Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Restrepo - Die blutige Wahrheit des Krieges
     Restrepo - Die blutige Wahrheit des Krieges
    7. Juli 2011 auf DVD / 1 Std. 33 Min. / Dokumentation
    Von Tim Hetherington, Sebastian Junger
    Mit Soldaten (503. Infanterie), Dan Kearney, LaMonta Caldwell
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,1 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 9 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Nirgendwo anders in Afghanistan hatte die USA mehr gefallene Soldaten zu beklagen als im Korengal-Tal, welches aufgrund jener Tatsache auch "Tal des Todes" genannt wird. Über ein ganzes Jahr lang begleiteten die Regisseure Sebastian Junger und Tim Hetherington eine Truppe der US-Armee bei ihrem dortigen Einsatz. Dabei zeigen sie den schonungslosen Alltag der Soldaten, der geprägt ist von Feuergefechten und ständiger Todesgefahr.
    Originaltitel

    Restrepo

    Verleiher STUDIOCANAL Home Entertainment Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Restrepo - Die blutige Wahrheit des Krieges (OmU)
    Restrepo - Die blutige Wahrheit des Krieges (OmU) (DVD)
    Neu ab 6.97 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Restrepo - Die blutige Wahrheit des Krieges
    Von Jan Hamm
    Kino ist Illusionsmagie – das macht seine Faszination aus und sichert uns ab. Denn sobald Filmbilder zur Belastung werden, ermöglicht der taktische Rückzug auf unser Wissen um ihre Künstlichkeit die notwendige Distanz. Die Kriegsdokumentation „Restrepo" provoziert einen solchen Rückzug, verweigert mit ihrem Paratext aber jeden Ausweg: Diese Bilder sind authentisch. Im Auftrag des US-Magazins Vanity Fair filmten Regisseur Sebastian Junger und Fotograf Tim Hetherington frei von militärischen Auflagen ab, was die US-Soldaten der 173. Airborne Brigade im afghanischen Korengal-Tal zwischen 2007 und 2008 erlebten. Aus 15 Monate schwerem Material hat das Duo eine Innenansicht des Stellungskrieges destilliert, die inhaltlich und formell einen zentralen Aspekt bewaffneter Auseinandersetzung skizziert: Krieg ist vor allem ein Scheitern der Kommunikation. Der politische und strategische Kontext ble...
    Die ganze Kritik lesen
    Restrepo - Die blutige Wahrheit des Krieges Trailer OV 1:34
    Restrepo - Die blutige Wahrheit des Krieges Trailer OV
    667 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Soldaten (503. Infanterie)
    Rolle: Als sie selbst
    Dan Kearney
    Rolle: Als er selbst
    LaMonta Caldwell
    Rolle: Als er selbst
    Aron Hijar
    Rolle: Als er selbst
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Exklusiver Drei-Minuten-Ausschnitt aus der Kriegs-Doku "Restrepo"
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 6. Juli 2011
    FILMSTARTS und Kinowelt präsentieren euch einen exklusiven drei Minuten langen Ausschnitt aus Tim Hetheringtons und Sebastian...
    DVD-Tipps der Woche (3. bis 9. Juli)
    NEWS - DVD-Tipps
    Sonntag, 3. Juli 2011
    Diese Woche mit sexhungrigen und frivolen Schriftstellern, einem verliebten Mann namens Jack und einem majestätischen Schloss...
    4 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top