Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Extrem laut und unglaublich nah
     Extrem laut und unglaublich nah
    16. Februar 2012 / 2 Std. 08 Min. / Drama
    Von Stephen Daldry
    Mit Tom Hanks, Thomas Horn, Sandra Bullock
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,3 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,9 164 Wertungen - 25 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Der zehnjährige Oskar (Thomas Horn) hat seinen Vater (Tom Hanks) bei den Terroranschlägen auf das World Trade Center vom 11. September verloren. Während sich seine trauernde Mutter (Sandra Bullock) immer mehr verschließt, begibt sich Oskar auf eine katharsische Reise, um zu lernen, mit dem Verlust zu leben. Der Junge weigert sich hartnäckig an das zu glauben, was er nicht mit eigenen Augen sehen kann. Auf der Suche nach Informationen über eine Schlüsselbox, die er im Schrank seines Vaters gefunden hat, landet Oskar schließlich in New York und trifft dabei eine Reihe von Menschen, die alle auf ihre Weise mit ihrem Verlust umgehen müssen.

    Nach dem Roman von Jonathan Safran Foer.
    Originaltitel

    Extremely Loud And Incredibly Close

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Extrem laut und unglaublich nah
    Extrem laut und unglaublich nah (DVD)
    Neu ab 6.97 €
    Extrem Laut und Unglaublich Nah
    Extrem Laut und Unglaublich Nah (Blu-ray)
    Neu ab 7.87 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Extrem laut und unglaublich nah
    Von Carsten Baumgardt
    Fast 3.000 Seelen mussten bei den Terroranschlägen des 11. September 2001 ihr Leben lassen – dieser Tag brannte sich als einer der erschütterndsten überhaupt in das Bewusstsein der Menschen rund um den Erdball ein. Niemand kann von der Wucht der Ereignisse unberührt bleiben. Der Brite Stephen Daldry nutzt diesen Umstand zu einem unkonventionellen, emotional-manipulativen Coming-Of-Age-Drama. „Extrem laut und unglaublich nah", seine Verfilmung von Jonathan Safran Foers gleichnamigem Bestseller, glänzt zwar mit handwerklicher Qualität und einer ganzen Menge guten Einzelszenen, aber am Ende der filmischen Entdeckungsreise bleibt das Gefühl, dass Daldry das Publikum mit Gewalt zu Tränen rühren will und er auch nicht davor zurückschreckt, das Wässerchen zur Not aus jedem einzelnen herauszumelken. Der elfjährige New Yorker Oskar Schell (Thomas Horn) hat bei den Terrorattacken des 11. Septembe...
    Die ganze Kritik lesen
    Extrem laut und unglaublich nah Trailer OV 2:32
    Extrem laut und unglaublich nah Trailer OV
    4 050 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Fünf Sterne N°20 - Gefährten... 10:39
    Fünf Sterne N°20 - Gefährten...
    217 477 Wiedergaben
    Alle 4 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tom Hanks
    Rolle: Thomas Schell
    Thomas Horn
    Rolle: Oskar Schell
    Sandra Bullock
    Rolle: Linda Schell
    Max von Sydow
    Rolle: The Renter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    dannemie
    dannemie

    User folgen 8 Follower Lies die 15 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 20. Februar 2012
    Wahnsinn! Ich bin hauptsächlich wegen Sandra Bullock in den Film gegangen. Doch was ich da erlebt habe, war so emotional und wunderschön zugleich. Noch nie habe ich so viele Menschen in einem Kino weinen sehen. Unglaublich gefühlvoll und so bewegend. Einer der schönsten Filme aller Zeiten!
    nimbus1234
    nimbus1234

    User folgen 2 Follower Lies die 61 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 5. März 2015
    Es fällt mir sehr schwer diesen Film zu bewerten, da der 11. September immer noch sehr nah ist. Beim Versuch das auszublenden bleibt ein solide übrig mit vielen geflossenen Tränen und schmerzhaften Gefühlen. Diesen Film werde ich nie nie wieder anschauen.
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 51 Follower Lies die 339 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 17. Juli 2014
    Ein wunderbarer Film mit vielen versteckten Botschaften! Zu einem, dass man an etwas Glauben muss, um sein Ziel zu erreichen. Man darf niemals aufgeben, bis man am Ziel ist. Man muss Personen vergeben müssen, um sie zu verstehen und Glauben an die Hoffnung haben. Der kleine Thomas Horn spielt voll Geil und spielt prompt Sandra Bullock an die Wand. Ein Film, dass man mehrmals anschauen muss, um es zu verstehen, was die Aussage ist. Ein guter ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2758 Follower Lies die 4 355 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 31. Juli 2017
    Das Schlimmste was einem ein Film antun kann ist wenn er einen rein gar nichts spüren lässt – schon mal eine Todsünde. Ebenso ist es aber nicht allzu befriedigend wenn der Film ein unfreiwilliges Wechselbad der Gefühle auslöst. Wobei es helfen kann wenn er einen am Ende versöhnt. Trotzdem gucke ich nun auf den Film zurück und frage mich was ich da eigentlich gesehen habe. Ein ziemlich pralles Paket jedenfalls, mit einer ungemein ...
    Mehr erfahren
    25 User-Kritiken

    Bilder

    38 Bilder

    Aktuelles

    Rausgeschnitten: Diese 21 Hollywoodstars wurden nachträglich komplett aus berühmten Filmen entfernt
    NEWS - Stars
    Freitag, 5. Juni 2015
    Der finale Schnitt kennt manchmal selbst mit Superstars keine Gnade und so wurden sogar Ikonen wie Harrison Ford oder Tom...
    2012: Die Toplisten des gesamten FILMSTARTS-Teams
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 9. Januar 2013
    Nachdem wir euch die textlich begründeten Top Tens unserer FILMSTARTS-Redakteure präsentiert haben, verraten wir euch in...
    16 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Kitty C.
      Ein super toller und gefühlvoller, intelligenter Film. Ich habe keine Ahnung, wo die 2,5 Sterne her kommen und erspare mir auch sämtliche Erklärungsversuche, die mir dazu einfallen würden. Frechheit oder einfach keinen Filmgeschmack? Naja egal.... Der Film ist einfach nur klasse!
    • Dejiro
      ich stimme a.dreamer vollkommen zu! Wenn man sich ansieht, welche hohen Bewertungen für äußerst schwache Oscar-Nominierungen bei Filmstarts verschleudert werden, muss man an der Objektivität doch schon sehr zweifeln. Naja, solange es sich finanziell für die Beteiligten lohnt, was?
    • a.dreamer89
      2.5 Sterne ?! Ernsthaft ? Naja ... Hauptsache Filmstarts feiert "War Horse" ab, der ganz sicher nicht "zu angestrengt und verkrampft die Tränendrüsen seines Publikums an(visiert)." Für mich einer der besten Filme des Jahres 2011. Gefühlvoll, berührend, ehrlich und voller frischer Ideen. Getragen von einem überragend aufspielenden Thomas Horn von dem man in Zukunft hoffentlich noch mehr hören wird. In vielen Kritiken wurde geschildert, dass man sich mit dem von Horn verkörperten Oscar schwerlich identifizieren könne, da dieser ein Sonderling sei, nervig, schräg, unertragbar. Das ist dann wohl der Lohn dafür, wenn man eine Figur abseits von Klischees und Stereotypen kreiert. Mir hat der Film jedenfalls sehr zugesagt und ich kann nur jedem, der tiefsinnigen Dramen und fantastischen Geschichten aufgeschlossen gegenübersteht, raten trotz der schlechten Filmstarts-Wertung sich diesen Film anzuschauen. Letztlich verdient noch der Soundtrack von Alexandre Desolat besondere Erwähnung: Ist mit das Beste, was ich bisher von ihm hören durfte!
    • peter1967
      @ Carsten Rennings: Du scheinst auch noch nicht sooo viele Bücher gelesen zu haben....Deine Rechtschreibung läßt nämlich stark zu wünschen übrig....
    • Tom Kraft
      Tom Kraft ein Wahnsinn, dieser Film! Selten so einen bewegenden Film gesehen, die Stimmung im Kino war wie auf einer Gedenkfeier für den "schlimmsten Tag", den 11. September. Die Zuschauer wischten sich noch beim Hinausgehen die Tränen aus den Augen. Einfach Brillant !
    • Carsten Rennings
      Ich schließe mich der Meinung von Dejiro an,und habe nur ein Kopfschütteln übrig, für manche unqualifizierten Kommentare hier,das sind Leute die wahrscheinlich in ihren Leben noch nie ein Buch glesen haben und wärend des Film bei Facebook chatten und der Redakteur sol mal bitte objektiv bleiben.Unfassbar.
    • peter1967
      "Extrem laut und unglaublich nah" war für uns doch alle der 11.September 2001.Zum Weinen, Ach Je, und mit Tom Hanks, Ach Je... Meine Wertung: 1/5
    • Privatdetektiv
      Erstaunlich schwache Bewertung. Ich habe noch andere Kritiken gelesen, die zwar genau die gleichen Punkte bemängelt haben wie Truman, aber meistens 7-8/10 gegeben haben. Meine Erwartungen sind nach dem Trailer ehrlich gesagt ziemlich hoch.
    • Dejiro
      Der Film ist großartig und wird getragen von einem hervorragenden jungen Schauspieler, der es schafft Autismus mal nicht als schlimme Behinderung darzustellen, sondern wirklich eine emotionale Bindung herzustellen vermag. Obwohl natürlich die Tränendrüse arg strapaziert wird, ist dies der BESTE Film über Menschen und Schicksale des 11.Septembers. Unfassbar, dass der Redakteur genauso viele Punkte gibt wie für Underworld:Awakening - so viel zur objektiven Meinung.
    • TheBigE
      Dieses altkluge Kind in Verbindung mit diesem ausgelutschtem Thema ging mir schon im Trailer auf den Sack... Meinem Bauchgefühl kann man halt doch vertrauen... :P
    • GonzoFist
      Wenn ich die Fresse von Sandra Bullock auf der Startseite sehe, könnte ich ja schon wieder voll ausrasten!
    • Knarfe1000
      Typische Hollywood-Schmonzette.
    • niman7
      Wass? nur 2 1/2 Sterne? Ich bin entsetzt.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top