Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    My Name Is Khan
     My Name Is Khan
    10. Juni 2010 / 2 Std. 40 Min. / Drama, Bollywood
    Von Karan Johar
    Mit Shah Rukh Khan, Kajol Devgn, Shane Harper
    Produktionsland Indien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 1 Kritik
    User-Wertung
    4,1 49 Wertungen - 20 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Rizvan Khan (Shahrukh Khan) hat Probleme damit, den Ausdruck im Gesicht oder der Sprache seiner Mitmenschen richtig zu deuten. Er leidet unter dem Asperger-Syndrom. Ironie und Sarkasmus etwa kann er nicht erkennen. So nimmt er die Aufforderung seiner Frau Mandira (Kajol) auch vollkommen wörtlich, er solle doch zum Präsidenten gehen und ihm sagen, dass er trotz seines muslimischen Nachnamens kein Terrorist sei. Während Rizvan quer durch die Vereinigten Staaten reist, um dem mächtigsten Mann der Welt endlich persönlich gegenüberzutreten, denkt er intensiv über sein bisheriges Leben nach. Er erinnert sich daran, wie er Mandira kennen gelernt und sie trotz seines Handicaps für sich gewonnen hat. Wie nach den Anschlägen des 11. September die Kunden in Mandiras Schönheitssalon ausblieben, nur weil „Khan“ am Eingang stand. Und wie ihr Sohn getötet wurde, bloß wegen seines Namens...
    Verleiher Fox Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Hindi, Englisch, Urduisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    My Name Is Khan
    My Name Is Khan (DVD)
    Neu ab 7.13 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    My Name Is Khan
    Von Christoph Petersen
    So richtig konnten die indischen Gäste um Superstar Shahrukh Khan, Hauptdarstellerin Kajol und Regisseur Karan Johar die Premiere ihres Films „My Name Is Khan“ im Berlinale-Palast nicht genießen. Zu sehr beschäftigten sie die Zerwürfnisse, die den zeitgleichen Indienstart des stark politisch angehauchten Liebesdramas umranken. Schon die für tagsüber angesetzten Interviews ließ Shahrukh Khan notgedrungen sausen. Doch was war passiert? Vor einiger Zeit kauften die indischen Cricketclubs bei einer Versteigerung von internationalen Spielern nicht einen einzigen Profi aus Pakistan ein. Shahrukh Khan reagierte auf diesen Mangel an Toleranz mit tiefer Enttäuschung und gab seinen Unmut auch öffentlich zu Protokoll. Dies rief wiederum die rechtsnationale Partei Shiv Sena auf den Plan, die den Megastar kurzerhand zum Volksverräter abstempelte. Kinobetreiber wurden von der Shiv Sena aufgerufen, Kar...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    My Name Is Khan Trailer OV 2:13
    My Name Is Khan Trailer OV
    10 199 Wiedergaben
    My Name Is Khan Trailer DF 2:05
    2 186 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    My Name Is Khan Videoclip DF 6:02
    My Name Is Khan Videoclip DF
    362 Wiedergaben
    Interviews 1 - Deutsch 4:05
    Interviews 1 - Deutsch
    760 Wiedergaben
    Interviews 1512 - Deutsch 4:02
    Interviews 1512 - Deutsch
    1 363 Wiedergaben
    Alle 5 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Shah Rukh Khan
    Rolle: Rizwan Khan
    Kajol Devgn
    Rolle: Mandira
    Shane Harper
    Rolle: Tim
    Mel Fair
    Rolle: Arzt
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Tayfun C
    Tayfun C

    User folgen 3 Follower Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 13. Dezember 2014
    Ein absolut gelungener Bollywood-Film. Es fehlt weder an Spannung, noch an Dramaturgie oder Humor. Mal zum Lachen, mal zum Weinen geeignet.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2814 Follower Lies die 4 358 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Ein Film mit einem indischen Superstar in der Hauptrolle den hierzulande kaum einer kennt – und obendrein mit einer Lauflänge von 2 ½ Stunden aufwartet – das schreckt eigentlich ziemlich ab. Aber man kann sein blaues Wunder und eine mächtige Überraschung erleben wenn man sich auf diesen Film einlässt, einen Film der bei der gegebenen Lauflänge natürlich einiges zu bieten hat. Und was für ein pralles Paket: ein Drama, mitunter sanfter ...
    Mehr erfahren
    Daniela K.
    Daniela K.

    User folgen 1 Follower Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 21. Juni 2014
    dieser Film ist der Hammer! habe mir den erst gestern wieder mal angesehen. Das ist ein Film den man sich echt öfter anschauen kann, ohne das er langweilig wird. Bekomme noch heute Tränen in Augen :) eine echt schöne Geschichte auch mit stellen die echt lustig sind und welchen wo man echt schlucken muss. einfach nur MEGA.. :)
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. April 2010
    Ich hatte im Februar einen Schüleraustausch mit einer indischen schule und hab ihn dort im kino gesehen... der film ist der wie gesagt der absolute hammer! sogar einige männlichen zuschauer hatten tränen in den augen ;). dieser bollywood (!!!) film stellt die meisten hollywood filme in den schatten! als ich diesen film gesehen hab war ich total überrascht denn die ganzen "filme" die meine gasteltern im fernsehen geschaut haben waren der ...
    Mehr erfahren
    20 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Berlinale 2010: Der Wettbewerb
    NEWS - Reportagen
    Montag, 1. Februar 2010

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top