Mein FILMSTARTS
Codename U.N.C.L.E.
Wissenswertes, Klatsch, Nachrichten oder sogar peinliche Geheimnisse über "Codename U.N.C.L.E." und dessen Dreharbeiten!

Titelwirrwarr

Die Agentenserie „Solo für O.N.C.E.L.” heißt im Original „The Man from U.N.C.L.E.“, genauso wie Guy Ritchies Kinoadaption mit Henry Cavill und Armie Hammer. In Deutschland hat der Film aber den Titel „Codename U.N.C.L.E.“.

"Solo für O.N.C.E.L."

„Codename U.N.C.L.E.“ basiert auf „Solo für O.N.C.E.L.“ mit dem amerikanisch-russischen Agententeam Napoleon Solo (Robert Vaughn) und Illya Kuryakin (David McCallum). Die Serie wurde zwischen 1964 und 1968 produziert und war Ende der 1960er bzw. Mitte der 1990er im deutschen Fernsehen zu sehen. Mehrere Folgen wurden für Filme zusammengeschnitten, die in europäischen Kinos liefen.

"Mission: Impossible" ist wichtiger

Tom Cruise wurde für die Rolle des US-amerikanischen Agenten Napoleon Solo gecastet – entschied sich dann aber dafür, seine ganze Aufmerksamkeit auf „Mission: Impossible – Rogue Nation“ zu konzentrieren. Die Rolle des Solo ging an Henry Cavill.
Wissenswertes und Trivia über die beliebtesten Filme der letzten 30 Tage.
  • Alita: Battle Angel (2018)
  • Club der roten Bänder - Wie alles begann (2019)
  • After Passion (2019)
  • Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt (2019)
  • Hard Powder (2019)
  • Venom (2018)
  • Mein Bester & ich (2017)
  • Die Unfassbaren - Now You See Me (2013)
  • Lords Of Chaos (2018)
  • Pacific Rim 2: Uprising (2018)
  • Pacific Rim (2013)
  • Iron Sky - Wir kommen in Frieden (2012)
  • Wellness für Paare (2016)
  • Dragon Ball Super: Broly (2018)
  • Moonlight (2016)
  • Nymph()maniac 2 (2013)
  • Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust (2018)
  • Kick-Ass 2 (2013)
  • The Impossible (2012)
  • Verschwörung (2018)
Back to Top