Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Savages
    Wissenswertes, Klatsch, Nachrichten oder sogar peinliche Geheimnisse über "Savages" und dessen Dreharbeiten!

    Verschiedene Casting-Überlegungen

    Michelle Rodriguez ("Machete (") und Zoe Saldana ("Avatar - Aufbruch nach Pandora") waren zunächst für die Rolle der Elena vorgesehen. Doch Salma Hayek ("Frida") bekam stattdessen die Zusage.

    Für die Besetzung von Ben gab es viele Möglichkeiten. Unter anderen waren Leonardo DiCaprio ("Django Unchained"), Tom Hardy ("The Dark Knight Rises"), Garrett Hedlund ("On the Road - Unterwegs") und James Franco ("The Iceman") für die Rolle vorgesehen. Die finale Zusage bekam dann aber Aaron Taylor-Johnson ("Kick-Ass").

    Alte Bekannte erneut vereint

    Für Gary Stretch ist es bereits die dritte Zusammenarbeit mit Oliver Stone ("Alexander" und "World Trade Center"). Für Fernando Lara sogar die sechste, obwohl er in Stones Filmen nie im Abspann zu sehen war.

    Jennifer Lawrence sprang ab, Blake Lively übernahm

    Für die Rolle der Ophelia aka O wurde anfänglich Jennifer Lawrence gecastet. Doch sie stieg aus "Savages“ aus und übernahm stattdessen die Hauptrolle in Gary Ross‘ „Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele". Bevor die freigewordene Rolle an Blake Lively ("Green Lantern") ging, wurden zunächst Olivia Wilde ("Tron: Legacy"), Abbie Cornish ("Seven Psychopaths"), Amber Heard ("Rum Diary") und Teresa Palmer ("Ich bin Nummer Vier") in Erwägung gezogen. Auch Partygirl Lindsay Lohan ("Machete") bekundete ihr Interesse.

    Uma Thurman fiel der Schere zum Opfer

    Eigentlich wurde Uma Thurman als die Mutter von Blake Livelys Figur O (oder auch Ophelia) gecastet. Jedoch sind ihre Auftritte aus dem fertigen Film herausgeschnitten worden.

    "Savages": Schützenkönigin Blake Lively

    Zur Vorbereitung auf ihre Rolle bekam Blake Lively von Regisseur Oliver Stone Schießtraining verordnet. Obwohl sie in ihrem Leben noch nie eine Waffe abgefeuert hatte, traf sie bei ihren ersten drei Schüssen direkt ins schwarze Zentrum der Zielscheibe.

    Falsche Marijuana-Pflanzen für "Savages"

    Aus rechtlichen Gründen sind alle dargestellen Marijuana-Pflanzen im Film künstlich. Um eine möglichst hohe Authentizität zu gewährleisten, besuchten die Produktions-Designer im Vorfeld legale Marijuana-Züchter, die die Pflanzen für den medizinischen Gebrauch anbauen.

    Verpflichtung von Taylor Kitsch

    Regisseur Oliver Stone engagierte Taylor Kitsch, nachdem er dessen Leistung in Ausschnitten von "Battleship" gesehen hatte, der sich zum damaligen Zeitpunkt gerade in der Post-Produktion befand.

    Knallharte "Savages"-Vorbereitung für Taylor Kitsch

    Hauptdarsteller Taylor Kitsch bekam zur Vorbereitung auf seine Rolle Unterricht und Training von echten Mitgliedern der Spezialeinheit Navy SEALs.
    Wissenswertes und Trivia über die beliebtesten Filme der letzten 30 Tage.
    • 1917 (2019)
    • Little Women (2019)
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben (2020)
    • Fast & Furious 9 (2020)
    • Midsommar (2019)
    • Jumanji 2: The Next Level (2019)
    • Joker (2019)
    • Ad Astra - Zu den Sternen (2019)
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers (2019)
    • Once Upon A Time... In Hollywood (2019)
    • Die Eiskönigin 2 (2019)
    • 3 Engel für Charlie (2019)
    • Gemini Man (2019)
    • Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen (2019)
    • Rambo 5: Last Blood (2019)
    • ES Kapitel 2 (2019)
    • Midway - Für die Freiheit (2019)
    • Le Mans 66 - Gegen jede Chance (2019)
    • Terminator 6: Dark Fate (2019)
    • John Wick: Kapitel 3 (2019)
    Back to Top