Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Love
     Love
    27. April 2012 auf DVD / 1 Std. 24 Min. / Drama, Sci-Fi, Fantasy
    Von William Eubank
    Mit Gunner Wright, Bradley Horne, Corey Richardson
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,9 33 Wertungen - 8 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Im Jahre 2039 wird der amerikanische Astronaut Lee Miller auf eine einsame Mission zur International Space Station geschickt. Dort soll er notwendige Reparationen vornehmen, um das Shuttlesystem wieder funktionstüchtig zu machen. Doch schon kurz nach seiner Ankunft versinkt die Erde im Chaos. In Folge dessen bricht der Kontakt zu seiner Funkstation ab und Miller sieht sich alleine mit den Weiten des Alls konfrontiert. Um in der aussichtlosen Einsamkeit nicht verrückt zu werden, klammert er sich an Fotos ehemaliger Crewmitglieder. Als er bei einem Notfall in der Raumstation etwas reparieren muss, findet er ein altes Tagebuch. Das Heft scheint aus dem Jahre 1864 zu stammen und gehörte Captain Lee Briggs. Der Astronaut ist völlig fasziniert und verliert sich in den Berichten des Bürgerkrieg-Soldaten. Dieser berichtet von einer Suche nach einem ominösen Objekt. Aber Miller ist noch nicht klar, dass er diesem so nahe ist, wie noch kein Mensch vor ihm...
    Verleiher Splendid Film GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 500 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Love
    Von Jan Hamm
    Nein, William Eubanks „Love" ist kein Abklatsch von Duncan Jones' grandioser Science-Fiction-Parabel „Moon" – auch, wenn dieser Schluss im direkten Vergleich nahe liegt. Immerhin sind beide Filme Kinodebüts ambitionierter Werbe- und Videoclip-Regisseure, beide wurden mit Mini-Budgets realisiert und beide teilen ein Thema: Statt endlich heimkehren zu dürfen, findet sich ein Astronaut, einsam und verlassen in der Weite des Alls, mit seinen größten Ängsten konfrontiert. Allerdings war die vierjährige Arbeit an „Love" bereits in vollem Gange, als „Moon" 2009 zum Kritikererfolg avancierte. Die Alternative-Rock-Band Angels & Airwaves hatte Eubank ursprünglich als Videoclip-Regisseur engagiert, dann war Bandkopf Tom DeLonge aber so von dessen Spielfilmvision beeindruckt, dass er 500.000 Dollar lockermachte und das Projekt produzierte. Das Engagement hat sich gelohnt: Trotz erzählerischer Sc...
    Die ganze Kritik lesen
    Love Trailer OV 2:20
    Love Trailer OV
    29543 Wiedergaben
    Love Trailer DF 2:10
    1244 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Gunner Wright
    Rolle: Lee Miller
    Bradley Horne
    Rolle: Lee Briggs
    Corey Richardson
    Rolle: General McClain
    Nancy Stelmaszczyk
    Rolle: Russian Cosmonaut
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Lamya
    Lamya

    User folgen 368 Follower Lies die 801 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 4. September 2012
    Ich konnte mich mit dem Film nicht wirklich anfreunden. Er fängt gut an, wird aber ab der mitte bis zum Ende sehr langweilig. Moon hat mir da um Welten besser gefallen. Auch, wenn es kein Totalausfall war, konnte mich "Love" leider nicht überzeugen. 4/10
    Schnafffan
    Schnafffan

    User folgen 4 Follower Lies die 21 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. März 2012
    Schon der Trailer zu "Love" ließ eine Mischform aus der intellektuellen Tiefe von Duncan Jones Kritikererfolg "Moon" und der audiovisuellen Pracht von Danny Boyles oft schmerzhaft unterbewertetem "Sunshine" erahnen. So ist es denn nun auch gekommen,leider kann Eubank keinem seiner beiden noch jungen Vorgänger im Geiste das Wasser reichen (von seinem offenkundigen Idol "2001: Odyssee im Weltraum" ganz zu schweigen). Dies liegt ganz simplerweise ...
    Mehr erfahren
    Erwinnator
    Erwinnator

    User folgen 17 Follower Lies die 198 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 25. Dezember 2014
    Ich habe mir den Film aufgrund etlicher "Moon"-Vergleiche angeschaut und wurde doch leider etwas enttäuscht. Ich finde, dass der Film einen starken Anfang hat, aber bis zum Ende baut er immer weiter ab. Und trotz der relativ kurzen Laufzeit von 80min, hat sich der Film um einiges Länger angefühlt und meiner Meinung nach, hätte man "Love" auch noch um einige Minuten kürzer machen können. Dennoch kann für Leute die mal etwas anderes sehen ...
    Mehr erfahren
    8 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    DVD-Tipps der Woche (22. bis 28. April)
    NEWS - DVD-Tipps
    Sonntag, 22. April 2012
    FILMSTARTS bietet einen kompakten Überblick und empfiehlt euch die besten DVD-Starts der Woche, die ihr auf keinen Fall verpassen...
    Fantasy Filmfest Nights: Mit "Childish Games" und "[REC]³ Génesis" ist das Programm komplett
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 17. Februar 2012
    Der Berlinale-Film "Childish Games" und der spanische Horror-Schocker "[REC]³ Génesis" vervollständigen das Programm der...
    4 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top