Mein FILMSTARTS
The Last Stand
facebookTweet
The Last Stand
Starttermin 31. Januar 2013 (1 Std. 47 Min.)
Mit Arnold Schwarzenegger, Forest Whitaker, Johnny Knoxville mehr
Genre Action
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
3,5 6 Kritiken
User-Wertung
3,6299 Wertungen - 28 Kritiken
Filmstarts
4,0

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Nach einer schiefgelaufenen Mission wird Ray Owens (Arnold Schwarzenegger) von Schuldgefühlen geplagt und verlässt seinen Posten im Drogendezernat des LAPD. Er lässt sich als Sheriff in dem kleinen, schläfrigen Städtchen Sommerton direkt an der Grenze zu Mexiko nieder. Dort sorgt er in kleinerem Maße für Recht und Ordnung. Der Frieden wird jedoch gestört, als der berühmt-berüchtigte Drogen-Boss Gabriel Cortez (Eduardo Noriega) eine äußerst tödliche wie auch spektakuläre Flucht aus den Fängen des FBI unternimmt und sich nun mit Hilfe einiger gesetzloser Söldner, angeführt vom eiskalten Burrell (Peter Stormare), auf den Weg Richtung Mexiko macht. Direkt auf seiner Route befindet sich Sommerton und dementsprechend eilt eine riesige Streitmacht der Polizei zur Kleinstadt, um Cortez dort zu stellen. Owens will sich eigentlich heraushalten und wird zunächst auch für unfähig gehalten – doch dann will er mit seiner Vergangenheit ins Reine kommen und bereitet alles für einen klassischen Showdown vor…
Verleiher Splendid Film GmbH
Weitere Details
Produktionsjahr 2013
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 2 Trivias
Budget 50 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
The Last Stand (Uncut, Steelbook) [Limited Edition]
The Last Stand (Uncut, Steelbook) [Limited Edition] (DVD)
Neu ab 4.98 €
The Last Stand (Limited Uncut Hero Pack) [Limited Edition]
The Last Stand (Limited Uncut Hero Pack) [Limited Edition] (DVD)
Neu ab 8.49 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
The Last Stand
Von Björn Becher
Eine Traumkombination für Action-Fans: Der koreanische Tausendsassa Kim Jee-woon, der sich mit dem Mafia-Thriller „A Bittersweet Life" und der Western-Komödie „The Good, The Bad, The Weird" als einer der größten Genre-Regisseure der Gegenwart etabliert hat, gibt sein Hollywood-Debüt ausgerechnet mit Arnold Schwarzeneggers Hauptdarsteller-Comeback zehn Jahre nach „Terminator 3". Trotzdem ist „The Last Stand" an den US-Kinokassen grandios abgesoffen, was allerdings auch gar nicht weiter verwundert: Schließlich hat ein westliches Mainstream-Publikum von Kim Jee-woon noch nie gehört und Schwarzenegger wird vom typischen U25-Zuschauer wohl eher mit Politik und Ehebruch als mit krachender Action in Verbindung gebracht. Doch letztendlich bestätigt das nur einmal mehr, dass sich allein vom Einspielergebnis keine Rückschlüsse auf die Qualität eines Films ziehen lassen: „The Last Stand" mag an den...
Die ganze Kritik lesen
The Last Stand Trailer DF 1:38
The Last Stand Trailer DF
205 115 Wiedergaben
The Last Stand Trailer OV 0:00
1 670 Wiedergaben
The Last Stand Trailer (2) OV 2:20
17 478 Wiedergaben
The Last Stand Trailer (2) DF 1:34
2 318 Wiedergaben
The Last Stand Trailer (3) OV 1:04
16 159 Wiedergaben
The Last Stand Trailer (4) OV 0:00

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

The Last Stand Videoauszug OV 0:30
The Last Stand Videoauszug OV
1 517 Wiedergaben
Fünf Sterne N°47 - The Last Stand / The Impossible / Zero Dark Thirty 6:57
Fünf Sterne N°47 - The Last Stand / The Impossible / Zero Dark Thirty
146 148 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Arnold Schwarzenegger
Arnold Schwarzenegger
Rolle : Ray Owens
Forest Whitaker
Forest Whitaker
Rolle : Agent John Bannister
Johnny Knoxville
Johnny Knoxville
Rolle : Lewis Dinkum
Rodrigo Santoro
Rodrigo Santoro
Rolle : Frank Martinez
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Slant Magazine
  • Chicago Sun-Times
  • Variety
  • Empire UK
  • Reelviews.net
  • The Hollywood Reporter
6 Pressekritiken

User-Kritiken

Marcel P.
Hilfreichste positive Kritik

von Marcel P., am 10/05/2016

4,0stark

Ein Actionkracher der alten Schule. Story und Charaktere gehen in Ordnung. Ein Arnold Schwarzenegger in Top-Form. Hier einmal... Weiterlesen

YannikFenyves ..
Hilfreichste negative Kritik

von YannikFenyves .., am 25/02/2017

2,5durchschnittlich

Geradlinige, aber leider nur selten kreative Action voller Klischees und Logiklöcher so groß wie Arnis Bizeps

Alle User-Kritiken
4% (1 Kritik)
39% (11 Kritiken)
29% (8 Kritiken)
18% (5 Kritiken)
7% (2 Kritiken)
4% (1 Kritik)
28 User-Kritiken

Bilder

29 Bilder

Wissenswertes

Arnie kommt zensiert ins Kino

Für die lukrativere FSK-16-Freigabe wurde der Film um circa 20 Sekunden gekürzt. Auch eine ungekürzte Fassung wurde geprüft und mit der Freigabe "Keine Jugendfreigabe" versehen. Diese wird jedoch höchstwahrscheinlich erst auf Blu-ray und DVD in Deutschland erscheinen.

Er ist zurück!

Arnold Schwarzenegger spielt in "Last Stand" seine erste Hauptrolle seit zehn Jahren. "Terminator 3 - Rebellion der Maschinen" aus dem Jahre 2003 war Arnies letzter Leinwandeinsatz in einer Hauptrolle.

Aktuelles

Deutsche Charts: "Django Unchained" weiter spitze, "The Last Stand" enttäuscht auch hierzulande
NEWS - Im Kino
Dienstag, 5. Februar 2013

Deutsche Charts: "Django Unchained" weiter spitze, "The Last Stand" enttäuscht auch hierzulande

"Django Unchained" bleibt das Maß der Dinge in den deutschen Kinocharts. Auch an diesem Wochenende wollten am meisten Kinogänger...
Die FILMSTARTS-Kinotipps (31. Januar bis 6. Februar 2013)
NEWS - Kino-Tipps
Freitag, 25. Januar 2013

Die FILMSTARTS-Kinotipps (31. Januar bis 6. Februar 2013)

Die besten Neustarts der Woche und unsere Top-10-Tipps der sehenswerten Filme, die noch immer in den Kinos laufen.
36 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • Ersguterjunge2009

    ENDLICH!!!!!!!!!!!!!!!! Das beschissene Actiongenre das von Tom Cruise, Jeremy Renner, Colin Farrell versaut wurde, wird endlich wieder ins rechte Licht gerückt. Knallharte, kantige Action im perfekten 80er Jahre Stil, mit dem besten Actionstar auf diesem Planeten. Arnie hat alles Stunts selber gemacht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Luphi

    Interessant, dass das Slant Magazine 9/10 gegeben hat. Die bewerten doch sonst jeden Blockbuster mit 3/10 oder schlechter.

  • Christian P.

    Sehr toller Film, gibt bessere mit Arnie aber er hats noch drauf. Naja in den USA wird er zumindest mit dem Streifen nichts reissen, aber im Rest Europas (vor allem Deutschland und Österreich) wird er sich sicherlich vor dem totalen Flop retten können....Ich denke in den USA und im Rest der Welt werden die DVD/Bluray Verkäufe top sein..

    Enjoy the Movie :)

  • Sir Archon

    Also ich fand den Film ok....aber mehr nicht. Die erste Hälfte war langweilig - die Action-Szenen waren passabel, aber nicht besonders. Und diese CGI-Bluteffekte gehören mal verboten...ich hasse sie. Wenigstens gibts noch ein paar Filmmacher, die genauso denken.

    Das einzig unterhaltsame war Arnies "Schauspielkunst"....die ist so schlecht, dass es schon wieder witzig ist. ^^

    Warum der Film hier so gut abschneidet, kann ich aber trotzdem nicht nachvollziehen. Muss der Arnie-Nostalgiebonus sein. Ich mag Arnie, aber 4 Sterne wie Django Unchained? Nun ja, Geschmäcker sind verschieden.

  • jeah84

    4-sterne ?! Also echt jetzt! Das war mit Abstand der schlechteste Arnie Film ever. Und ich habe Versprochen ist Versprochen gesehen.

  • Angelina777

    4 Sterne ? Scherz oder? Der Film ist nur mittelmässig und hirnloses Geballer macht noch lange keinen 80er Actionfilm.Die wichtigsten Stellen zeigt der Trailer,desweiteren langweilt man sich eher.
    @jeah84 "Versprochen ist Versprochen" fand ich viel besser ;-)

    Unsinnig genug diesen Film die gleiche Bewertung zu geben wie "Django U.",Genre hin oder her.Oder wenn wir schon Vergleiche ziehen?
    Genauso so gut wie "Predator" oder "Conan" !? Auf die Erklärung bin ich gespannt.

  • Nightmare-Horrormovies

    The Last Stand ist ein mit sehr viel Leichtigkeit gedrehter Schwarzenegger Action-Fanfilm mit einer Geschichte die nicht mal auf Phantom Kommando No Brainer Niveau liegt, die schon zu vorhersehbar und einfach ist und damit trotz enormen Old School Faktor auch die Einfallslosigkeit des aktuellen Hollywood widerspiegelt. Nichts desto trotz, ich hatte hier mehr Spaß als bei den seelenlosen Expendables Filmen, die mehr pseudocool wirken als die 80er und 90er Actionfilme zu ähneln, dass ist hier anders.

    komplette Kritik: http://www.nightmare-horrormov...

Kommentare anzeigen
Back to Top