Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der letzte Exorzismus
    Durchschnitts-Wertung
    2,4
    67 Wertungen - 24 Kritiken
    Verteilung von 24 Kritiken per note
    0 Kritik
    2 Kritiken
    7 Kritiken
    7 Kritiken
    6 Kritiken
    2 Kritiken
    Deine Meinung zu Der letzte Exorzismus ?

    24 User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 153 Follower Lies die 506 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 5. Oktober 2011
    Nun ist der Film ja schon ein paar Tage älter, doch ich sehe mich angesichts der hier miesen Userkritiken doch mal ein paar positive Worte zu verlieren - das ganz besonders, weil der Film mal mit einem coolen Ende aufwarten kann, und die Kombination aus Dokumentation und Horrorfilm im ernsten Stil sehr gut geraten ist und aufgeht. Ich hätte mir nur gewünscht, dass hier und da die Kamera etwas besser agiert. Ich fand das Ende überraschend und toll, die Schauspieler waren solide und haben gut zu dem Mockumentary-Stil gepasst. Definitiv einer der sehr guten Horrorfilme der letzten Jahre (der auch beweist, dass es in diesem Genre noch Kreatives gibt - in ähnliche Kerbe schlägt Insidious).
    Milkqueen
    Milkqueen

    User folgen 6 Follower Lies die 58 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 6. Oktober 2010
    min. die erste hälfte des film ist wirklich schlecht...die andere hälfte hat nichts mehr mit mit vorherigen filmen gemeinsam.die story ist langweilig.die kamera a la blair w.p. oder cloverfield paßt wirklich nicht.da sollte man sich lieber "rec" anschauen. fazit:der schlechteste ex.film
    Lamya
    Lamya

    User folgen 348 Follower Lies die 801 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 3. Oktober 2010
    Also in meinen Augen nur ein mittelmäßiger Horrorfilm. Die Wackelkamera und die gestellte Doku machen das ganze schon recht interessant, aber der Inhalt und das was dort passiert ist irgendwie etwas langweilig. Da hatte ich mehr erwartet. Das Ende war okay, auch wenn es etwas merkwürdig war. Kann man sich ansehen, muss man aber nicht. 5/10
    crimson
    crimson

    User folgen 2 Follower Lies die 80 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. Oktober 2010
    Die schlechten Bewertungen finde ich nicht gerechtfertigt. Ja, Wackelkamera-look und Doku-Stil, sowie das Exorzismusthema...all das ist für sich genommen nicht neu. In der Kombination hat es so einen Film allerdings noch nie gegeben. Die schwächste Phase ist der Anfang, danach kommt genügend Spannung auf. Ein interessanter Aspekt zu zeigen, dass viele dieser Praktiken tatsächlich nur Show sind, es sich um Einbildung handelt oder einigen Menschen sogar sektenhaft etwas eingeredet wird. Der Film lebt von seinen zahlreichen Wendungen. Man weiß nie wirklich wo das ganze hinführen soll; ist das jetzt echt oder nicht? Solide gespielt und handwerklich recht gut umgesetzt, reisst dieser Thriller (Horrorfilm wäre wirklich zu hoch gegriffen) zwar nicht die Grenzen nieder, weiß aber dennoch zu unterhalten.
    Tobi-Wan
    Tobi-Wan

    User folgen 23 Follower Lies die 87 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 2. Oktober 2010
    Ist es zu viel verlangt, einem Horrorfilm die Chance zu geben, auf einen zu wirken? Sich auf ihn einzulassen, ohne ihn in der Gruppe mit Freunden der eigenen Überheblichkeit willen lächerlich zu machen? „Der letzte Exorzismus“, eine gestellte Doku wie „Paranormal Activity“ oder „Blair Witch Projekt“, verlangt zur vollen Entfaltung seiner Wirkung, dass man sich ein wenig in die Lage der Protagonisten hineinversetzt (selbiges gilt für die anderen beiden genannten Filme). Wer das tut, wird erleben, wie sich der Grusel langsam aufbaut und in einigen intensiveren Momenten richtig hervorbricht. Dazu gibt’s einen Denkanstoß über kirchlichen Fundamentalismus. Sicherlich krankt „Der letzte Exorzismus“ an den üblichen Ungereimtheiten seines Subgenres (wieso schmeißt der Kameramann seine Kamera nicht einfach weg und bringt sich in Sicherheit?), hätte konsequenterweise komplett auf Musikuntermalung verzichten müssen und ist in seinen Wendungen diskussionswürdig, aber seiner Hauptaufgabe – dem effektiven Erzeugen von Spannung – wird er gerecht. Und dass ohne viel Blut und einfallslose Schocker.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2788 Follower Lies die 4 358 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 3. September 2017
    Dieses Konzept kann man ja wohl kaum mehr als originell bezeichnen: ein mehr oder weniger altbekanntes Horrorszenario das in Form einer „Mockumentation“; also einer fiktiven Doku erzählt wird. Ui, wie originell. Hat natürlich wieder mal den Effekt dass es fatal echt wirkt und gewinnt der Sache eine reizvolle Komponente ab – in dem Falle ist es die ganze „Exorzismus“ Thematik. Leider finde ich die bereits unspannend und das gezeigte Resultat dann ebenso. Lange, verwackelte Passagen in denen man eine uninteressante Doku sieht die dann irgendwann einige recht krasse Schockszenen auspackt – wenn man sich von so was umhauen lässt. Letztlich also ein Film der zwar ne tolle Atmosphäre hat, aber ebenso viele Längen und durch den glaubhaften Dokustil öfters mal langweilig wird. Fazit: Die Idee war brauchbar, der letztliche Film ist aber selbst für AHrdcore Fans nur Durchschnitt!
    NightWatch
    NightWatch

    User folgen 3 Follower Lies die 35 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 5. November 2010
    Die 'Mocumentary' funktioniert, der gesamte Cast kommt glaubwürdig rüber. Das macht "Der letzte Exorzismus" zum ansehbaren (Kino-)Film. Die Horror-/Schockerelemente sind zwar spärlich gesäht, verfehlen aber zumindest nicht ihre Wirkung. Hier wäre mehr - und explizierter - auch mehr gewesen. Der Streifen krankt vielmehr an seinem katastrophalen Ende. Es spricht nichts dagegen, wenn das Puplikum mit Cliffhänger entlassen wird. Aber dann bitteschön mit einer nachvollziehbaren Kohärenz. Letzteres fehlt dem Film komplett, was den gesamten Plot in die Belanglosigkeit führt. Den 'letzten Exorzismus' sollte man am Drehbuchautor vollziehen...
    PaddyBear
    PaddyBear

    User folgen 20 Follower Lies die 107 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 10. Oktober 2010
    Exorzismus Filme gab es ja schon viele. Und jetzt ist mit der Letzte Exorzismus ein weitere dazugekommen. Leider hat mir dieser Film nicht wirklich gefallen. Er ist ja Doku-like aufgenommen worden, was sicherlich mal eine andere Variante ist aber leider auch mit den alten Tücken zu kämpfen hat (Bild ist oftmals nervig wackelig, Kameramann ist Stroh doof usw.). Das Hauptproblem an dem Film ist einfach das er wirklich langweilig ist. Erst als ¾ des Films abgelaufen sind fängt der Film an halbwegs interessant zu werden. Das ende finde ich zwar nicht so schlimm wie ich schon gehört hatte aber Ungereimtheiten lassen mich doch ein wenig zweifeln ob das alles so gut war. Der Film lässt halt sehr sehr viel Interpretationsfreiraum. Schauspielerisch ist bei solchen Filmen ja sowieso immer schlecht was zu sagen. Die Hauptfiguren spielen ihre Rolle soweit ganz gut. Fraglich ist einfach nur wieso die Akteure so dumm handeln wie sie nun mal handeln. Aber das ist ja das Problem an diesen Filmen. Erfahrene Leute wissen übrigens schon zur Mitte des Films (so ungefähr) wie der Film endet. Der „Dämon“ veranstaltet einige spaßige Verrenkungen aber mehr ist es dann auch nicht. Insgesamt muss ich schon sagen, dass ich ziemlich enttäuscht bin. Hatte mir doch deutlich mehr Grusel vorgestellt. Es ist also ein Horrorfilm den man sich wirklich nicht umbedingt angucken muss. Dann lieber nochmal dne original Exorzisten angucken. Der ist deutlich cooler.
    uDShadow
    uDShadow

    User folgen 1 Follower Lies die 3 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 11. Februar 2011
    Viel wird bei Paranormal Activity geschimpft.Aber dieser Film ist es,der lachhaft ist!Da man nichts verraten soll/will/darf,sage ich nur:Enttäuschung auf ganzer Linie!Habe mir viel von dem Film versprochen aber nichts da.Zum glück war ich NICHT im Kino.Paranormal Activity ist da ein ganz anderes Kaliber.Auch wenn es vllt zwei verschiedene Themen sind bei den Filmen.Aber dennoch...Dieser Film kommt nicht an Paranormal Activity,Rec(oder Quarantäne) oder ja nicht mal an dem Blair Witch Project ran.Nicht annähernd!Daher meine Meinung:Einfach nur ein schlechter Film!Schockmomente???Wo gab es die???Sie sind nicht nur spärlich...ich habe mich nicht EINMAL gegruselt oder gar erschrocken!Und das sollte bei einem Horrorfilm schon mal drin sein.Zumindest bei einem guten...Ach ja...dieser ist ja nicht gut...
    srt10coupe
    srt10coupe

    User folgen Lies die 15 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 18. Januar 2011
    Doofes Ende...
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top