Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Nacht der Wölfe
     Die Nacht der Wölfe
    5. Januar 2012 auf DVD / Abenteuer
    Von Philippe Gagnon
    Mit Guillaume Lemay-Thivierge, Viviane Audet, Antoine Bertrand
    Produktionsländer Kanada, Kanada
    Zum Trailer Im Stream
    User-Wertung
    2,9 4 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Neufrankreich im Jahr 1665: Joseph Côté (Guillaume Lemay-Thivierge) ist auf der Flucht. Nur knapp ist der bekannte Frauenheld seiner öffentlichen Hinrichtung durch den Strick entkommen. Um unerkannt zu bleiben, nimmt er die Identität eines Priesters an, der in einem kleinen, abgelegenen Dorf bereits sehnsüchtig erwartet wird. Doch der schöne Empfang durch die Dorfgemeinschaft wird schon bald durch den Angriff einer gefräßigen Werwolfhorde getrübt - und Joseph ist offenbar derjenige, der die Biester vertreiben soll.
    Originaltitel

    Le Poil de la Bête

    Verleiher Sunfilm Entertainment
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 4.5 000 000 $
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    • Amazon Prime Video Abonnement

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Die Nacht der Wölfe
    Von Özkan Cira
    Riesiger Vollmond, gespenstischer Wald und haarige Pranke – wem läuft beim Blick auf das Kinoposter zu Philippe Gagnons „Hair Of The Beast" nicht sofort ein wohliger Schauer über den Rücken? Schaurig ist das, was über die Leinwand flimmert, dann aber nicht – im Gegenteil. Der dritte Kino-Beitrag des kanadischen Regisseurs atmet vielmehr den Geist eines überdrehten Kostüm-Abenteuers als den eines klassischen Werwolf-Grusels. Die Kreatur ist alles andere als furchteinflößend und erinnert an einen flauschigen Plüschhund, der Plot tröpfelt überwiegend belanglos vor sich hin und gegen Ende wird's dann sogar unfreiwillig komisch. Nur Hauptdarsteller Guillaume Lemay-Thivierge ist es schließlich zu verdanken, dass der Film kein völliger Schuss in den Ofen ist. Liebhaber hanebüchener Trash-Granaten dürfen also durchaus einen Blick riskieren. Neufrankreich im Jahr 1665: Der charismatische Sch...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Nacht der Wölfe Trailer OV 0:47
    Die Nacht der Wölfe Trailer OV
    1678 Wiedergaben
    Die Nacht der Wölfe Trailer DF 1:49
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Guillaume Lemay-Thivierge
    Rolle: Joseph Côté
    Viviane Audet
    Rolle: Marie Labotte
    Antoine Bertrand
    Rolle: Vadeboncoeur
    Patrice Robitaille
    Rolle: Dutrisac
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    8martin
    8martin

    User folgen 18 Follower Lies die 273 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 13. Dezember 2020
    Der Titel übertreibt ja ganz schön. Wir sehen weniger Wolf, mehr Mädle, weniger Horror eher verklemmtes Schmusen und übertölpelte Dorfbewohner. Joseph der Held (Guillaume Lemay- Thivierge), ein Schwerenöter entkommt seiner Strafe, wird verwechselt und je nach Situation für einen Priester, einen Werwolf oder einen Werwolf Töter gehalten. Das ganze Drumherum ist ja ganz nett gemeint, aber etwas schlicht gehalten. Im ausgehenden Mittelalter ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top