Mein FILMSTARTS
Meine Heldin
Meine Heldin
Starttermin 17. Juni 1999 (2 Std. 00 Min.)
Mit Serge Bozon, Nathalie Besançon, Antoine Beau mehr
Genres Drama, Erotik
Produktionsländer Portugal, Frankreich
User-Wertung
3,1 4 Wertungen
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

Martin (Charles Berling) ist Schriftsteller und Philosophiedozent. Der geschiedene Mitvierziger steckt in einer Lebenskrise und kommt mit seinem Roman nicht voran. Als er gelangweilt und ziellos durch die Straßen zieht, beobachtet er einen alten Mann (Robert Kramer) und ein junges Mädchen (Sophie Guillemin). Das Paar streitet sich, sie stößt ihn weg und verschwindet. Der auf seltsame Weise faszinierte Martin forscht nach, und drei Tage begegnet er dem Mädchen in einem Atelier. Sie heißt Cécilia und ist zarte 17. Wie sich herausstellt, war sie die Muse des alten Mannes, er hat sie in mehreren Aktzeichnungen verewigt. Doch am Tag zuvor ist er beim Liebesspiel mit seiner jungen Geliebten verstorben. Auch Martin verliebt sich in Cécilia, wird besessen von ihr. Was zunächst als ein Ausweg aus der Langeweile scheint, wird zum Drama...
Originaltitel

L'ennui

Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 1998
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Französisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Serge Bozon
Rolle: Philosophy Student
Nathalie Besançon
Rolle: Die Krankenschwester
Antoine Beau
Rolle: Pierre
Oury Milshtein
Rolle: Jean-Paul
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bild

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top