Mein FILMSTARTS
Iron Sky - Wir kommen in Frieden
20 ähnliche Filme für "Iron Sky - Wir kommen in Frieden"
  • Mich gibt's nur zweimal

    Mich gibt's nur zweimal

    30. Oktober 2012 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Oliver Dommenget
    Mit Valerie Niehaus, Oliver Mommsen, Marie-Lou Bäumer
    Die Produktionsdesignerin Katrin (Valerie Niehaus) lebt mit ihrem Ehemann Jan (Oliver Mommsen) und ihren beiden Kindern Maja (Marie-Lou Bäumer) und Max (Amon Wendel) in Berlin. Katrin ist ehrgeizig, aber mit den Kindern, Haushalt und Job völlig überfordert. Weil die Firma ihres Mannes pleitegeht, muss sie einen undankbaren Großauftrag annehmen. Dabei gerät sie rasch an ihre Grenzen. Durch einen Zufall findet sie im Internet einen Computer, den sie so konfigurieren kann, dass er die Gestalt von ihr selbst annimmt. Nun kann Katrin ihren Androiden (ebenfalls Valerie Niehaus) für unliebsame Aufgaben verwenden, denn niemand weiß, dass Katrin eine Doppelgängerin aus Schaltkreisen besitzt. Doch dann gibt es Ärger, denn der Roboter entwickelt plötzlich eigene Gefühle und sorgt für jede Menge Chaos.
    User-Wertung
    3,0
  • Alien Autopsy

    Alien Autopsy

    16. November 2006 / Sci-Fi, Komödie
    Von Jonny Campbell
    Mit Declan Donnelly, Ant McPartlin, Bill Pullman
    Die berühmte Autopsie eines Außerirdischen, die 1947 im amerikanischen Roswell stattgefunden haben soll, ist eine altbekannte Legende. Aber die Original-Aufnahmen in den eigenen Besitz zu bekommen, wäre eine kleine Sensation. Dafür ist der exzentrische Millionär und Außerirdischen-Fan Laszlo Voros (Götz Otto) bereit, eine Menge Geld auf den Tisch zu legen. Die beiden Schwarzmarkthändler Gary Shoefield (Ant McPartlin) und Ray Santilli (Declan Donnelly) bekommen zufällig das Angebot, den Film zu erwerben. Sie zapfen das Vermögen von Voros an und schlagen zu, müssen aber feststellen, dass der Film in einem bemitleidenswerten Zustand ist. Deswegen komme sie auf die hervorragende Idee, einfach einen Nachdreh zu organisieren, um das Original zu fälschen. Denn sie wollen sich nicht den Ärger von Voros zuziehen.
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,0
  • Pluto Nash - Im Kampf gegen die Mondmafia

    Pluto Nash - Im Kampf gegen die Mondmafia

    Kein Kinostart / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Action, Sci-Fi
    Von Ron Underwood
    Mit Eddie Murphy, Rosario Dawson, Jay Mohr
    Der Nachtclubbesitzer Pluto Nash (Eddie Murphy) führt im Jahre 2087 eine exquisite Bar auf dem Mond, die er bekommen hat, als er die Schulden des vormaligen Besitzers Tony Francis (Jay Mohr) beglichen hat. Voller Zufriedenheit führt Pluto sein Etablissement, das ausgesprochen lukrativ ist. Das zieht natürlich Neider an, die gerne selbst im Besitz der Bar wären. Als sich Pluto dem Drängen des Mafia-Bosses Rex Krater nicht unterwirft, wird der "Pluto Club" in die Luft gesprengt. Verständlicherweise ist Pluto darüber gar nicht erfreut. Gemeinsam mit der Sängerin Dina Lake (Rosario Dawson) und dem Roboter Bruno (Randy Quaid) macht sich Pluto Nash auf den Weg nach Moon City, der Stadt des Mafiabosses, um sich seinem Kontrahenten zu stellen. Zwischen den beiden kommt es zu einem erbitterten Kampf. (ewi)
    User-Wertung
    2,8
  • The Infinite Man

    The Infinite Man

    Kein Kinostart / 1 Std. 25 Min. / Komödie, Romanze, Sci-Fi
    Von Hugh Sullivan
    Mit Josh McConville, Hannah Marshall, Alex Dimitriades
    Die Versuche eines jungen Wissenschaftlers Dean (Josh McConville), das ultimative romantische Wochenende mit seiner Freundin Lana (Hannah Marshall) zu kreieren, geht nach hinten los, als er realisiert, dass sein Streben nach Perfektion eine zeitliche Endlosschleife erzeugt hat, aus der es kein Entkommen gibt...
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,0
  • Spaceballs

    Spaceballs

    29. Oktober 1987 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Sci-Fi, Abenteuer
    Von Mel Brooks
    Mit Mel Brooks, Rick Moranis, Bill Pullman
    Skroob (Mel Brooks), der Präsident des Planeten Spaceball, sendet den dunklen Lord Helmchen (Rick Moranis) aus, um auf dem Planeten Druidia Sauerstoff zu stehlen. Nur der Weltraumbummler Lone Starr (Bill Pullman) kann ihn stoppen.
    User-Wertung
    3,5
  • The World's End

    The World's End

    12. September 2013 / 1 Std. 49 Min. / Action, Komödie, Sci-Fi
    Von Edgar Wright
    Mit Simon Pegg, Nick Frost, Martin Freeman
    Zwanzig Jahre nachdem der erste Versuch, die wohl anspruchsvollste Kneipentour der Welt zu bewältigen, leider daneben ging, versuchen die fünf Jugendfreunde Gary (Simon Pegg), Oliver (Martin Freeman), Andrew (Nick Frost), Peter (Eddie Marsan) und Steven (Paddy Considine) erneut ihr Glück. Das bedeutet: zwölf Bars, zwölf Liter Bier für jeden. Doch schnell merken die ehemals eingeschworenen Freunde, dass nach zwanzig Jahren nicht nur ihre Freundschaft deutlich gelitten hat, sondern auch, dass sich ihre Heimatstadt auf sehr seltsame Art verändert hat. Auch Garys Jugendliebe Sam (Rosamund Pike) bemerkt, dass es an dem Ort nicht mit rechten Dingen zugeht, denn die Einwohner benehmen sich nicht nur äußerst merkwürdig, sondern wollen auch mit ganzer Kraft verhindern, dass die trinkfesten Jugendfreunde es bis zum letzten Pub auf der Liste schaffen: das „World’s End“…
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,0
  • Paul - Ein Alien auf der Flucht

    Paul - Ein Alien auf der Flucht

    14. April 2011 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Sci-Fi, Abenteuer
    Von Greg Mottola
    Mit Bela B. Felsenheimer, Simon Pegg, Nick Frost
    Comics, Superhelden und "Star Trek" - das sind die großen Leidenschaften der beiden Nerds Graeme Willy (Simon Pegg) und Clive Collings (Nick Frost). Kein Wunder, dass ihr per Wohnmobil absolvierter Trip zur Comic-Con in San Diego für die zwei Sci-Fi-Fans zum Höchsten der Gefühle wird - ein anschließende Abstecher zur Area 51 ist dabei ebenso Pflicht. Doch dann passiert ein Zwischenfall, der die Pilgerfahrt gehörig durcheinander wirbelt: Als eine schwarz getönte Limousine vor den beiden ins Schlingern kommt und sich abseits der Fahrbahn überschlägt, klettert das hilfsbereite Duo aus seinem Wohnmobil – und trifft auf ein Alien mit dekorativem Glimmstängel im Mundwinkel (deutsche Stimme: Bela B). Der außerirdische Geselle nennt sich Paul und "beschlagnahmt" das Wohnmobil der Freunde. Schnell wird klar, dass Paul auf der Flucht ist...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • The Watch - Nachbarn der 3. Art

    The Watch - Nachbarn der 3. Art

    6. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Akiva Schaffer
    Mit Ben Stiller, Vince Vaughn, Jonah Hill
    Vier ganz normale Kerle aus einem kleinen Städtchen (Ben Stiller, Vince Vaughn, Jonah Hill und Richard Ayoade) treffen sich abends, um als nächtliche Bürgerwehr für Sicherheit in ihrer Nachbarschaft zu sorgen. In erster Linie haben die vier so eine willkommene Entschuldigung, einen Abend in der Woche ihrem wenig heldenhaften Leben und der alltäglichen Routine zu entkommen und sich als große, mächtige Männer zu profilieren. Eigentlich bekämpfen sie die ganz normalen Lapallien in einer Kleinstadt, das heißt: randalierende Teenager und Ähnliches. Dann jedoch machen sie eine schreckliche Entdeckung: Die ganze Stadt ist infiltriert von Außerirdischen, getarnt als gewöhnliche Mitbürger. Nun sind die Vorstadt-Daddies gefragt. Sie müssen über sich hinauswachsen und ihre Stadt - womöglich sogar die gesamte Menschheit - vor den Invasoren retten.
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,5
  • Men in Black 2

    Men in Black 2

    18. Juli 2002 / 1 Std. 30 Min. / Sci-Fi, Komödie
    Von Barry Sonnenfeld
    Mit Jeremy Howard, Will Smith, Tommy Lee Jones
    Als Agent Kay (Tommy Lee Jones) in einem scheinbaren Routinefall ermittelt, stößt er auf ein diabolisches Komplott. Bei dieser Angelegenheit kann ihm nur eine einzige Person helfen - sein alter MIB-Partner Jay (Will Smith). Dieser jedoch führt jetzt ein einfaches Leben als Postbote in Massachusetts, nachdem sein Gehirn getreu den Vorschriften "geblitzdingst" wurde und er sich an die erste Mission nicht erinnern kann. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, und Kay muss Jay überzeugen, sich wieder den Men in Black anzuschließen. Dieses Mal zeigt sich der Abschaum des Universums von seiner verführerischen Seite: Die schöne Serleena ist ein bösartigen Kylothinisches Monster, das sich bevorzugt als sexy Unterwäsche-Model tarnt. Und so sehen sich die beiden mit der Rettung der Welt vor eine riesige Aufgabe gestellt.
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
  • Frankenweenie

    Frankenweenie

    24. Januar 2013 / 1 Std. 27 Min. / Animation, Komödie, Horror
    Von Tim Burton
    Mit Charlie Tahan, Winona Ryder, Martin Landau
    Victor und sein Hund Sparky sind beste Freunde. Doch eines Tages wird Sparky von einem Auto angefahren und stirbt. Der Tod seines geliebten Hundes macht Victor sehr zu schaffen, weshalb er die Macht der Wissenschaft nutzt, um ihn nach Frankensteins Art wieder ins Leben zu rufen - leider nicht mit dem gewünschten Ergebnis. Sparky ist zwar quicklebendig, sieht jedoch nicht mehr aus wie der niedliche Hund von einst. Zunächst versucht Victor, seine eigene Kreatur zu verstecken, doch als es dem neuen Sparky gelingt, aus dem Haus zu kommen, geraten Viktors Mitschüler, die Lehrer sowie die gesamte Stadt in Panik. Und nicht nur das: Victors Klassenkameraden versuchen sich ebenfalls an dem gefährlichen Experiment und bringen damit weiteres Unheil über den kleinen Ort. Nun liegt es an Victor, das Chaos zu beseitigen und den Menschen klarzumachen, dass Sparky trotz seines gewöhnungsbedürftigen Aussehens immer noch der gleiche friedliche Hund ist, der er immer war.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
  • Big Ass Spider!

    Big Ass Spider!

    3. Januar 2014 / 1 Std. 21 Min. / Sci-Fi, Komödie, Action
    Von Mike Mendez
    Mit Lin Shaye, Greg Grunberg, Ray Wise
    Nach einem giftigen Spinnenbiss lässt sich Kammerjäger Alex Mathis (Greg Grunberg) im Krankenhaus von der hübschen Krankenschwester Lisa (Alexis Peters) behandeln. Diese lässt ihn aber nicht nur abblitzen, sondern auch eine deftige Rechnung bezahlen, die er dann doch anders als mit Geld begleichen kann: In derselben Klinik wird nämlich ein Forensiker von einer anderen Spinne gebissen, die sich danach in dem Gebäude herumtreibt. Alex soll sich darum kümmern. Daraufhin macht er sich auf die Suche und erfährt, dass die Spinne weitaus gefährlicher ist, als zunächst angenommen: Das Tier ist ein Nachkomme einer im Militärlabor mit Alien-DNA gekreuzten Riesenspinne, welche derzeit im sonnigen Los Angeles auf Beutejagd ist. Alex und Sicherheitsmann Jose Ramos (Lombardo Boyar) machen sich kampfbereit, nachdem ein Militärschlag erfolglos bleibt…
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,0
  • Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe

    Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe

    26. März 1982 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Jean Girault
    Mit Louis de Funès, Jean Carmet, Claude Gensac
    Claude Ratinier (Louis de Funès) und sein Nachbar Francis Chérasse (Jean Carmet) sind zwei betagte Bauern, die vom Leben nicht mehr viel erwarten. Sie leben in einem kleinen Dorf und verbringen ihren Lebensabend hauptsächlich Zeit mit dem Zubereiten und Verspeisen ihrer selbstgekochten Kohlsuppe. Eines Tages führt der exzesshafte Genuss ihrer Leibspeise zu derart gewaltigen Flatulenzen, dass sie damit versehentlich eine Begegnung der dritten Art heraufbeschwören: Ein außerirdisches Raumschiff, das die "Signale" im Weltraum aufgefangen hat, landet auf dem Kohlfeld der Bauern, die zunächst ihren Augen nicht trauen. Nachdem der Besucher aus dem Weltraum sich jedoch als großer Liebhaber ihrer Kohlsuppe erweist, schließen Claude und Francis bald Freundschaft mit dem fremden Wesen vom Planeten Oxo...
    User-Wertung
    3,3
  • Space Station 76

    Space Station 76

    2. Oktober 2014 / 1 Std. 35 Min. / Sci-Fi, Komödie
    Von Jack Plotnick
    Mit Patrick Wilson, Liv Tyler, Marisa Coughlan
    Der sexuell frustrierte Captain Glenn (Patrick Wilson) ist gegenüber seinen Mitmenschen unglaublich mürrisch und feindlich eingestellt, auch wenn er sich eigentlich nur nach einer Gefährtin zu sehnen scheint. Misty (Marisa Coughlan) schluckt gerne Valium, steht auf New Age und vermeidet sexuellen Kontakt zu ihrem unglaublich angepissten, in einer Welt der Technik lebenden Ehemann Ted (Matt Bomer). Dagegen scheint die Ehe der aufgedrehten Donna (Kali Rocha) mit Steve (Jerry O'Connell) gut zu funktionieren, so gut, dass sie die schmutzigen Dinge, die Steve mit Misty anstellt, gar nicht erst mitbekommt. Als die neue, zielstrebige Co-Chefin Jessica Marlowe (Liv Tyler) auftaucht, was dem verklemmten und chauvinistischen Captain gar nicht gefällt, beginnt ein emotionales und soziales Chaos.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,1
  • Idiocracy

    Idiocracy

    25. Januar 2007 / 1 Std. 24 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Mike Judge
    Mit Luke Wilson, Dax Shepard, Maya Rudolph
    Joe Bowers (Luke Wilson) ist ein leicht unterbelichteter Bibliothekar, der sich bereiterklärt, an einem Experiment teilzunehmen: Zusammen mit der einfältigen Prostituierten Rita (Maya Rudolph) wird er in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt. Nur leider werden die beiden dann vergessen und tauen erst im Jahr 2505 wieder auf. Die Vereinigten Staaten haben sich in der Zwischenzeit zu einer Nation von Dummköpfen entwickelt, und Joe und Rita sind plötzlich die beiden schlausten Bürger des Landes. Eine Erkenntnis, die verheerende Folgen haben wird...
    User-Wertung
    3,6
  • Frankenstein Junior

    Frankenstein Junior

    5. September 1975 / 1 Std. 46 Min. / Komödie, Fantasy, Sci-Fi
    Von Mel Brooks
    Mit Gene Wilder, Peter Boyle, Marty Feldman
    Dr. Viktor Frankenstein hat schon vor einigen Jahren das Zeitliche gesegnet. Allerdings ist sein Enkel Frederick (Gene Wilder), wohlgemerkt erst nach einigen Jahren der Scham über den zweifelhaften Ruf der Familie, wild entschlossen, das Erbe seines berühmten Großvaters fortzuführen! Er gilt selbst als Größe in der Neurochirurgie und sollte der Aufgabe daher bestens gewachsen sein. Doch so einfach stellt sich das Unternehmen "Menscherschaffung" dann doch nicht heraus. Als Frederick zum alten Familieanwesen in Transsylvanien reist, erwarten ihn allerlei schräge Gesellen. Da wäre zum Beispiel der bucklige Diener Igor (Marty Feldman), der seinen Buckel mal auf der einen, mal auf der anderen Seite trägt. Oder die schöne, aber auch etwas skurrile Laborassistentin Inga (Teri Garr). Als wäre seine Arbeit in der ungewohnten Umgebung nicht schon schwer genug, machen ihm auch noch die Dorfbewohner zu schaffen. Die sind von einem neuen Dr. Frankenstein im Ort nämlich gar nicht begeistert...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    3,1
  • Die Jagd zum magischen Berg

    Die Jagd zum magischen Berg

    9. April 2009 / 1 Std. 38 Min. / Abenteuer, Komödie, Sci-Fi
    Von Andy Fickman
    Mit Carla Gugino, Dwayne Johnson, AnnaSophia Robb
    Taxifahrer Jack Bruno (Dwayne Johnson) fährt jeden Tag die selbe Route, um Touristen zum Planet Hollywood zu bringen. Kein Wunder, dass dem Ex-Häftling dabei stinklangweilig ist. Eines Tages steigen zwei blonde Teenager (AnnaSophia Robb und Alexander Ludwig) in Jacks Taxi und drücken ihm 15.000 Dollar in die Hand, damit er sie zum „Witch Mountain“, dem titelgebenden magischen Berg, bringt. Doch schnell stellt sich heraus, dass mit den beiden Kids etwas nicht in Ordnung ist: Sie sind auf der Flucht vor einer Regierungsbehörde und haben eine ganz andere Identität, als auf den ersten Blick erkennbar...
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
  • Hancock

    Hancock

    3. Juli 2008 / 1 Std. 32 Min. / Action, Komödie, Drama
    Von Peter Berg
    Mit Thomas Lennon, Will Smith, Charlize Theron
    Eine Parkbank in Los Angeles: Ein heruntergekommener Mann erwacht schlecht gelaunt, übel riechend und mit einer Whiskyflasche in der Hand. Der Obdachlose John Hancock (Will Smith) ist ein eigentlich ein waschechter Superheld, aber trotzdem kann seine Stadt getrost auf ihn verzichten. Die Bürger von L.A. hassen ihren Retter vom Dienst förmlich. Warum? Hancock ist ein verbittertes Riesen-Arschloch! Als er den erfolglosen PR-Berater Ray Embrey (Jason Bateman) davor bewahrt, von einem heranrasenden Zug zermalmt zu werden, will sich dieser auf besondere Weise erkenntlich zeigen. Er lädt Hancock nicht nur zum Abendessen mit Frau Mary (Charlize Theron) und Sohn Aaron (Jae Head) ein, sondern bietet ihm auch seine Dienste als PR-Manager an. Hancock soll sich ein besseres Image erarbeiten, damit ihn die Leute wieder lieb haben. Als erste Maßnahme muss der Sturkopf in den Knast gehen und sich seinen Verurteilungen wegen zahlreicher Sachbeschädigungen stellen. Rays Theorie: Nach kurzer Zeit steigt die Verbrechensrate so stark an, dass die Polizei von Los Angeles wimmernd angekrochen kommt, woraufhin Hancock mit verbesserten Manieren als strahlender Held wieder auf den Plan treten soll…
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    1,5
  • Angriff der Killertomaten

    Angriff der Killertomaten

    2. Juni 1983 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Horror, Sci-Fi
    Von John De Bello
    Mit George Wilson, Sharon Taylor, Eric Christmas
    Sie sind bissiger als der weiße Hai, angriffslustiger als Hitchcocks Vögel und gefräßiger als sämtliche Killer-Ameisen zusammen: Tomaten aller Handelsklassen und Größen auf ihrem Rache-Feldzug. Sie verarbeiten zu Ketchup was oder wer sich ihnen in den Weg stellt. Und machen selbst vor harmlosen Hausfrauen, kleinen Kindern und alten Damen nicht halt. Früchte zum Fürchten, rot vor Zorn, gegen die selbst der CIA machtlos ist. Eine Gruppe von Wissenschaftlern schließt sich zusammen, um die Welt vor der Invasion der mutierten Killer-Tomaten zu bewahren. Währenddessen versucht die PR-Firma "Meinungsmache", die Welt davon zu überzeugen, dass das mörderische Gemüse keine Gefahr darstellt. Erst als der US-Präsident (Ernie Meyers) um seine Wiederwahl fürchten muss, kommt der menschliche Gegenschlag gegen die Tomaten in Gang.
    User-Wertung
    2,5
  • Ey Mann - Wo is' mein Auto?

    Ey Mann - Wo is' mein Auto?

    22. März 2001 / 1 Std. 24 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Danny Leiner
    Mit Ashton Kutcher, Seann William Scott, Jennifer Garner
    "Ey Mann - Wo is' mein Auto?" fragt sich Jesse nach einer fröhlich durchgefeierten Nacht. Denn Jesse und Chester können sich an nichts mehr erinnern. Und bevor sie sich auf die Suche begeben, gönnen sie sich ein Pfeifchen. So beginnt die amüsante Kifferkomödie, indem Jesse und Chester von einer absurden Episode in die nächste geraten.
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,0
  • Mars Attacks

    Mars Attacks

    27. Februar 1997 / 1 Std. 46 Min. / Fantasy, Komödie, Sci-Fi
    Von Tim Burton
    Mit Jack Nicholson, Glenn Close, Pierce Brosnan
    Die Erde wird von Marsianern auf- und heimgesucht: Mit unaufhaltsamen Waffen und einem grausamen Humor reagieren die Aliens vom Mars auf die Begrüßung durch den amerikanischen Präsidenten (Jack Nicholson). Hier scheint niemand in friedlicher Absicht gekommen zu sein - die Außerirdischen schrecken vor nichts zurück und nutzen Menschen für fiese Experimente. Die grünen Männchen entführen den Wissenschaftler Professor Donald Kessler (Pierce Brosnan) und die Klatschreporterin Nathalie Lake (Sarah Jessica Parker). Der Kopf der Journalistin wird auf den Körper ihres Schoßhündchens montiert und der Schädel des Forschers führt fortan ein Eigenleben ohne Unterbau. Präsident Dale glaubt aber unbeirrt weiter an ein großes Missverständnis und lädt die garstigen Besucher zwecks Beendigung der Kommunikationsprobleme in den Kongress ein. Das war ein Fehler...
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,0
Back to Top