To The Wonder
To The Wonder
Starttermin (1 Std. 53 Min.
Regie
Mit Ben Affleck, Olga Kurylenko, Rachel McAdams mehr
Genre Drama , Romanze
Nationalität USA
FILMSTARTS
  4,0
Pressekritiken   3,3 6 Kritiken
User
  2,4 für 30 Wertungen insgesamt 8 Kritiken
Meine Freunde
Meine Freunde |
Meine Freunde Entdecke jetzt den Filmgeschmack Deiner Freunde!
Meine Freunde
  Keine Bewertung von Deinen Freunden (noch)
Zum Trailer
Verbinden mit meinem FILMSTARTS.de
Tweet  
 

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben

Das gerade frisch verliebte Paar Neil (Ben Affleck) und Marina (Olga Kurylenko) lebt zusammen auf der malerischen französischen Insel Mont St. Michel, die auch als Wunder der westlichen Welt bezeichnet wird. Neil ist ein gescheiterter Autor, der die Vereinigten Staaten für ein neues und besseres Leben verlassen hat. Zurückgeblieben sind zahlreiche unglückliche Affären. Wenn er in die Augen seiner neuen großen Liebe Marina blickt, ist er sicher, dass er die Liebe seines Lebens gefunden hat. Marina ist eine wunderschöne und sehr ruhige junge Frau mit einer besonderen Art von Humor. Sie ist geschieden und hat eine 10-jährige Tochter mit dem Namen Tatiana. Mit 16 Jahren verließ Marina die Ukraine ohne jegliche finanzielle Mittel und ging nach Paris. Dort traf sie einen Franzosen, den späteren Vater von Tatiana, welcher sie aber nach zwei Jahren im Stich ließ. Um sich und ihrer Tochter ein einigermaßen stabiles Leben zu ermöglichen, musste Marina hart kämpfen. Aus ihrem unglücklichen und tristen Dasein wird sie schließlich von Neil herausgerissen, der ihr Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft machte. Zwei Jahre später leben Neil und Marina in einer kleinen Stadt in Oklahoma in der Nähe des Ortes, in dem Neil einst aufgewachsen ist. Als Neil dort auf Jane (Rachel McAdams), ein Mädchen aus seiner Heimatstadt, trifft, flammt eine längst erloschene Romanze wieder neu auf. Die Beziehung mit Marina gerät immer mehr ins Wanken. Ein wenig Halt findet sie auch bei dem katholischen Priester Quintana (Javier Bardem), welcher sich momentan in einer starken Glaubenskrise befindet.

Originaltitel
To the Wonder
Details zum Film
-
Verleiher
StudioCanal Deutschland
Besucher
-
Produktionsjahr
2012
Budget
-
VOD-Starttermin
-
Wiederaufführungstermin
-
DVD-Starttermin
21. November 2013
Sprache
Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
Blu-ray Starttermin
21. November 2013
Filmformat
-
Farbe
Farbe
Tonformat
-
Filmtyp
Spielfilm
Seitenverhältnis
-
Visa-Nummer
-
mehrweniger

Kritik der FILMSTARTS.de-Redaktion To The Wonder

4,0


Von Andreas Staben

Terrence Malick hat den Hebel umgelegt: Nachdem der überaus öffentlichkeitsscheue Texaner seinem Erstling „Badlands" von 1973 in fast vier Jahrzehnten nur vier weitere Filme folgen ließ, lag zwischen der Fertigstellung von „The Tree Of Life", für den der Regisseur 2011 in Cannes die Goldenen Palme gewann, und der Erstaufführung von „To The Wonder" beim Festival in Venedig kaum mehr als ein Jahr. Und während das letztgenannte Liebesepos nach und nach weltweit in die Kinos kommt, arbeitet Malick schon an mindestens drei weiteren Werken, die zum Teil schon abgedreht sind. Das ist ein erstaunlicher Rhythmuswechsel für den Filmemacher und der ist „To The Wonder" durchaus anzusehen. Im Vergleich zu dem philosophisch-allumfassenden „The Tree Of Life" mit seinen Dinosauriern und Schöpfungsvisionen wirkt der „Nachfolger" bodenständiger, direkter, auch freier. Zum ersten Mal hat Malick einen Film gedreht, der komplett in der Gegenwart angesiedelt ist, und während der Vorgänger noch aus großen Ideen geformt und zuweilen von derem abstrakten Gewicht dominiert erscheint, erreicht der Filmemacher mit „To The Wonder" eine neue Einfachheit und Menschlichkeit. Seine Spiritualität, seinen impressionistischen Stil und seine zerklüftete Erzählweise gibt er dabei indes keineswegs auf und so ist das Drama ein absolut unkonventionelles, bildmächtiges und tief empfundenes Filmgedicht über die Liebe und ihr Wesen.

Die ganze Kritik lesen
To The Wonder Trailer DF
9.138 Views

Bonusvideos To The Wonder

Fünf Sterne N°64 - Hangover 3 / The Big Wedding / To The Wonder
66.539 Views

Besetzung und Stab To The Wonder

Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken To The Wonder

Schnitt:   3,3 bei 6 Pressewertungen.
  •   Chicago Sun-Times
  •   Empire UK
  •   Variety
  •   Reelviews.net
  •   Slant Magazine
  •   The Hollywood Reporter
6 Pressekritiken

Userkritiken To The Wonder

Die neueste positive Kritik von Zach Braff
  4,0 - Stark

"To the Wonder" macht da weiter wo "The Tree of Life" aufgehört hat. Ich finde die beiden Filme bezüglich ihrer Machart, Kameraführung und Soundtrack recht ähnlich, was keines Falls negativ gemeint... Mehr lesen

Die hilfreichste negative Kritik von fabionno am März 13, 2013
  3,0 - Solide

"The Tree of Life" war für mich einer der besten Filme des Jahres 2011. Dementsprechend ging ich mit relativ hohen Erwartungen ins Kino. Im Schnitt lässt sich Terrence Malik 7 Jahre zeit bis er ein... Mehr lesen

VS
Alle User-Kritiken für diesen Film
  • 0 Kritiken     0%
  • 1 Kritik     13%
  • 2 Kritiken     25%
  • 1 Kritik     13%
  • 2 Kritiken     25%
  • 2 Kritiken     25%
8 User-Kritiken

Bilder To The Wonder

25 Bilder

Aktuelles To The Wonder

  • 2013: Die Toplisten des gesamten FILMSTARTS-Teams

    2013: Die Toplisten des gesamten FILMSTARTS-Teams

    Freitag, 27. Dezember 2013 | Specials - Bestenlisten
     
     

    Nachdem wir euch die textlich begründeten Top Tens unserer FILMSTARTS-Redakteure präsentiert haben, verraten wir euch in diesem Special, wel... Weiterlesen

  • 2013: Die Toplisten der FILMSTARTS-Redakteure

    2013: Die Toplisten der FILMSTARTS-Redakteure

    Mittwoch, 25. Dezember 2013 | Specials - Bestenlisten

    Wie in jedem Jahr präsentieren wir euch auch diesmal wieder die gesammelten Top Tens der FILMSTARTS-Redakteure - dabei gibt es eine Reihe vo...

  • The New Yorker erklärt "Gravity", "Before Midnight" und "All Is Lost" zu den schlechtesten Filmen des Jahres 2013

    The New Yorker erklärt "Gravity", "Before Midnight" und "All Is Lost" zu den schlechtesten Filmen des Jahres 2013

    Mittwoch, 11. Dezember 2013 | Nachrichten - In Produktion

    Das Jahr nähert sich dem Ende und es ist die Zeit für Bestenlisten. Nach und nach veröffentlichen die Kollegen ihre Listen und auch unsere w...

17 Nachrichten zum Film

Wenn Du diesen Film magst, magst Du vielleicht auch…

Weitere ähnliche Filme

Das könnte Dich auch interessieren: Die besten Filme 2012Das beste aus dem Genre Drama von 2012

Kommentare

Aktuell im Kino: Userwertung
Alle aktuellen Filme
Die beliebtesten Trailer
Fifty Shades of Grey Trailer DF
46.381 Views
Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere Trailer DF
50.720 Views
Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1 Teaser DF
34.178 Views
Warcraft Titel-Teaser OV
37.347 Views
Interstellar Trailer DF
18.085 Views
Mad Max: Fury Road Trailer DF
15.166 Views
Alle Trailer ansehen
Kino-Nachrichten
"Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere": Schickes Figurenposter mit Lee Pace als Elbenkönig Thranduil
"Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere": Schickes Figurenposter mit Lee Pace als Elbenkönig Thranduil
Tweet  
 
"The Guest": Knallharte Action und viel Witz im alternativen Trailer von "Hobo With A Shotgun"-Regisseur Jason Eisener
"The Guest": Knallharte Action und viel Witz im alternativen Trailer von "Hobo With A Shotgun"-Regisseur Jason Eisener
Tweet  
 
Lawinen, Angsthasen und Ehekrieg im Trailer zum schwedischen Beziehungs-Drama "Höhere Gewalt"
Lawinen, Angsthasen und Ehekrieg im Trailer zum schwedischen Beziehungs-Drama "Höhere Gewalt"
Tweet  
 
"Paranormal Activity 5" aka "Paranormal Activity: The Ghost Dimension" kommt nun 2015
"Paranormal Activity 5" aka "Paranormal Activity: The Ghost Dimension" kommt nun 2015
Tweet  
 
Adam Sandler und Ansel Elgort im neuen Trailer zu "Men, Women & Children" über Beziehungen und soziale Netzwerke
Adam Sandler und Ansel Elgort im neuen Trailer zu "Men, Women & Children" über Beziehungen und soziale Netzwerke
Tweet  
 
Mathe-Genie nach Schlägerei: Channing Tatum produziert "Struck by Genius" mit Option auf die Hauptrolle
Mathe-Genie nach Schlägerei: Channing Tatum produziert "Struck by Genius" mit Option auf die Hauptrolle
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten