Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Savages
    Durchschnitts-Wertung
    3,8
    297 Wertungen - 16 Kritiken
    Verteilung von 16 Kritiken per note
    1 Kritik
    6 Kritiken
    9 Kritiken
    0 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Savages ?

    16 User-Kritiken

    Angelo D.
    Angelo D.

    User folgen 12 Follower Lies die 236 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 13. November 2013
    Unstimmigkeiten rund ums Thema Marijuana. "Savages" ist ein spannender Thriller über Marijuana Dealer die ne Menge Probleme ausbügeln müssen. Die Story ist sehr unterhaltsam und abwechslungsreich jedoch nicht wirklich was neues. Die Schauspieler sind jedoch einsame Spitze und bieten beste Unterhaltung. Fazit: Cooler Thriller mit aufgewärmter Story und einer Menge grandioser Schauspieler. Macht einfach Spaß !
    Ziemlich beste Filmkritiken
    Ziemlich beste Filmkritiken

    User folgen 5 Follower Lies die 78 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 15. Oktober 2012
    Was die Realität zum Drogenkrieg und dem Drogenschmuggel angeht, kann ich mich nur auf die Berichterstattung der deutschen Presse beziehen. Viel wird dort immer über die Brutalität geschrieben, mit der die Kartelle vorgehen. Genau das ist auch in Savages zu sehen. Schonungslos und ohne jegliches Mitgefühl gehen die Drogenbosse vor und Oliver Stone hat es geschafft, den Mittelweg zwischen absolut glaubhaft und absolut übertrieben zu finden. Abgesehen von der Geschichte sind auch die Schauspieler erste Sahne. Doch leider hat mich nicht alles an Savages überzeugt. Die Erzählerposition von O, die schon im Trailer zu erahnen war, ist mir vor allem zu Beginn negativ aufgefallen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass der Film so seine Zeit braucht, bis er endlich in Fahrt kommt. Trotzdem war das nach den letzten Filmen endlich wieder ein Film, für den es sich aus meiner Sicht zu 100% lohnt ins Kino zu gehen Die komplette Kritik gibt es auf www.ziemlich-beste-filmkritiken.de oder kurz www.zbfk.de zu lesen.
    wufreak
    wufreak

    User folgen 2 Follower Lies die 76 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 27. April 2013
    Solider Film mit guten Elementen ala Oliver Stone. Einige heftige Szenen, jedoch blieb im großen Ganzen nichts bei mir hängen nach dem ich den Film gesehen habe. Ich kann gar nicht sagen woran genau das liegt, einerseits der extrem unnötigen Länge von 2,5h, oder an dem schwachsinnigen Ende. Story teilweise sehr abgedreht dann auch wieder sehr vorraussehbar. Hätte mehr drin sein können.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 564 Follower Lies die 4 270 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Hier ist mir nicht so ganz bewusst auf was Oliver Stone so aus war – er mischt diverse Komponenten die einzeln aus anderen Filmen stammen könnten, aber bislang nicht so zusammengemischt wurden: dieser Drogen und Gangsterthriller mit Lovestory und Actionanteil mixt das Feeling zusammen welches vorgegeben wird durch Filme wie „Blow“, „Traffic – Die Macht des Kartells“ und „Heat“. Auch wenn Teile des Films wohl auf wahren Ereignissen basieren halte ich vieles für Fiktion, etwa John Travolta als lässigem Ermittler oder die etwas merkwürdige weibliche Hauptfigur und das seltsame Dreier Verhältnis zu den beiden Antihelden. Aber sei es drum: die Mischung funktioniert bestens. Getragen von ganz vorzüglichen Darstellern und trotz der Lauflänge von 140 Minuten nicht langweilig entfaltet sich ein episches Crimedrama dass sonniges Flair ebenso auffährt wie eine bizarre Lovestory und an einigen Stellen wohl dosierte Action. Diese ist dann wenns zur Sache geht nicht allzu laut und spektakulär – aber irre brutal. Ist eben ein Film für Leute die mitdenken wollen und auf Hintersinn stehen – lediglich eine Schlußwendung ist missglückt! Fazit: Komplexer Thriller auf hohem Niveau mit Top-Besetzung!
    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 49 Follower Lies die 506 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 20. Oktober 2012
    Spontan im Kino gesehen - und irgendwie zwiegespalten. Ich finde auch, dass Oliver Stones neuster Film etwas zu überladen geraten ist. Den Film übrigens mit "Pulp Ficton" zu vergleichen passt nicht, dazu ist der Film hier und da zu düster und zu konkret und ohne Humor, auf der anderen Seite aber auch nicht wirklich so ernstzunehmend genug, als das er nun als düsterer Drogenfilm durchgehen würde. Das liegt auch den Hauptdarstellern, die durch Erzählerin O konkretisiert werden, aber irgendwie doch zu, na ja, sauber rüberkommen. Ich habe den Beiden trotz Gebrüll und Verzweiflung ihre Drogenkönigsposition mal überhaupt nicht abkaufen können. Und auch die Erzählerin O gerät zuweilen zu nervig und wirkt nun wirklich wie eine sehr oberflächliche Shoppingdame, sodass man nicht so sehr Sympathie zu ihr aufbauen kann. Dafür hingegen sind die ganzen Nebencharaktere sehr gut gelungen. Damit meine ich nicht nur die großen Namen Del Toro, Hayek oder Travolta. Auch die mexianischen Handlanger der Königin geben eine coole Figur ab und wirken interessanter. - Bilder, Schnitt und auch die Musik sind sehr gut bis okay geraten. Die Actionszenen hingegen sind zwar schnell, aber nicht zu hektisch a la Bourne inszeniert. Sehr gut! - Fazit: Optisch teilweise meisterwerklich, inhaltlich aber ein bisschen platt und unentschlossen sowie unglaubwürdiges Dreiergespann als Hauptcharaktere. Somit ist "Savages" coole Unterhaltung für einen Filmabend, kann aber irgendwie nicht dauerhaft überzeugen.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 121 Follower Lies die 959 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 28. Januar 2013
    "Savages" ist ein guter film,der mir besonders in der ersten hälfte sehr gut gefallen hat! dann kam einfach zu wenig action und er war nicht mehr durchweg spannend! die story gefällt mir sehr gut und das ende ist überraschend und auch gut gemacht! dennoch es gibt bessere filme in diesem genre!
    nada-
    nada-

    User folgen 10 Follower Lies die 120 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 26. November 2012
    Neben der unterhaltsamen Handlung und einigen heftigen Szenen gefällt der Film vorallem Stones bestechenden Stils wegen. Leider enttäuscht das Ende, das ich als argen Stilbruch empfunden habe und mich davon abhält, dem Filmchen eine höhere Wertung zu geben. Ich komme zudem nicht umhin anzumerken, dass Kitsch trotz seines schauspielerischen Unvermögens ganz gut in seine Rolle passt. Lediglich Hayek ist mehr Parodie als ernstzunehmen, neben del Toro aber ohnehin kaum wahrnehmbar. Lively spielt in ihrer Rolle so schön auf, dass ich ihr fleissiges Method Acting am Set unterstelle. Die ist soooooo entspannt und es weht immer ein Hauch Naivität in ihrem Verhalten mit. Wunderbar.
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 53 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 18. November 2012
    Endlich mal wieder ein wirklich guter , sehenswerter Action - Drogen - Krimi - Thriller der auf der ganzen Linie überzeugen kann. Hier geht es auch nicht wie immer nach bekannten Schema F vor , Gut vs. Böse ( Cops gg Dealer ) spoiler: sondern hier wird ein Konflikt zwischen zwei sehr verschiedenen Gruppen von Drogengangstern gezeigt. Hier das übermächtige brutale mexikanische Kartell - da 2 junge , aber vor allem clevere Typen , mit einen ganzen Netzwerk von Spezialisten in der Hinterhand . Die Story ist nichts Neues , aber top umgesetzt , die Erzählweise ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig und nicht jedermanns Geschmack , aber dennoch verträglich. Die gesamten Darsteller und ihre Leistungen sind super. Ob , u.a. Taylor Kitsch , Benicio Del Toro als brutaler und verrückter Killer , Salma Hayek oder John Travolta als korrupter Drogenfahnder. Der Film hat ein gleichbleibendes Tempo , liefert tolle Bilder , gute , überschaubare Action , hat einige spannende Momente , leider auch ein paar wenige Längen. Top Drogenkrimi den man sich wirklich anschauen sollte.
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 39 Follower Lies die 565 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 26. September 2018
    Sehr lang, aber da bleibt Zeit, die Story zu erzählen :) Es passiert viel & man bleibt eigentlich immer am Ball! Viele, gute Schauspieler, die ihre Rollen sehr gut spielen! Salmy Hayeck ist manchmal nah am Overacting, aber das bringt die Rolle mit sich ;) Die Action ist oldschoolig inszeniert & das Ende ist gut gemacht! Der Look ist klasse, ich mag den Kontrast von "Paradies" zu "Hölle", der stattfindet... :D
    Hilde1983
    Hilde1983

    User folgen 2 Follower Lies die 197 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 2. Dezember 2013
    Stark inszenierter Film über das Drogenmilieu, der vor allem durch seine tolle Besetzung und Darstellerleistung ü Story haut einen jetzt nicht gerade vom Hocker, wird aber durch den Cast wieder ausgebügelt. Mit einem stimmigen Ende wäre noch mehr dringewesen.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top