königshauses, aber Vater Philip (Val Kilmer) und Mutter Olympias (Angelina Jolie) leben in einem permanenten Kleinkrieg gegeneinander. Der König ist ein gewiefter Kriegsherr und ein rauer, lauter Trunkenbold, der seine Frau verachtet. Das Verhältnis zu seinem Sohn ist gespalten. Alexander lehnt sich gegen seinen Vater auf, es kommt zum Streit. Als er 20 Jahre alt ist, wird sein Vater ermordet, und er als Thronfolger ausgerufen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      2,5
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Libertine

      The Libertine

      1 Std. 55 Min. / Biografie, Historie
      Von Laurence Dunmore
      Mit John Malkovich, Clare Higgins, Johnny Depp
      Der Earl of Rochester (Johnny Depp) ist ein begnadeter Lyriker. Seine zynischen Stücke bringen frischen Wind in die Theaterszene des 17. Jahrhunderts. Gleichsam hat er jedoch eine ausgeprägte Schwäche für Frauen und Alkohol. Ein Mann brauche die Wirtschaft und das Bordell, ist sein Kredo. Als er vom König aus seiner Verbannung auf einen Landsitz zurückgeholt wird, beauftragt ihn Charles II. (John Malkovich), ein Theaterstück zu schreiben, mit dem der französische Botschafter beeindruckt werden soll. Rochester nutzt die Gelegenheit, um ein versautes Stück zu schreiben, das die Regentschaft von Charles II. der Lächerlichkeit preisgibt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Henri IV

      Henri IV

      4. März 2010 / 2 Std. 35 Min. / Historie, Biografie
      Von Jo Baier
      Mit Julien Boisselier, Joachim Król, Andreas Schmidt
      Das Frankreich der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts ist ein zutiefst zerrissener Staat. Auf der einen Seite des religiösen Konflikts steht die katholische Mehrheit, ihr gegenüber die zahlenmäßig klar unterlegenen Hugenotten. Herrscherin Katharina de Medici (Hannelore Hoger) sieht es überhaupt nicht gerne, dass sich im kleinen Königreich Navarra der hugenottische Widerstand sammelt. Mit allen Mitteln versucht sie, die Thronnachfolge ihrer Söhen zu sichern. Doch Karl IX. (Ulrich Noethen) ist zu schwach und D'Anjou (Devid Striesow) zu weich. Währenddessen wächst Henri (Julien Boisselier), der Prinz von Navarra, zu einem statthaften Mann heran, der sich auf den Schlachtfeldern bewährt und sein kleines Volk hinter sich bringt. Da er kriegsmüde ist, nimmt er das Friedensangebot Katharina de Medicis an und heiratet deren Tochter Margot (Armelle Deutsch). Doch der brüchige Burgfrieden ist nicht von langer Dauer. Die Hochzeitsfeier endet in einem Blutbad – sie geht als Bartholomäusnacht in die Geschichte ein...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Queen

      Die Queen

      11. Januar 2007 / 1 Std. 39 Min. / Drama, Historie, Biografie
      Von Stephen Frears
      Mit Helen Mirren, James Cromwell, Alex Jennings
      Großbritannien, August 1997: Während der neue Premierminister Tony Blair (Michael Sheen), seine ersten Monate im Amt gut überstanden hat, stirbt Diana, Princess of Wales und "Königin der Herzen" nach einem Autounfall in Paris. Ganz Großbritannien ist geschockt, war Diana doch eine überaus beliebte Persönlichkeit innerhalb der Gesellschaft. Ihre ehemalige Schwiegermutter Königin Elisabeth II (Helen Mirren) verhält sich ganz nach der starren Hofetikette und zeigt keine Anzeichen der Trauer. Doch bald richtet sich der Unmut der Bevölkerung gegen die scheinbar teilnahmslosen Mitglieder der königlichen Familie, was Elisabeth in einen Gewissenskonflikt stürzt. Als sich Tony Blair an der öffentlichen Hysterie um Dianas Tod orientiert und ein Staatsbegräbnis anordnet, gerät die Queen zunehmend in Bedrängnis.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Mongole

      Der Mongole

      7. August 2008 / 2 Std. 04 Min. / Historie, Biografie, Kriegsfilm
      Von Sergey Bodrov
      Mit Tadanobu Asano, Honglei Sun, Khulan Chuluun
      Im 13. Jahrhundert erreichte das Mongolenreich eine Ausdehnung, die alles zuvor Dagewesene in den Schatten stellte. Heute verbindet man es meist nur noch mit dem Namen Dschingis Khan und der vagen Vorstellung von barbarischen Reiterhorden. Das war es dann auch schon. Deshalb ist es sicherlich kein Fehler, auch wenn vor einigen Jahrzehnten bereits ein Film über Dschingis Khan (mit Omar Sharif in der Hauptrolle) gedreht wurde, heute einen epischen Historienfilm zu dem Thema zu machen, der sich bemüht, der historischen Figur hinter dem gefürchteten Herrscher Gerechtigkeit widerfahren zu lassen und dabei etwas Substanzielles über die mongolische Kultur zu erzählen. Besonders dann nicht, wenn sich der erfahrene russische Regisseur Sergei Bodrov, der Drehbuchautor Arif Aliyev (das Duo zeichnete schon 1996 für den herausragenden Anti-Kriegsfilm „Gefangen im Kaukasus“ verantwortlich) und der Wächter der Nacht-Kameramann Sergey Trofimov mit einem für Nicht-Hollywoodverhältnisse beachtlichen Produktionsbudget im Rücken gemeinsam ans Werk machen. Tatsächlich kann „Der Mongole“ nun auch mit einigen wuchtigen Kampfsequenzen und grandiosen Landschaftsaufnahmen punkten, bleibt davon abgesehen aber leider weitgehend ideenlos und liefert nur gepflegte Langeweile. Sein erklärtes Ziel, dem Zuschauer die fremde mongolische Kultur und die Figur Dschingis Khans näher zu bringen, verfehlt Bodrov um Längen.
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Reise des jungen Che

      Die Reise des jungen Che

      28. Oktober 2004 / 2 Std. 06 Min. / Historie, Drama
      Von Walter Salles
      Mit Gael García Bernal, Rodrigo de la Serna, Mercedes Morán
      Der 23-jährige Ernest Guevara de la Serna (Gael Garciá Bernal), später bekannt als Che Guevara, beschließt 1952, kurz vor Ende seines Medizinstudiums, seinen Freund Alberto Granado (Rodrigo De la Serna), einen angehenden Biochemiker, auf dessen viermonatigen Tour durch Südamerika zu begleiten. Mit einem alten Motorrad brechen die beiden von Córdoba auf, um den wahren Charakter des Kontinents zu entdecken. Über 8000 Kilometer führt ihre nicht immer unkomplizierte Reise, die Guevara für immer verändert. Der junge Akademiker war in dem Glauben aufgebrochen, die Verhältnisse glichen überall jenem moderaten Wohlstand, den er in Argentinien gewohnt war. Die Armut und sozialen Ungerechtigkeiten, denen er unterwegs begegnet, machen aus dem Studenten einen Revolutionär.Die Geschichte basiert auf dem biographischen Roman „The Motorcycle Diaries“ von Che Guevara.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Von Menschen und Göttern

      Von Menschen und Göttern

      16. Dezember 2010 / 2 Std. 00 Min. / Drama
      Von Xavier Beauvois
      Mit Lambert Wilson, Michael Lonsdale, Olivier Rabourdin
      Neun französische Mönche haben sich in Algerien niedergelassen und dem Asketentum gewidmet. Dort haben sie sich nicht nur als taugliche Bauern erwiesen, sondern stehen der Bevölkerung aus den umliegenden Bergen auch jederzeit mit medizinischen Fähigkeiten zur Seite. Doch als eine Gastarbeiter-Gemeinschaft von islamistischen Rebellen ermordet wird, spüren sie, dass die Zeiten des Friedens ein baldiges Ende finden werden – nicht zuletzt aufgrund ihres Glaubens schweben auch sie nun in Lebensgefahr. In theologischen, philosophischen und ganz und gar lebenspraktischen Debatten setzen die Mönche sich mit ihrem Schicksal auseinander. Während für Klostervorsteher Christian (Lambert Wilson) eine Übersiedlung nach Frankreich nicht in Frage kommt und auch Bruder Luc (Michael Lonsdale) das Kloster Tibhirine nicht verlassen möchte, sind die meisten anderen Mönche noch unentschlossen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,1
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top