Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ekel
     Ekel
    21. Juni 2013 auf DVD / 1 Std. 45 Min. / Drama, Horror
    Von Roman Polanski
    Mit Valerie Taylor, James Villiers, Helen Fraser
    Produktionsland britisch
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,4 13 Wertungen
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Carole Ledoux (Catherine Deneuve) ist eine junge Belgierin, die mit ihrer Schwester Hélène (Yvonne Furneaux) in London lebt. Sie arbeitet als Maniküre in einem Schönheitssalon, ist sehr schön, aber auch schüchtern und introvertiert und scheint in ihrer ganz eigenen Welt zu leben. Besonders Männern gegenüber ist sie abweisend, kalt und beinahe hasserfüllt. Sowohl die Annäherungsversuche ihres Verehrers Colin (John Fraser), als auch die ständige Präsenz Michaels (Ian Hendry), dem verheirateten Geliebten ihrer Schwester, sind Carole mehr als unangenehm. Als die junge Frau für zwei Wochen allein in der Londoner Wohnung ist, verliert sie völlig den Kontakt zur Realität. Sie halluziniert, träumt von männlichen Schreckgestalten und wird schließlich sogar zur zweifachen Mörderin…
    Originaltitel

    Repulsion

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1965
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Ekel
    Ekel (DVD)
    Neu ab 7.99 €
    Ekel
    Ekel (Blu-ray)
    Neu ab 10.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Ekel
    Von Gregor Torinus
    „Ekel" ist eine Mischung aus Psycho-Drama und Horrorfilm, 1965 in Schwarzweiß gedreht von Roman Polanski. Der Film, der heute als einer der größten Klassiker des Regisseurs gilt, war seinerzeit erst die zweite lange Arbeit Polanskis überhaupt und die erste, die er außerhalb seiner polnischen Heimat realisiert hatte. Auch Hauptdarstellerin Catherine Deneuve verdankt „Ekel" ihren Durchbruch als Charakterdarstellerin. Dieses surrealistische Meisterwerk besticht sowohl durch seine Personenzeichnung als auch durch seine visuelle Kraft. Die zwanzigjährige Belgierin Caroline Ledoux (Catherine Deneuve) bewohnt zusammen mit ihrer Schwester Hélène (Yvonne Furneaux) eine Wohnung in London. Caroline arbeitet als Maniküre in einem Schönheitssalon. Sie stört sich sehr daran, dass Hélènes verheirateter Freund Michael (Ian Hendry) regelmäßig bei ihnen zu Besuch ist und dort auch mit ihrer Schwester...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Ekel Trailer DF 2:42
    Ekel Trailer DF
    548 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Valerie Taylor
    Rolle: Madame Denise
    James Villiers
    Rolle: John
    Helen Fraser
    Rolle: Bridget
    Renee Houston
    Rolle: Miss Balch
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    0 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 4. Oktober 2019
    Ohne Frage das geilste Gemüse: Die Top 7 Kartoffelfilme aller Zeiten!
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 13. Oktober 2015
    Und damit das gleich mal klar ist und es keine Missverständnisse gibt: Wir reden hier von richtigen Kartoffelfilmen, also...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top